Kursangebot | | Verrechnung der Kostenarten auf Kostenstellen im Betriebsabrechnungsbogen

Verrechnung der Kostenarten auf Kostenstellen im Betriebsabrechnungsbogen

01. Wie erfolgt die Verrechnung der Kostenarten auf die Kostenstellen im Betriebsabrechnungsbogen (BAB)?


>> 4.5.2 f.
  1. Einzelkosten aus der Kostenartenrechnung werden direkt dem Kostenträger zugerechnet; sie müssen nicht im BAB aufgeführt sein. Achtung: Häufig werden die Einzelkosten trotzdem zu Informationszwecken in den BAB übernommen, da sie Basis für die Berechnung der Gemeinkostenzuschläge sind (zum BAB vgl. ausführlich unter 4.5.2).

  2. Bereich 1 des BAB:

    Kostenstellen-Einzelkosten werden aufgrund von Belegen den Kostenstellen direkt zugerechnet, z. B. Hilfs-, Betriebsstoffe, Hilfslöhne, Gehälter, kalkulatorische Abschreibung, Ersatzteile.

  3. Bereich 2 des BAB:

    Kostenstellen-Gemeinkosten werden nach verursachungsgerechten Verteilungsschlüsseln auf die Kostenstellen umgelegt, z. B. Raumkosten, Steuer, Versicherungsprämien.

    imported

    Die Reihenfolge der Verrechnung nach dem Stufenleitersystem (auch Treppenverfahren) ist dabei zu beachten:

    1. Umlage der Allgemeinen Kostenstelle auf die Hilfs- und Hauptkostenstellen

    2. Umlage der Hilfskostenstellen (= Vorkostenstellen) auf die Hauptkostenstellen

    3. Es werden die Summen der Hauptkostenstellen (= Stellenendkosten) ermittelt.

  4. Bereich 3 des BAB:

    Durch Gegenüberstellung der Einzelkosten und der Summe der Gemeinkosten je Kostenstelle werden die Zuschlagssätze für die Kostenträgerrechnung ermittelt (>> vgl. ausführlich unter 4.5.3).

    z. B.

    $$Materialgemeinkostenzuschlag = \frac{Materialgemeinkosten}{Materialeinzelkosten} * 100$$

 Kostenstellen
Allgemeiner BereichMaterialbereichFertigungsbereichVerwaltungsbereichVertriebsbereich
KostenartenAllgemeine KostenstellenMaterialkostenstellenFertigungshilfsstellenFertigungshauptstellenVerwaltungsstellenVertriebsstellen
Verrechnung der Kostenstellen-EinzelkostenBereich 1 des BAB: Verrechnung nach Belegen
Verrechnung der Kostenstellen-GemeinkostenBereich 2 des BAB: Verrechnung nach Verteilungsschlüsseln
Summe der Hauptkostenstellen 
 Bereich 3 des BAB: Ermittlung der Zuschlagssätze für die Erzeugniskosten
 

$$\frac{MGK}{MEK} * 100$$

$$\frac{FGK}{FEK} * 100$$

$$\frac{VwGK}{HKU} * 100$$

$$\frac{VtrGK}{HKU} * 100$$

02. Welche Erfassungsgrundlagen bzw. Verteilungsschlüssel sind für die Verrechnung der Gemeinkosten auf die Kostenstellen geeignet?

Ausgewählte Beispiele:

GemeinkostenVerrechnungVerrechnungsgrundlage – Beispiele
direktindirekt
Hilfslöhnex Lohnbelege, -listen
Gehälterx Gehaltslisten
Hilfsstoffex Entnahmescheine
Betriebsstoffex Entnahmescheine
Fremdleistungenx Eingangsrechnungen
Kalkulatorische Abschreibungenx Anlagenkartei/-datei
Kalkulatorische Zinsen (Betriebsmittel)x Anschaffungswerte, Kapitalbindung
Raumkosten, Mieten xFlächennutzung in m2
Gesetzliche Sozialleistungenx Lohn-/Gehaltslisten
Freiwillige Sozialleistungen xAnzahl der Mitarbeiter je Kostenstelle
Heizung xRaumgröße in m3
Elektrische Energie xAnzahl der Verbraucher/Verbrauch je kWh
Sachversicherungen xAnlagendatei, Anlagenwerte
Steuern xKapitalbindung