Konzernabschluss IFRS

  1. Grundsatz der Aufwands- und Ertragskonsolidierung
    Aufwands- und Ertragskonsolidierung > Grundsatz der Aufwands- und Ertragskonsolidierung
    ... kann nach demGesamtkostenverfahren oder demUmsatzkostenverfahrenerfolgen.Die Mutter-AG tätigt eine Dienstleistung gegenüber ihrer Tochter T. Im Einzelabschluss bucht die Mutter folgerichtig einen Ertrag, die Tochter eine Aufwendung.Auf Konzernebene hingegen ist beides nicht angefallen, denn nach der Einheitstheorie (= Betriebsstättenfiktion) kann nicht der eine Teil der Unternehmung „zulasten“ eines anderen Teils einen Gewinn erzielen.Es besteht bei der Erstellung ...
  2. Innenumsatzkonsolidierung
    Aufwands- und Ertragskonsolidierung > Innenumsatzkonsolidierung
    ... vorgehen nach demGesamtkostenverfahren und demUmsatzkostenverfahrenFolgende Übersicht ist wichtig:Anwendung GesamtkostenverfahrenSelbsterstellungVermögenswert des Anlagevermögens Konsolidierung mit anderen aktivierten EigenleistungenVermögenswert des Umlaufvermögensdieser wird vom Empfänger unbearbeitet auf Lager genommen Konsolidierung mit Bestandsveränderungendieser wird vom Empfänger weiter bearbeitet auf Lager genommen oder aber er wird verkauft Konsolidierung ...
  3. Umsatzkostenverfahren
    Aufwands- und Ertragskonsolidierung > Innenumsatzkonsolidierung > Umsatzkostenverfahren
    Bei Anwendung des Umsatzkostenverfahrens werden die Innenumsatzerlöse lediglich mit den auf sie entfallenden Aufwendungen saldiert. Es wird also nicht auf andere Positionen der Gewinn- und Verlustrechnung umgebucht, da beim Umsatzkostenverfahren keine Bestandsveränderungen und auch keine anderen aktivierten Eigenleistungen existieren.Wir interessieren uns auch hier wieder für folgende Fälle:SelbsterstellungVermögenswert des AnlagevermögensVermögenswert des Umlaufvermögensunbearbeitete ...
  • 188 Texte mit 41 Bildern
  • 203 Übungsaufgaben
  • und 36 Videos



einmalig 129,00 Euro / kein Abo
inkl. 19% Mehrwertsteuer