Kursangebot | | Betriebliche Besprechungen

Betriebliche Besprechungen

01. Welche Besprechungsarten stehen für den Industriemeister im Mittelpunkt?

imported

02. In welche Phasen ist eine Besprechung typischerweise gegliedert?

Begrüßung/Eröffnung → Thema und Gliederung darstellen → Diskussion → Entscheidungen/Aktionen/Vereinbaren von Maßnahmen

03. Welche Vorbereitungen und Rahmenbedingungen sind für erfolgreiche Besprechungen erforderlich?

Besprechungen/Konferenzen sind nur dann erfolgreich, wenn sie inhaltlich, personell und technisch sorgfältig vorbereitet sind sowie richtig durchgeführt und nachbereitet werden.

Die nachfolgende Checkliste bietet dazu Hilfestellung:

ChecklisteVorbereiten einer BesprechungErledigt?
A.Inhaltliche Vorbereitung, z. B.:
Ist die Besprechung notwendig?
Ist es eine Informations-, Koordinations- oder Entscheidungskonferenz?
Was ist Ziel der Besprechung?
Ist das Ziel messbar formuliert und damit überprüfbar?
Ist das Problem konkret formuliert?
 
x
x
x
x
x
B.Personelle Vorbereitung, z. B.:
Wer kann/will zu dem Problem etwas beitragen?
Wer ist ein schwieriger Teilnehmer?
Wer muss wann informiert werden?
Wer muss welche Vorarbeiten leisten?
Haben alle Teilnehmer zugesagt?
 
x
x
x
x
x
C.Technische Vorbereitung, z. B.:
Ort, Datum, Beginn und Ende der Besprechung
Art der Besprechung, Tagesordnung
Aufgabenverteilung: Leiter, Protokoll, Gäste …
erforderliche Unterlagen
Raum reservieren
Visualisierungstechnik auswählen und prüfen
 
x
x
x
x
x
x
Durchführung einer Besprechung
  • Tagesordnung und Ablauf bekanntgeben
  • Regeln vereinbaren
  • Besprechung moderieren
  • Beginn und Ende einhalten
  • Ergebnisse im Protokoll festhalten (To-do-Liste)
Nachbereitung einer Besprechung
  • Protokoll versenden
  • Durchführung der To-do-Liste überprüfen
  • Probleme bearbeiten