Recht und Steuern

  1. Die Grunderwerbsteuer
    Grundsteuer und Grunderwerbsteuer > Die Grunderwerbsteuer
    ... Es werden Steuervergünstigungen zum Beispiel beim Erwerb durch Ehegatten durch Erbschaft oder Schenkung durch Verwandte in gerader Linie oder eines Grundstücks mit einem Wert von unter 2.500 € gewährt. Der Käufer als auch der Verkäufer des Grundstücks sind steuerpflichtig. Allerdings wird im Kaufvertrag meistens vereinbart, wer speziell die Grunderwerbssteuer übernimmt. Sie muss erst gezahlt werden, damit das Finanzamt die so genannte Unbedenklichkeitsbescheinigung ...
  2. Definition, Rechte an beweglichen Sachen und Rechte an Grundstücken
    Sachenrecht > Definition, Rechte an beweglichen Sachen und Rechte an Grundstücken
    ... Herrschaft) des Autos. Dem Fritz aus Beispiel 21 wird das Auto gestohlen. Weiterhin ist Fritz der Eigentümer, denn die rechtliche Herrschaft liegt weiterhin bei ihm. Hingegen ist nun der Dieb der Besitzer des Autos, denn dieser hat tatsächliche Herrschaft inne - auch wenn diese nicht rechtmäßig ist. Rechte an Grundstücken Grundbuch Das Grundbuch wird bei den Amtsgerichten geführt. Für jedes Grundstück wird ein eigenes Grundbuchblatt angelegt. Gliederung Die Gliederung ...
  • 44 Texte
  • 171 Übungsaufgaben
  • und 13 Videos



einmalig 39,00 Euro / kein Abo
umsatzsteuerbefreit gem. § 4 Nr. 21 a bb) UStG


Mikroökonomie

  1. Übung zur Bestimmung des Optimums
    Die optimale Entscheidung > Das Haushaltsoptimum > Übung zur Bestimmung des Optimums
    ... geübt werden. Dazu gibt es zu jedem Fall ein Beispiel. Dieses sollte selbstständig gerechnet werden. Die Lösungen stehen weiter unten. Übung zu perfekten Substituten: $\ u(x_1; x_2)=2x_1+3x_2$ $\ m=50,\ p_1=2,\ p_2=2$ Lösung: Perfekte Substitute: $\ x_1=0,\ x_2=25$ Übung  zu perfekten Komplementen: $\ u(x_1; x_2)=min{5x_1; 9x_2}$ $\ m=120,\ p_1=5,\ p_2=3$ Lösung: Perfekte Komplemente: $\ x_1=18,\ x_2=10 $ Übung zu einer Cobb-Douglas-Nutzenfunktion: $\ u(x_1; ...
  • 93 Texte mit 128 Bildern
  • 206 Übungsaufgaben
  • und 23 Videos



einmalig 29,00 Euro / kein Abo
umsatzsteuerbefreit gem. § 4 Nr. 21 a bb) UStG


Buchführung

  1. Verkauf über dem Buchwert
    Bewertung und Abschreibungen > Abschreibungen > Verkauf über dem Buchwert
    Verkauf über dem Buchwert
    Ein weiteres Szenario in unserem Beispiel der linearen Abschreibung. Der Verkauf über dem Buchwert: Bitte warten - Video wird geladen. Hinweis zum Video: Es ist natürlich wie auch gesagt das Konto "sonstiger betrieblicher Aufwand" zu verwenden. 
  • 112 Texte mit 16 Bildern
  • 306 Übungsaufgaben
  • und 18 Videos



einmalig 19,00 Euro / kein Abo
umsatzsteuerbefreit gem. § 4 Nr. 21 a bb) UStG


Kostenrechnung

  1. Lifo-Verfahren - Perioden-Lifo
    Kostenartenrechnung > Bewertung des Materialverbrauchs > Lifo-Verfahren - Perioden-Lifo
    Lifo-Verfahren - Perioden-Lifo
    ... betrachten wir einen Endbestand anhand eines Beispiels zum Perioden-Lifo: Das Video wird geladen ...
  • 127 Texte mit 33 Bildern
  • 253 Übungsaufgaben
  • und 53 Videos



einmalig 29,00 Euro / kein Abo
umsatzsteuerbefreit gem. § 4 Nr. 21 a bb) UStG


Produktion

  1. Produktionskontrolle
    Termin- und Kapazitätsplanung > Auftragsfreigabe und Ablaufplanung > Produktionskontrolle
    ... am Computer eingesehen und beabeitet werden.  Beispiel: Produktionskontrolle Die Messsonde einer Mischmaschine erfasst, dass das Mischverhältnis von 3 Einsatzstoffen nicht eingehalten wird. Eine Fehlermeldung wird mittels EDV an die zuständige Abteilung weitergeleitet. Der zuständige Mitarbeiter erhält diese Meldung auf seinem Bildschirm und sieht, dass im Ist-Soll-Vergleich eine Abweichung des 2. Einsatzstoffes von 10 % aufgrund eines Eingabefehlers vorliegt. Da er über seinen PC direkt ...
  • 75 Texte mit 74 Bildern
  • 146 Übungsaufgaben
  • und 14 Videos



einmalig 39,00 Euro / kein Abo
umsatzsteuerbefreit gem. § 4 Nr. 21 a bb) UStG


Einführung in das Marketing

  1. Produktlebenszyklus
    Einführung in die Produktpolitik > Allgemeines > Produktlebenszyklus
    Produktlebenszyklus
    ... versuchen, diese Phase zu vermeiden, zum Beispiel durch Modifikationen des Produktes. Häufig wird in dieser Phase das Produkt vom Markt genommen und durch ein neues ersetzt. Der Produktlebenszyklus stellt die Veränderung des Umsatzes und des Gewinns eines Produktes in Abhängigkeit von der Zeit dar. Die Bezeichnungen im Grundmodell des Produktlebenszyklus lauten auch wie folgt: Einführungsphase Wachstumsphase Reifephase Sättigungsphase Degenerationsphase (Rückgang) ggf. ...
  • 95 Texte mit 5 Bildern
  • 249 Übungsaufgaben
  • und 15 Videos



einmalig 29,00 Euro / kein Abo
umsatzsteuerbefreit gem. § 4 Nr. 21 a bb) UStG