Externes Rechnungswesen

  1. Eigenkapital
    Bewertung der Passiva > Eigenkapital
    ... abzüglich aller Schuldpositionen zur Berechnung verwendet. Das bilanzielle Eigenkapital enthält häufig stille Rücklagen. Soweit diese bekannt sind und zu dem bilanziellen Eigenkapital hinzugerechnet werden, erhält man das effektive Eigenkapital.Das Unternehmen XY verfügt über ein Anlagevermögen in Höhe von 150.000 €, ein Umlaufvermögen in Höhe von 80.000 €, Rückstellungen in Höhe von 15.000 € und Verbindlichkeiten ...
  2. Anschaffungskosten
    Bewertung der Aktiva > Anlagevermögen > Bewertung des Anlagevermögens > Zugangsbewertung > Anschaffungskosten
    Berechnung der AnschaffungskostenNach § 255 Abs. 1 HGB sind das diejenigen Kosten die geleistet werden "um einen Vermögensgegenstand zu erwerben und in einen betriebsbereiten Zustand zu versetzen, soweit sie dem Vermögensgegenstand einzeln zugeordnet werden können." Die Anschaffungskosten werden wie folgt berechnet:§ 255 Abs. 1 HGBKaufpreis+    Anschaffungsnebenkosten+   nachträgliche Anschaffungskosten-   Anschaffungspreisminderungen= ...
  3. Herstellungskosten
    Bewertung der Aktiva > Anlagevermögen > Bewertung des Anlagevermögens > Zugangsbewertung > Herstellungskosten
    Berechnung der HerstellungskostenSind diejenigen Kosten für die im eigenen Betrieb erstellten Vermögensgegenstände (z.B. fertige Erzeugnisse, selbst erstellte Anlagen). Im Handelsrecht besteht ein Wahlrecht zwischen dem Ansatz von Mindest- und Höchst-Herstellungskosten. Gemäß § 255 Abs. 2 und 3 HGB gilt: § 255 Abs. 2, 3 HGB (neues Recht)Fertigungsmaterial (Materialeinzelkosten)+   Fertigungslöhne (Fertigungseinzelkosten)+   Sondereinzelkosten ...
  4. Durchschnittsbewertung
    Dieser Text ist als Beispielinhalt frei zugänglich!
    Bewertung der Aktiva > Umlaufvermögen > Gliederung des Umlaufvermögens > Vorräte > Durchschnittsbewertung
    ... wird.Bei dem obigen Beispiel würde die Berechnung dann folgendermaßen aussehen: DatumMenge   AK (€/Stk.)   Gesamte AKAB50010 €5.000 €+ Zugang 05.03.6008 €4.800 €1.1009.800 €= Durschnittspreis   8,91 € / Stk- Abgang 10.03.3008,91 €2.673 €+ Zugang 10.05.15012 €1.800 €9508.927= Durschnittspreis9,40 € / Stk- Abgang 15.05.2009,40 € / Stk1.880 €+ Zugang 22.07.9007 €6.300 €1.65013.347 ...
  5. Kapitalflussrechnung
    Der Jahresabschluss > Pflichtbestandteile des Jahresabschlusses > Kapitalflussrechnung
    ... auch vergleichbare Geldflüsse mit in die Berechnung einbezogen (u.a. Schecks und Überweisungen).Die Herleitung der Kapitalflussrechnung für einen außenstehenden Dritten ist nur schwer aus der Bilanz und GuV möglich.Bei der Erstellung der Kapitalflussrechnung kann zwischen der direkten und der indirekten Methode unterschieden werden. Beide Methoden führen zum gleichen Ergebnis.Die direkte Methode benötigt eine separate Erfassung aller liquiditätswirksamen ...
  6. Cash-Flow und Innenfinanzierung
    Exkurs > Exkurs: Kennzahlen > Cash-Flow und Innenfinanzierung
    ... von Zahlungen, Erfolg und InnenfinanzierungBerechnung des Cash-FlowInnenfinanzierung
  7. Was ist der Cash-Flow?
    Exkurs > Exkurs: Kennzahlen > Cash-Flow und Innenfinanzierung > Was ist der Cash-Flow?
    ... im nächsten Kapitel befassen, da derartige Berechnungsmöglichkeiten einem externen Analysten die Möglichkeit geben, die Finanzierungssituation des Unternehmens zu approximieren.
  8. Zusammenhänge von Zahlungen, Erfolg und Innenfinanzierung
    Exkurs > Exkurs: Kennzahlen > Cash-Flow und Innenfinanzierung > Zusammenhänge von Zahlungen, Erfolg und Innenfinanzierung
    Innenfinanzierung
    ... Abschnitt beschäftigen wir uns mit der Berechnung des Cash-Flows! Die folgende Grafik zeigt, wie Innenfinanzierung und Zahlungsgrößen zusammenhängen. InnenfinanzierungHierbei ist die Innenfinanzierung eine echte Teilmenge der Zahlungsgrößen! Wenn man das Schema um Erfolgsgrößen erweitert, entsteht folgende Abbildung:Innenfinanzierung erweitertFläche 1 stellt alle zahlungswirksamen Vorgänge dar, die erfolgsunwirksam sind und nicht er ...
  • 89 Texte mit 64 Bildern
  • 220 Übungsaufgaben
  • und 17 Videos



einmalig 29,00 Euro / kein Abo
umsatzsteuerbefreit gem. § 4 Nr. 21 a bb) UStG


Kostenrechnung

  1. Lofo-Verfahren - Perioden-Lofo
    Kostenartenrechnung > Bewertung des Materialverbrauchs > Lofo-Verfahren - Perioden-Lofo
    ... Perioden-Lofo-Verfahren: BerechnungDamit sich die Ergebnisse leichter nachvollziehen lassen, hier nochmal die zugrunde gelegten Ausgangswerte aus unserem Beispiel und anschließend die Lösung: Datum Art Menge Stückpreis Wert1.1.Anfangsbestand100 kg105,00 €10.500 €1.3.Zugang200 kg91,50 €18.300 €1.7.Abgang150 kg??1.8.Abgang50 kg??1.9.Zugang250 kg95,20 €23.800 €1.10.Zugang150 kg93,50 €14.025 €1.11.Abgang200 kg??15.11.Zugang80 ...
  2. Selbstkosten nach der Durchwälzmethode - Lösung
    Kostenträgerrechnung > Selbstkontrollaufgaben > Selbstkosten nach der Durchwälzmethode - Lösung
    Leistungsverflechtung zwischen Stufe I, II und III
    ... zwischen Stufe I, II und IIIBerechnung der Selbstkosten nach der Durchwälzmethode Man unterscheidet bei den einzelnen Stufen Primär- und Sekundärkosten. So sind in Stufe I die 74.700 € lediglich Primärkosten. Zusätzlich hierzu werden 6.000 ME eingesetzt, die mit $\ 0,55\ {€ \over kg} $ berechnet werden (wegen $\ {Einstandswert \over Menge \ Rohmaterial} ) = {5.500\ € \over 10.000\ kg} = 0,55\ {€ \over kg} ) $. Die Kosten der ...
  3. Maschinenstundensatz und Selbstkosten - Berechnung
    Kostenträgerrechnung > Selbstkontrollaufgaben > Maschinenstundensatz und Selbstkosten - Berechnung
    ... Kalkulation der Kosten einer Maschinenstunde.Berechnung der Selbstkosten Wenn also eine Stunde 39,80 € kostet und pro Stunde 100 ME gefertigt werden, dann kostet eine Mengeneinheit schließlich 0,398 €, denn man rechnet $$\ {{Kosten \over Stunde} \over {Menge \over Stunde}}= {Kosten \over ME} $$ also hier $$\ {Kosten \over ME}= {39,8 {€ \over h} \over 100 {ME \over h}} = 0,398\ {€ \over ME} $$ Dies war aber gewissermaßen noch der kleinste – wenn auch der ...
  • 221 Texte mit 156 Bildern
  • 489 Übungsaufgaben
  • und 70 Videos



einmalig 29,00 Euro / kein Abo
umsatzsteuerbefreit gem. § 4 Nr. 21 a bb) UStG


Investitionsrechnung

  1. Dean-Modell bei beliebiger Teilbarkeit der Investition
    Investitions- und Finanzierungsprogrammplanung > Bei relativer Budgetgrenze > Dean-Modell bei beliebiger Teilbarkeit der Investition
    Kapitalangebots- und Kapitalnachfragekurve im Dean-Modell
    ... alles bezogen auf die Periode 1.BerechnungWir erhalten folgende Lösung. Wir rechnen die internen Zinsfüße aus wie oben angegeben nach dem Einperiodenfall: $\ i^* = ({E_1-A_1 \over A_0} - 1) \cdot 100 $. Der interne Zinsfuß des Projekts $\ I_1 $ liegt damit z.B. bei $\ ( {115-7 \over 100}- 1) \cdot 100 = 8\ \% $. Alle internen Zinsfüße errechnet man dann als Investitionsprojekt Interner Zinsfuß RangfolgeI 10,082I 20,054I 30,073I 40,11 Tab. 37: ...
  2. Berechnung des Kapitalwerts mit Effektivrenditen
    Die Marktzinsmethode > Berechnung des Kapitalwerts nach der Marktzinsmethode > Berechnung des Kapitalwerts mit Effektivrenditen
    ... erhält die o.e. Formel.Beispiel zur Berechnung des Kapitalwerts mit Effektivrenditen Beispiel 37: Gegeben sei wieder eine bereits erweiterte Zinsstruktur: Laufzeit der Geschäfte Geld- und Kapitalmarktzinsenfür einjährige Geldanlagen oder Kredite0,05für zweijährige Geldanlagen oder Kredite0,06für dreijährige Geldanlagen oder Kredite0,07für vierjährige Geldanlagen oder Kredite0,08Berechne für die damit angebbaren Zerobondabzinsfaktoren ...
  3. Forward Rates nach der Marktzinsmethode
    Die Marktzinsmethode > Margenkalkül und Forward Rates nach der Marktzinsmethode > Forward Rates nach der Marktzinsmethode
    ... Rate von der Periode 1 zur Periode 2.Retrograde Berechnung der Forward RateIn der folgenden Tabelle geht es also um die retrograde Berechnung einer Forward Rate $\ FR_{1,2} $ über zwei Finanzgeschäfte mit ein- und zweijähriger Laufzeit Jahr 0 1 2Kredit, mit dem am Ende 1 € abbezahlt wird0,94339-0,0566-1Geldanlage und ihre Rückführung-0,943390,99057 Positiver Saldo in t = 100,933966 Tab. 52: Retrograde Berechnung Forward RateSo ist z.B. $1 $€ in der Periode ...
  • 598 Texte mit 530 Bildern
  • 1466 Übungsaufgaben
  • und 169 Videos



einmalig 29,00 Euro / kein Abo
umsatzsteuerbefreit gem. § 4 Nr. 21 a bb) UStG


Stichprobentheorie

  1. Wahl des Stichprobenumfangs
    Hochrechnung > Klumpen und geschichtete Stichproben > Wahl des Stichprobenumfangs
    ... und $n_2$ ergeben sich folgendermaßen. Berechnung von $n_{1,\mathit{opt}}:$ Es wird die Größe $S_1$ und für $\sum _{h=1}^{M}N_hS_h$ h=1,2 benötigt.Es ist$\begin{gathered}S_1^2=\frac{\sum _{i=1}^{(N_1\text =)3}\left(Y_{1i}-\overline Y_1\right)^2} 3=\frac{(Y_{11}-\overline Y_1)^2} 3+\frac{(Y_{12}-\overline Y_1)^2} 3+\frac{(Y_{13}-\overline Y_1)^2} 3\\\text{     }\text =\frac{(9-10)^2} 3+\frac{(10-10)^2} 3+\frac{(11-10)^2} 3=\frac 1 3+\frac 0 3+\frac ...
  • 1164 Texte mit 1043 Bildern
  • 2964 Übungsaufgaben
  • und 398 Videos



einmalig 49,00 Euro / kein Abo
umsatzsteuerbefreit gem. § 4 Nr. 21 a bb) UStG