ZU DEN KURSEN!

Teil 2: Wirtschaftsfachwirte - Handlungsbezogene Qualifikationen - Ein- und mehrstufige Deckungsbeitragsrechnung

Kursangebot | Teil 2: Wirtschaftsfachwirte - Handlungsbezogene Qualifikationen | Ein- und mehrstufige Deckungsbeitragsrechnung

Teil 2: Wirtschaftsfachwirte - Handlungsbezogene Qualifikationen

Ein- und mehrstufige Deckungsbeitragsrechnung

x
Juracademy JETZT WEITER LERNEN!

Weitere Lernvideos sowie zahlreiche Materialien für deine Prüfungsvorbereitung erwarten dich:
Wirtschaftsfachwirte


226 Lerntexte mit den besten Erklärungen

113 weitere Lernvideos von unseren erfahrenen Dozenten

750 Übungen zum Trainieren der Inhalte

587 informative und einprägsame Abbildungen

Video: Ein- und mehrstufige Deckungsbeitragsrechnung

 

01. Wie ist das Verfahren bei der einstufigen Deckungsbeitragsrechnung?

Die einstufige Deckungsbeitragsrechnung

  • erfordert eine Aufteilung der Gesamtkosten in fixe und variable Bestandteile,

  • verrechnet die variablen Kosten auf die Bezugsobjekte und

  • lässt die fixen Kosten als Block in die kurzfristige Ergebnisrechnung einfließen.

Beispiel

Hier klicken zum Ausklappen

Einstufige Deckungsbeitragsrechnung mit mehreren Produkten (in €)

BereicheBereich IBereich IIgesamt
GruppenErzeugnisgruppe
1
Erzeugnisgruppe
2
Erzeugnisgruppe
3
 
ProdukteProdukt
1
Produkt
2
Produkt
3
Produkt
4
Produkt
5
Produkt
6
  Umsatz-erlöse30.00028.0008.00031.00064.00052.000213.000
– variable Kosten12.00014.0006.00016.00029.00021.00098.000
= DB18.00014.0002.00015.00035.00031.000115.000
– Fixkosten84.000
= Betriebsergebnis31.000

02. Wie ist das Verfahren bei der mehrstufigen Deckungsbeitragsrechnung?

Die mehrstufige Deckungsbeitragsrechnung ( Fixkostendeckungsrechnung )

  • ist eine Weiterentwicklung der einstufigen Deckungsbeitragsrechnung und

  • verrechnet die variablen Kosten auf die Bezugsobjekte.

  • Die fixen Kosten werden stufenweise entsprechend ihrer Zurechenbarkeit berücksichtigt. Man unterscheidet: Eine weitere Untergliederung ist möglich.

     Erlöse
    -variable Kosten
    =Deckungsbeitrag I
    -erzeugnisfixe Kosten
    =Deckungsbeitrag II
    -erzeugnisgruppenfixe Kosten
    =Deckungsbeitrag II
    -unternehmensfixe Kosten
    =Betriebsergebnis

Demzufolge arbeitet man in der mehrstufigen Deckungsbeitragsrechnung mit einer modifizierten Struktur von Deckungsbeiträgen. Selbstverständlich führen beide Verfahren (ein-/mehrstufige DB-Rechnung) zum gleichen Betriebserfolg.