Kursangebot | | Entwickelte Handlungsmöglichkeiten umsetzen

Entwickelte Handlungsmöglichkeiten umsetzen

01. Ordnen Sie die Umsetzung entwickelter Handlungsmöglichkeiten in den Prozess der Unternehmensführung ein.

Die Umsetzung entwickelter Handlungsmöglichkeiten ergibt sich aus dem Prozess der Unternehmensführung (>> Kapitel 1.7.1/02). Im Vordergrund steht die Realisierung der gewählten Alternative (Ausführung) und der Abgleich der geplanten und realisierten Ergebnisse (Kontrolle).

02. Zeigen Sie am Beispiel der IT-Fragestellung aus >> Kapitel 1.5.3/05 auf, wie die optimale Entscheidung umgesetzt werden kann.

Der Projektleiter plant die IT-Einführung ganzheitlich, sodass das Projektmanagement die projektbezogenen Aufgaben Planung, Steuerung und Kontrolle beinhaltet. Das IT-Projekt ist ein zeitlich, sachlich und räumlich begrenzter, komplexer Projektauftrag mit konkreter Aufgaben- und Zielsetzung.

Für die Lösung der Aufgabe ist ein umfangreicher Einsatz von Ressourcen erforderlich. So müssen z. B. Mitarbeiter abteilungsübergreifend eingesetzt werden und das Projekt in mehreren aufeinander abgestimmten Teilprojekten durchgeführt werden. Außerdem haben komplexe Projekte in der Regel einen hohen Termindruck gemeinsam. Das Projekt benötigt aufgrund seines Umfanges und Aufgabenstellung eine befristete eigene Organisationsstruktur. Das Projektmanagement führt die einzelnen unterschiedlichen Teilaufgaben zu einem Gesamtkonzept zusammen, bereitet die Projektdurchführung vor und koordiniert die Beteiligten. Im Rahmen einer Projektsteuerung realisiert das Projektmanagement die termingerechte und auftragsentsprechende Durchführung des Projektes nach den ökonomischen Prinzipien. Die Projektplanung umfasst in einem ganzheitlichen Ansatz die Projektanalyse, die Ablaufplanung, die Zeitplanung, die Kapazitäts- und Kostenplanung sowie die Planung des Projektinformations- und Dokumentationssystems.

Um das IT-Projekt erfolgreich umsetzen zu können, sind aufgrund der Komplexität ein hoher fachbezogener Ausbildungsgrad der Mitarbeiter sowie eine Projektleitung und ausreichende Entscheidungsbefugnisse erforderlich. Nach der Planung des Projektes schließt sich die Projektdurchführung und -kontrolle mit laufenden Rückkopplungen zu den Zielen und Teilzielen an:

imported

Es handelt sich hierbei um das Steuerungssystem des Projektmanagements, welches in das Kontrollsystem der Unternehmensleitung integriert ist (>> Kapitel 1.7.1/02). Die Anforderungen, die mit der Durchführung des Projektes verbunden sind, wie z. B. Aufbau der Projektsteuerung, Bildung der Projektgremien und Projektteams, Vorbereitung, Planung, Führung und Abschluss des Projektes werden im Handlungsbereich drei behandelt.

Das Ziel wurde in unserem Beispiel unter Berücksichtigung der vorgenannten Anforderungen erreicht und besteht aus mehreren Abteilungslösungen und abteilungsübergreifenden Lösungen, die auf der Basis eines Datenmodells vernetzt sind. Für die Aufgaben der Patientenverwaltung, Finanzbuchhaltung, Personalwirtschaft, Materialwirtschaft und des Controllings wurde ein integriertes System aus der Hand eines Anbieters gewählt, dass mit den Diagnose/Therapie-Abteilungslösungen über Schnittstellen verbunden ist. Die Lösung der IT-Fragestellung könnte sich folgendermaßen darstellen:

imported