Konzernabschluss IFRS

  1. Immaterielle Vermögenswerte
    Konsolidierung > Notwendige Maßnahmen zur Vorbereitung der Konsolidierung > Vereinheitlichung von Ansatz, Ausweis und Bewertung > Bewertung > Einzelne Positionen > Immaterielle Vermögenswerte
    ... Jahren nach der Anschaffung:Anschaffungskostenmodell undNeubewertungsmodell.AnschaffungskostenmodellBeim Anschaffungskostenmodell sind die historical costs die Wertobergrenze. Es erfolgt keine Zuschreibung über die fortgeführten Anschaffungskosten hinaus.Der Ausdruck „fortgeführte“ Anschaffungskosten ist hierbei ein Terminus technikus, dessen Bedeutung oftmals unterschätzt wird. Er bedeutet nämlich Anschaffungskosten abzgl. planmäßiger Abschreibungen ...
  2. Bewertungswahlrechte
    Konsolidierung > Notwendige Maßnahmen zur Vorbereitung der Konsolidierung > Vereinheitlichung von Ansatz, Ausweis und Bewertung > Bewertung > Bewertungswahlrechte
    ... (IAS 16.30 bzw. IAS 16.31)- Anschaffungskostenmodell- NeubewertungsmodellBewertung selbst erstelltes immaterielles Vermögen (IAS 38.65 bzw. IAS 38.57)- Anschaffungskostenmodell- NeubewertungsmodellEingruppierung Finanzinstrumente (IAS 39 bzw. IFRS 9)- Bewertung    -- erfolgswirksam    -- erfolgsneutral- Modell    -- beizulegender Zeitwert    -- fortgeführte AnschaffungskostenBehandlung versicherungsmathematischer Gewinne und Verluste bei Versorgungsplänen ...
  3. Sachanlagen
    Konsolidierung > Notwendige Maßnahmen zur Vorbereitung der Konsolidierung > Vereinheitlichung von Ansatz, Ausweis und Bewertung > Bewertung > Einzelne Positionen > Sachanlagen
    ... Anschaffungskosten oder nach einem Neubewertungsmodell. Sie werden so abgeschrieben, dass der Abschreibungsbetrag sinnvoll über die Nutzungsdauer verteilt wird.KomponentenansatzBesonders hervorzuheben ist der sogenannte Komponentenansatz nach IAS 16.43. Jeder Teil einer Sachanlage mit einem bedeutsamen Anschaffungswert im Verhältnis (> 10%) zum gesamten Wert des Gegenstands wird getrennt erfasst und über die jeweilige Nutzungsdauer abgeschrieben. Diese werden getrennt voneinander ...
  4. Zuschreibungen
    Konsolidierung > Notwendige Maßnahmen zur Vorbereitung der Konsolidierung > Vereinheitlichung von Ansatz, Ausweis und Bewertung > Bewertung > Einzelne Positionen > Sachanlagen > Zuschreibungen
    ... die Wertaufholung im Anschaffungskostenmodell und im Neubewertungsmodell.
  5. Anschaffungskostenmodell
    Konsolidierung > Notwendige Maßnahmen zur Vorbereitung der Konsolidierung > Vereinheitlichung von Ansatz, Ausweis und Bewertung > Bewertung > Einzelne Positionen > Sachanlagen > Zuschreibungen > Anschaffungskostenmodell
    Es wird im Anschaffungskostenmodell zugeschrieben auf denrecoverable amount = max(Fair Value less Cost to sell; Value in Use),maximal aber auf die fortgeführten Anschaffungs- oder Herstellungskosten.Eine Maschine wird angeschafft und außerplanmäßig abgeschrieben. Später möge der Grund, welcher zu der außerplanmäßigen Abschreibung geführt hat, wieder entfallen. Der Buchwert nach der außerplanmäßigen Abschreibung am 31.12. des Jahres ...
  6. Neubewertungsmodell
    Dieser Text ist als Beispielinhalt frei zugänglich!
    Konsolidierung > Notwendige Maßnahmen zur Vorbereitung der Konsolidierung > Vereinheitlichung von Ansatz, Ausweis und Bewertung > Bewertung > Einzelne Positionen > Sachanlagen > Zuschreibungen > Neubewertungsmodell
    ... zur Neubewertung.SCHEMA NEUBEWERTUNGSMODELL:1. Zunächst wird im Rahmen der Erstbewertung der Zuschreibungsbetrag erfolgsneutral (!) behandelt, d.h. in eine sog. Neubewertungsrücklage (= Revaluation Surplus) eingestellt. Der Buchungssatz hierzu lautet alsoVermögenswerte an Neubewertungsrücklage2. Hiernach wird in der Folgebewertung der Fair Value des Assets planmäßig abgeschrieben und die Neubewertungsrücklageteilweise aufgelöst (und zwar erfolgsneutral), ...
  7. Umrechnung von Fremdwährungstransaktionen in die funktionale Währung
    Konsolidierung > Notwendige Maßnahmen zur Vorbereitung der Konsolidierung > Währungsumrechnung > Umrechnung von Fremdwährungstransaktionen in die funktionale Währung
    ... sind und für die das Zeitwertbewertungsmodell zur Anwendung kommt; IAS 40.33).Die Erfolgswirksamkeit der Umrechnungsdifferenzen hängt von der Behandlung der der Währungsumrechnung zugrunde liegenden Gewinne und Verluste ab.Werden diese erfolgsneutral über das sonstige Gesamtergebnis gebucht - wie dies beispielsweise bei der Neubewertung von Sachanlagen der Fall ist nach IAS 16.31, dann sind auch die darauf zurückzuführenden Währungsumrechnungsdifferenzen erfolgsneutral ...
Konzernabschluss IFRS
  • 187 Texte mit 61 Bildern
  • 212 Übungsaufgaben
  • und 0 Videos



einmalig 129,00 Euro / kein Abo
inkl. 19% Mehrwertsteuer


Volkswirtschaftliche Gesamtrechnung (VGR)

  1. Aufbau des Kurses
    Aufbau des Kurses
    ... auf sich hat und wie die verschiedenen Kreislaufmodelle in einer geschlossen Volkswirtschaft funktionieren.Im 5. Kapitel wird Ihnen dann erklärt, wie das Europäische System der Volkswirtschaftlichen Gesamtrechnung im Speziellen aufgebaut ist und zwischen welchen Konzepten hier unterschieden werden muss.Im 6. Kapitel werden wir uns dann den verschiedenen Berechnungen widmen, welche aus Kapitel 5 resultieren.Nach dem 7. und letzten Kapitel  sollten sie in der Lage sein, Kritik, welche ...
  2. Geschichte der Volkswirtschaftlichen Gesamtrechnung (VGR)
    Geschichte der Volkswirtschaftlichen Gesamtrechnung (VGR)
    Bitte Beschreibung eingeben
    ... wohl die bekanntesten Weiterentwickler dieses Modells. Die Kreislaufmodelle wurden später ein weiterer Teil der Theorie, die dadurch wesentlich verbessert wurde.Entwicklung systematischer ModelleNach der Entwicklung verschiedener Modelle zur Erfassung und Auswertung der relevanten Daten entstand ein weltweites System, das „System of National Accounts“ (SNA), welches 2008 das letzte Mal neu aufgesetzt wurde. Das Europäisch gültige System mit dem langen Titel „Europäisches ...
  3. Wozu wird die VGR verwendet?
    Grundlagen der Volkswirtschaftlichen Gesamtrechnung > Wozu wird die VGR verwendet?
    ... die empirische Überprüfung von Modellen oder Theorien, um diese zu verifizieren oder zu falsifizieren.Alles in allem gibt es viele Gruppierungen, Institutionen und Interessenvertreter, die an den Ergebnissen der VGR interessiert sind. Daher ist das statistische Bundesamt per Auftrag dazu verpflichtet, diese Daten zu erheben und der Öffentlichkeit zugänglich zu machen.
  4. Sektorenbildung durch Aggregation
    Grundlagen der Volkswirtschaftlichen Gesamtrechnung > Sektorenbildung durch Aggregation
    ... mag, gehen wir in unserem Kurs von der eher modellhaften alten Einteilung aus und folgen damit dem, was an den meisten deutschen Hochschulen gelehrt wird. Sollte der Fall eintreten, dass Sie die neue Einteilung beherrschen müssen, müssen nur kleine Veränderungen am Modell vorgenommen werden, die Aussagen bleiben dieselben. Wir unterstellen z.B., dass Haushalte keine eigene Produktion vornehmen, bis auf jene natürlich, die für den eigenen Konsum bestimmt ist (Haus putzen, ...
  5. Kreislaufanalyse
    Kreislaufanalyse
    ... herleiten zu können, werden wir ein Grundmodell (einfacher Kreislauf) nehmen und dieses Schritt für Schritt erweitern, bis wir am Ende im Kreislauf einer geschlossenen Volkswirtschaft ankommen.Um das Modell und die dazu gehörigen Ströme besser zu verstehen, werden wir zunächst die Modell-Definitionen festlegen.Daraus folgen diese Kapitelunterpunkte:ModelldefinitionEinfacher KreislaufErweiterter KreislaufKreislauf mit StaatStröme in einer geschlossenen VolkswirtschaftZu ...
  6. Erweiterter Kreislauf
    Dieser Text ist als Beispielinhalt frei zugänglich!
    Kreislaufanalyse > Erweiterter Kreislauf
    Erweiterter Wirtschaftskreislauf unter der Annahme des Sparens
    ... Dieses Geld geht dann, zumindest in diesem Modell, in den Vermögensänderungspool, den man gedanklich mit einer Bank vergleichen kann. In diesem Pool wird (gedanklich!) das Geld gesammelt und die Unternehmen bekommen dann dieses Geld für Investitionen, die Sie tätigen wollen. Der Übersicht halber stellen wir auch diese Zusammenhänge in einer Grafik dar.Erweiterter WirtschaftskreislaufZusammenfassungAuf der linken Seite der Gleichung finden sich immer die Zuflüsse, ...
  7. Verwendungsrechnung
    Erweiterung des BIPs > Hauptrechnung BIP > Verwendungsrechnung
    ... zusammenfassen. Anders als im Modell der Kreislaufanalysen macht es wenig Sinn, das Ausland hier außen vor zu lassen, da die Änderungen gravierend wären! Daher ist es notwendig, den Saldo von Exporten und Importen zu addieren. Wichtig ist, dass bei diesem Konzept vom Inlandskonzept ausgegangen wird!Daraus ergibt sich dann folgende Gleichung:$BIP (Verwendungsseite) = C + G+ I^b + EX - IM$Besonders interessant an der Verwendungsrechnung ist, dass sie Aufschluss über ...
Volkswirtschaftliche Gesamtrechnung (VGR)
  • 24 Texte mit 23 Bildern
  • 84 Übungsaufgaben
  • und 7 Videos



einmalig 9,00 Euro / kein Abo
umsatzsteuerbefreit gem. § 4 Nr. 21 a bb) UStG


Betriebliches Management

  1. Betriebsstatistik, Vergleichsrechnung, Planungsrechnung als Grundlage betrieblicher Planungsprozesse
    Betriebliche Planungsprozesse > Betriebsstatistik, Vergleichsrechnung, Planungsrechnung als Grundlage betrieblicher Planungsprozesse
    imported
    ... bis hin zu komplexen mathematischen Optimierungsmodellen (z. B. Operations Research, Lineare Optimierung). Weitere Beispiele: ABC- und XYZ-Analyse, Kennzahlen, Investitionsrechenverfahren. Qualitative Instrumente basieren auf Erfahrungen, Überlegungen und Intuitionen und verarbeiten diese Erkenntnisse in Form subjektiver, verbal-argumentativer Erwartungen/Schätzungen (vgl. z. B. die Brainstorming, Nutzwertanalyse, Delphi-Methode.Außerdem lässt sich z. B. differenzieren ...
  2. Organisationsentwicklung (OE)
    Organisations- und Personalentwicklung > Organisationsentwicklung (OE)
    Bitte Beschreibung eingeben
    ... ist uneinheitlich; sie reicht von 3-Phasen-Modellen bis hin zu 6-Phasen-Modellen. Die Darstellungen für Organisationsprozesse bzw. Projektprozesse sind mehr oder weniger identisch.  Prozessphasen/-stufen:  08. Welche Gründe für Organisationsveränderungen gibt es?Interne Gründe:→ Kapazitätsausbau und Erhöhung der Flexibilität der Kapazitäten→ personale Aspekte: Mitarbeiterunzufriedenheit, Humanisierung der Arbeitsplätze, ...
  3. Wissensmanagement
    Informationstechnologie und Wissensmanagement > Wissensmanagement
    Bitte Beschreibung eingeben
    ... Ansatz dazu liefert das SECI-Modell der Japaner Nonaka und Takeuchi (1995). Wissen entsteht und kann sich in einem Kreislauf mit folgenden Phasen vermehren:Sozialisation:Wissen wird in der betrieblichen Zusammenarbeit erworben und ist implizit vorhanden.Externalisierung (lat.: Verlagerung nach außen):Implizit vorhandenes Wissen wird erfasst, dokumentiert und damit in explizites Wissen transferiert (Berichte, Regeln, Handbücher, Betriebsanweisungen).Kombination (engl.: ...
  4. Problemdiagnosetechniken
    Managementtechniken > Kreativitäts- und Entscheidungstechniken > Problemdiagnosetechniken
    Bitte Beschreibung eingeben
    ... Struktur einer FMEA ist ein Datenmodell zur Darstellung aller für die FMEA relevanten Informationen. Sie stellt die Objekte des Modells und ihre Beziehungen und Verknüpfungen untereinander dar.Eine FMEA-Struktur sollte nicht mehr als drei Ebenen beinhalten. Die 3. Ebene ist durch die 5 M (Mensch, Maschine, Material, Methode und Mitwelt), soweit zutreffend, gekennzeichnet. Beispiel: Systemstruktur einer Prozess-FMEABesteht in der 3. Ebene ein weiterer Teilprozess (z. B. ...
  5. Entscheidungstechniken
    Managementtechniken > Kreativitäts- und Entscheidungstechniken > Entscheidungstechniken
    Bitte Beschreibung eingeben
    ... auch keine ausgeprägten mathematischen Modelle.
  6. Projektplanung
    Managementtechniken > Projektmanagement > Projektplanung
    Bitte Beschreibung eingeben
    ... Lieferantenbewertungen (Pflichtenhefte) sowie Modelle des Qualitätsmanagements (z. B. EFQM).03. Was ist bei der Ablauforganisation von Projekten zu berücksichtigen?Die Kernfragen lauten hier:Was ist wie zu regeln?Wie ist vorzugehen?Welche Teilziele werden abgesteckt?Es ist der technisch und wirtschaftlich geeignete Projektablauf festzulegen. Dabei sind zwei grundsätzliche Formen denkbar: Sequenzielle Ablaufgestaltung:Arbeitspakete werden nacheinander, schrittweise abgearbeitet.Beurteilung: ...
  7. Grundlagen der Kommunikation
    Managementtechniken > Gesprächs- und Kooperationstechniken > Grundlagen der Kommunikation
    Bitte Beschreibung eingeben
    ... Kommunikation liegt das Sender-Empfänger-Modell zugrunde (nach Schulz von Thun):Der Sender gibt eine Information. Dabei sagt er nicht unbedingt alles, was er wirklich sagen will, er filtert (1). Außerdem verknüpft er seine Aussage mit Wertungen (2). Beispiele für „Filtern“ beim Sender:Fall 1: „ … denn ich fand, dass sich Kollege Heinrich unmöglich verhalten hat … “Fall 2: „ … der ist genau so bunt wie der, den ...
Bitte Beschreibung eingeben
  • 28 Texte mit 186 Bildern
  • 100 Übungsaufgaben
  • und 12 Videos



einmalig 39,00 Euro / kein Abo
umsatzsteuerbefreit gem. § 4 Nr. 21 a bb) UStG


Stichprobentheorie

  1. Anwendung der Schemas auf Beispiele
    Schätzen > Konfidenzintervalle > Anwendung der Schemas auf Beispiele
    ... Beispiel:Der Autohersteller Audi hat ein neues Modell herausgebracht und interessiert sich für das Konfidenzintervall mit einer Vertrauenswahrscheinlichkeit von 95 % für den durchschnittlichen Benzinverbrauch μ pro 100 [km]. Um dies zu ermitteln, lässt die Firma Testfahrten mit 30 Wagen dieser Serie durchführen. Der Benzinverbrauch ist normalverteilt und beträgt somit σ = 0.9 [l/100 km]. Durch die Tests ging ein Durchschnittsverbrauch von 9.1 [l/100 km] bei allen ...
  2. Wahl der Hypothese
    Testtheorie > Wahl der Hypothese
    ... eine Anpassung an ein Verteilungsmodell vor?$H_0:F=F_0$ gegen $H_1:F\neq F_0.$ Der Normalverteilung mit den unbekannten Parametern $\mu ,\sigma ^2$ entspricht $F_0$.a) $H_0:\mu =500$ gegen $H_1:\mu \neq 500.$c) $H_0:\mu \leqslant 100$ gegen $H_1:\mu >100.$a) $H_0:\sigma ^2_1=\sigma ^2_1$ gegen $H_1:\sigma ^2_1\neq \sigma ^2_1.$b) $H_0:p_1\geqslant p_2$ gegen $H_1:p_1<p_2$Regel zur Wahl der HypotheseAls Alternativhypothese wird das genommen, was angezeigt wird.Im ...
  3. Hochrechnung
    Dieser Text ist als Beispielinhalt frei zugänglich!
    Hochrechnung
    ... solcher Art können mittels geeigneter Modellannahmen durchgeführt werden. Übergangsphänomene wie die der Wählerwanderungen können statistisch analysiert werden. Dazu gibt es verschiedene Modelle, die in der Lage sind auf beinahe jedes Phänomen einzugehen. Dabei kommt es eben auf die Wahl des richtigen Phänomens an. Dabei beschränken sich die Modelle nicht nur auf die Wahlforschung, sondern können ebenso im Bereich der Arbeitslosenquote etc. ...
  4. Klumpen und geschichtete Stichproben
    Hochrechnung > Klumpen und geschichtete Stichproben
    ... aus der Liste genau zugerechnet. Das gegebene Modell kann nicht oder nur sehr schwer angewendet werden. Im Falle dessen, dass die Ziehung auf Klumpen beruht, ist lediglich eine Liste der Cluster in der Population von Nöten. Das Beispiel zeigt, dass es leichter ist, an eine Liste der einzelnen Abiturklassen zu kommen, als eine Liste der einzelnen SchülerInnen der 12. Klasse.2. BeispielAusgegangen wird hier von einer in drei Klumpen unterteilte Population von N = 9 Elementen {1, 2, ...
  5. Aufgaben 6 bis 10 zur Stichprobentheorie
    Gemischte Übungsaufgaben zur Stichprobentheorie (Aufgaben 1 bis 5) > Aufgaben 6 bis 10 zur Stichprobentheorie
    ... in Gegenüberstellung mit den anderen Reifenmodellen testen lassen. Der Grund besteht u. a. darin, dass die neuen Reifen aus gänzlich anderen Bestandteilen gefertigt wurden, als alle Vorgänger. Zugunsten der Stichprobe werden 156 Reifen aus der Grundgesamtheit ausgewählt und auf deren Laufleistung hin untersucht. Um möglichst zuverlässige Ergebnisse zu erzielen, wird der Test über einen längeren Zeitabschnitt durchgeführt. Es ergab sich für ...
  6. Aufgaben 46 bis 50 zur Stichprobentheorie
    Gemischte Übungsaufgaben zur Stichprobentheorie (Aufgaben 1 bis 5) > Aufgaben 46 bis 50 zur Stichprobentheorie
    ... Struktur. c) Korrekte Wahl des statistischen Modells. d) Großer Stichprobenumfang. e) Hinreichend repräsentative Stichproben.Systematische Fehler entstehen dann, wenn beispielsweise eine Messapparatur nicht richtig eingestellt ist oder es sich um verunreinigte Proben handelt. Zu erkennen geben sich die systematischen Fehler meist in Form konstanter oder proportionaler Verschiebungen der Messwerte. Aus diesem Grund üben sie einen Einfluss auf die Korrektheit der Ergebnisse. Demnach ...
Stichprobentheorie
  • 40 Texte mit 56 Bildern
  • 159 Übungsaufgaben
  • und 17 Videos



einmalig 49,00 Euro / kein Abo
umsatzsteuerbefreit gem. § 4 Nr. 21 a bb) UStG


Logistik

  1. Einkaufsprozess
    Dieser Text ist als Beispielinhalt frei zugänglich!
    Einkauf und Beschaffung > Einkaufsprozess
    imported
    ... NachlässeRabatteBoni6. ZahlungsbedingungenFristenVorauszahlungenSkonti7. Transportklauseln, z. B.ab Werk, Bahnstation, Grenze, Flughafen, Seehafenfrei Werk, Empfangsstation, Haus, Verwendungsstelle, Grenze, Frachtbasis8. Verpackungsklauselneinschließlich/ausschließlich VerpackungLeihverpackungGutschrift bei Rücksendung9. NebenkostenZölleVersicherungenGarantieAbnahmekostenSchulungskosten10. ...
  2. Feinabruf
    Einkauf und Beschaffung > Beschaffungsprozess > Feinabruf
    Bitte Beschreibung eingeben
    ... in die Fahrzeug-Endmontage. VersorgungsmodelleBeispielsweise kennt die BMW Group (bei firmeninterner Bezeichnung) folgende „Versorgungsmodelle“:Versorgungsmodelle der BMW GroupVersorgungsmodellVersorgungsgenauigkeitAnwendungLieferabrufwochen-/monatsgenaufür alle Teile, die zur Vormaterial- und Kapazitätsplanung beim Lieferanten erforderlich sindFeinabruftagesgenaufür wertige Teile, z. B. Getriebe, MotorenProduktionssynchroner Abrufproduktionssynchronfür ...
  3. Fertigungsprinzipien
    Wertschöpfungskette > Fertigungsprinzipien
    Bitte Beschreibung eingeben
    ... Arbeitsgruppen sind ein mehrstufiges Modell, das den Mitgliedern Entscheidungsfreiräume ganz oder teilweise zugesteht; u. a.:selbstständige Verrichtung, Einteilung und Verteilung von Aufgaben (inkl. Anwesenheitsplanung: Qualifizierung, Urlaub, Zeitausgleich usw.)selbstständige Einrichtung, Wartung, teilweise Reparatur der Maschinen und Werkzeugeselbstständige (Qualitäts-)Kontrolle der Arbeitsergebnisse.Bei der Baustellenfertigung ist der Arbeitsgegenstand ...
  4. Transportsysteme
    Wertschöpfungskette > Transportsysteme
    Bitte Beschreibung eingeben
    ... oder über rechnergestützte Umweltmodelle (Bildverarbeitung, Ultraschall) gesteuert. FTS haben zwei Ebenen:physische Ebene (Fahrzeug, Fahrtrichtung, Lastübergabe)informatorische Ebene:Die Fahrzeugsteuerung ist die Zielsteuerung.Die Anlagensteuerung soll Kollisionen vermeiden.Quelle: Fotolia.com   23. Welche Entwicklungen und Fragestellungen stehen im Mittelpunkt der Distributionslogistik?Zentrale Fragestellungen und Entwicklungen der Distributionslogistik (Distribution = Verteilung) ...
Bitte Beschreibung eingeben
  • 23 Texte mit 134 Bildern
  • 80 Übungsaufgaben
  • und 11 Videos



einmalig 39,00 Euro / kein Abo
umsatzsteuerbefreit gem. § 4 Nr. 21 a bb) UStG


Recht und Steuern

  1. Leistungsstörungen und Haftung
    Rechtliche Zusammenhänge > BGB Schuldrecht > Leistungsstörungen und Haftung
    Bitte Beschreibung eingeben
    ... 3 BGB),z. B. anderer PC als das bestellte PC-Modell wurde geliefertLieferung einer geringen Menge, Zuweniglieferung (§ 434 Abs. 3 BGB),z. B. anstatt der 12 bestellten Druckerpatronen wurden nur 6 Patronen geliefert. 04. Was ist ein Rechtsmangel (§ 435 BGB)?Ein Rechtsmangel liegt vor, wenn dritte Personen Rechte an der Kaufsache haben, die sie gegen den Käufer geltend machen können (§ 435 BGB).Das wäre beispielsweise der Fall, wenn ein Käufer ...
  2. Grundsätze des Wettbewerbsrechts
    Dieser Text ist als Beispielinhalt frei zugänglich!
    Rechtliche Zusammenhänge > Grundsätze des Wettbewerbsrechts
    ... darüber, dass es für eine veraltete Modellgruppe keine notwendigen Ersatzteile mehr gibt.unlautere vergleichende Werbung (§ 6 Abs. 2 UWG): Werbung mit Bezug auf Mitbewerber ist grundsätzlich zulässig, allerdings dann unlauter, wenn sie nicht auf den gleichen Bedarf oder Zweck bezogen ist, nicht objektiv ist, zu Verwechslungen führen kann, den Ruf des Mitbewerbers ausnutzt oder beeinträchtigt, den Mitbewerber herabsetzt oder verunglimpft, eine Imitation oder ...
  3. Erbschaft- und Schenkungsteuer
    Steuerrechtliche Bestimmungen > Unternehmensbezogene Steuern > Erbschaft- und Schenkungsteuer
    Bitte Beschreibung eingeben
    ... vgl. nachfolgende Tabelle: GrundmodellBeispielWert des Produktivvermögens100 %1.200.000 €steuerfrei sind85 %1.020.000 €übersteigender Betrag 180.000 €steuerfreier Abzugsbetrag (abschmelzend, entfällt ab 450.000 €)150.000 €135.000 €steuerpflichtig sind… €45.000 €Voraussetzungen (§ 13a ErbStG)Behaltefrist: 5 JahreLohnsummenfrist: 5 JahreMindestlohnsumme: 400 % ...
Bitte Beschreibung eingeben
  • 28 Texte mit 68 Bildern
  • 100 Übungsaufgaben
  • und 12 Videos



einmalig 39,00 Euro / kein Abo
umsatzsteuerbefreit gem. § 4 Nr. 21 a bb) UStG


Unternehmensführung

  1. Führungsstile
    Personalführung > Führungsstile
    Bitte Beschreibung eingeben
    ... sind die Führungsstile und Führungsmodelle mit ihren unterschiedlichen Orientierungsprinzipien, wie sie in der nachfolgenden Darstellung abgebildet sind: Die klassischen Führungsstile können mit den 1-dimensionalen Führungsstilen gleichgesetzt werden. Das Orientierungsprinzip (Unterscheidungsprinzip) ist der Grad der Mitarbeiterbeteiligung.Ein Führungsstil ist 1-dimensional, wenn zur Beschreibung und Beurteilung von Führungsverhalten nur ein Kriterium ...
  2. Ausbildung
    Personalentwicklung > Arten > Ausbildung
    Bitte Beschreibung eingeben
    ... und individuell; das sog. „Bahnhofsmodell“, d. h., den anderen dort abzuholen, wo er sich befindet, gilt auch hier)für zunehmend schwierigere und komplexere Aufgaben Verantwortung übergeben; dabei den Lernprozess unterstützen, ohne dem Auszubildenden vorschnell Lösungen anzubietenVertrauen entgegenbringenmit den Auszubildenden reden und ihnen zuhörenLob aussprechenklare, eindeutige Verhaltens- und Leistungsziele setzenkonstante Rückmeldung über ...
  3. Fortbildung
    Personalentwicklung > Arten > Fortbildung
    Bitte Beschreibung eingeben
    ... werden in der Literatur auch genannt: along the job: (über einen längeren Zeitraum, laufbahnbegleitend), z. B. lebenslanges Lernen, berufsbegleitendes ...
Bitte Beschreibung eingeben
  • 24 Texte mit 137 Bildern
  • 100 Übungsaufgaben
  • und 12 Videos



einmalig 39,00 Euro / kein Abo
umsatzsteuerbefreit gem. § 4 Nr. 21 a bb) UStG


Marketing und Vertrieb

  1. Techniken der strategischen Marketingplanung und-analyse
    Marketingplanung > Techniken der strategischen Marketingplanung und-analyse
    Bitte Beschreibung eingeben
    ... (1980) als sog. „Fünf-Kräfte-Modell“ eingeführtes Verfahren zur Analyse der strategischen Situation einer Branche. Porter postuliert, dass fünf Kräfte für die Gesamtsituation einer Branche relevant sind:der brancheninterne Wettbewerb mit den Unternehmen, die bereits tatsächlich Konkurrenten sind, also vergleichbare Produkte oder Leistungen im gleichen Marktsegment anbieten potenzielle Wettbewerber, die zwar (noch) keine Konkurrenten sind, aber ...
  2. Preispolitik
    Marketinginstrumentarium > Preispolitik
    Bitte Beschreibung eingeben
    ... kennt man besonders im Automobilsektor: Je nach Modellvariante werden verschiedene Preisstufen gestaltet. Diese Stufen sollten Unterschiede in den Kosten, dem Wert und dem Preis der Konkurrenten berücksichtigen. Ähnliches gilt für die Preisabstufungen bei Sonderausstattungen. Preispolitischer AusgleichInsbesondere der Handel nutzt die Möglichkeit, Artikel mit schlechter Handelsspanne durch Artikel mit guter Handelsspanne zu stützen. Gewinnartikel sollen Verlustartikel stützen. ...
  3. Markenrecht
    Spezielle Rechtsaspekte einordnen > Markenrecht
    Bitte Beschreibung eingeben
    ... von flächigen oder dreidimensionalen Modellen; § 2 Designgesetz (DesignG): als eingetragenes Design wird ein Design geschützt, das neu ist und Eigenart hat; Schutzdauer: 25 Jahre (§ 27 DesignG). Beispiele: Textil-/Stoff-/Tapetenmuster, Formgebung (Monitore, Besteck) Markenschutz(bis 1984: Warenzeichen) Schutz der Warenkennzeichnung, z. B. Firmen-, Sortiments-, Produktmarke; Unterscheidung vom Wettbewerb, z. B. Wort-/Buchstaben-/Bildzeichen, Farbgebung; ...
Bitte Beschreibung eingeben
  • 19 Texte mit 94 Bildern
  • 70 Übungsaufgaben
  • und 10 Videos



einmalig 39,00 Euro / kein Abo
umsatzsteuerbefreit gem. § 4 Nr. 21 a bb) UStG


Deskriptive Statistik

  1. Exponentielle Glättung
    Zeitreihenanalyse > Zeitreihenverfahren > Exponentielle Glättung
    ... exponential smoothing) ragt aus den Zeitreihen-Modellen ein wenig heraus und wird deshalb hier auch gesondert behandelt. Sie ist ein heuristisches Verfahren, ihr liegt kein explizit formuliertes Zeitreihen-Modell zugrunde. Anders hingegen parametrische Zeitreihen-Modelle wie Box-Jenkins-Verfahren oder die Spektralanalyse, die allerdings beide im Rahmen dieser einführenden Analyse nicht behandelt werden.Die exponentielle Glättung mit erster Ordnung prognostiziert den Wert der $\ (t + ...
  2. Zeitreihenzerlegung
    Zeitreihenanalyse > Zeitreihenzerlegung > Zeitreihenzerlegung
    Bitte Beschreibung eingeben
    ... werden nun mehrere Arten von Zeitreihenmodellen unterschieden:Die additiven Modelle mit der Zerlegung (= Überlagerung) $\ y = T + Z + S + U $oder diemultiplikativen Modelle mit der Zerlegung $\ y = T \cdot Z \cdot S \cdot U $Wir betrachten im Folgenden ausschließlich das additive Modell. Ermittlung der Zeitreihen-Komponenten: Ermittlung der Trendkomponente $\ T_t $ (oftmals mit einer linearen Regression). Fasse die Zeitreihen-Werte auf als Werte, die sich aus dem Ansatz $\ ...
Deskriptive Statistik
  • 95 Texte mit 132 Bildern
  • 212 Übungsaufgaben
  • und 14 Videos



einmalig 29,00 Euro / kein Abo
umsatzsteuerbefreit gem. § 4 Nr. 21 a bb) UStG


SPSS Software

  1. Lineare Regression
    Regressionsanalyse > Lineare Regression
    Lineare Regression
    ... bekommen wir von SPSS:Koeffizientena Modell1(Konstante)Haushaltseinkommen in TausendNicht standardisierte KoeffizientenB14,799,221Standardfehler,223,002Standardisierte KoeffizientenBeta ,792t66,319103,814Sig.,000,000Konfidenzintervall für B (95,0%)Untergrenze14,361,216Obergrenze15,236,225a. Abhängige Variable: Preis des hauptsächlich genutzten Autos Als Gleichung erhalten wir dann (wir verwenden hier die nicht standardisierten Koeffizienten):$$y=0,221x+14,799$$Rein ...
  2. Varianzanalyse in SPSS
    Einfaktorielle Varianzanalyse > Varianzanalyse in SPSS
    Einfaktorielle Varianzanalyse
    ... auf beobachtbare Merkmale zu identifizieren. Im Modell der einfaktoriellen Varianzanalyse wird geprüft, wie groß der Einfluss eines Faktors auf die Merkmale ist.Wollen wir vergleichen, ob die Mittelwerte von zwei Variablen gleich sind, können wir das über einen t-Test machen, den wir schon in einem früheren Kapitel kennengelernt haben. Wollen wir jetzt aber mehrere Gruppen eines Merkmals überprüfen, müssten wir wesentlich mehr Tests durchführen. Das ...
SPSS Software
  • 40 Texte mit 69 Bildern
  • 78 Übungsaufgaben
  • und 12 Videos



einmalig 19,00 Euro / kein Abo
inkl. 19% Mehrwertsteuer


Volks- und Betriebswirtschaft

  1. Märkte
    Volkswirtschaftliche Grundlagen > Produktionsfaktoren, Markt, Preis und Wettbewerb > Märkte
    Bitte Beschreibung eingeben
    ... hinzukommen.Der vollkommene Markt ist ein Modell, mit dessen Hilfe Preisbildungsprozesse frei von störenden Prozessen dargestellt werden können. 05. Wann liegt ein unvollkommener Markt vor?In der Realität ist jedoch ein unvollkommener Markt häufiger als ein vollkommener. Anstelle eines Marktes mit einem bestimmten Preis existiert eine Vielzahl von Märkten mit differenziertem Warenangebot und unterschiedlichen Preisen. Es herrscht Unübersichtlichkeit ...
  2. Zusammenwirken der betrieblichen Funktionen
    Betriebliche Funktionen und deren Zusammenwirken > Zusammenwirken der betrieblichen Funktionen
    imported
    ... zwischen den Funktionen kann daher nur Modellcharakter haben.Analysiert man in der Praxis Makro- oder Mikrozusammenhänge betriebswirtschaftlichen Geschehens werden die gewonnenen Ergebnisse mithilfe geeigneter Maßstäbe bewertet (z. B. ökonomisches Prinzip, Kennzahlen, Prinzipien der Aufbau- und Ablauforganisation) sowie über geeignete Techniken dargestellt (Tabellen, Listen, Diagramme nach den Aspekten Zeit, Raum, Kosten u. Ä.).Das Zusammenwirken ...
Bitte Beschreibung eingeben
  • 19 Texte mit 106 Bildern
  • 100 Übungsaufgaben
  • und 8 Videos



einmalig 39,00 Euro / kein Abo
umsatzsteuerbefreit gem. § 4 Nr. 21 a bb) UStG


Führung und Zusammenarbeit

  1. Zusammenhang von Persönlichkeit und beruflicher Entwicklung
    Kommunikation und Kooperation > Zusammenhang von Persönlichkeit und beruflicher Entwicklung
    Bitte Beschreibung eingeben
    ... 04. Was versteht man unter dem Big-Five-Modell?Das Erklärungsmodell zur Persönlichkeit von Paul Costa und Robert McCrae beinhaltet folgende Merkmale (Roth, 2011, S. 36):Extraversion: gesprächig, aktiv, offen oder still, scheuVerträglichkeit: mitfühlend, herzlich oder hartherzig, kaltGewissenhaftigkeit: zuverlässig oder unordentlichNeurotizismus: ängstlich, empfindlich oder stabil, ruhigOffenheit: fantasievoll, geistreich oder gewöhnlich, ohne ...
  2. Entwicklung des Sozialverhaltens
    Kommunikation und Kooperation > Entwicklung des Sozialverhaltens
    Bitte Beschreibung eingeben
    ... Soziologie darum bemüht, Erklärungsmodelle für menschliche Verhaltensweisen aufzustellen. Diese Modelle – es gibt davon eine ganze Reihe – haben den Vorteil, dass sie zum Verständnis beitragen. Sie ordnen und strukturieren menschliche Verhaltensmuster nach verschiedenen Phänomenen. Die Beschäftigung mit solchen Modellen kann z. B. dem Vorgesetzten helfen, Ursachen für bestimmte Reaktionen besser zu verstehen. Ein derartiges Modell ...
Bitte Beschreibung eingeben
  • 33 Texte mit 107 Bildern
  • 70 Übungsaufgaben
  • und 10 Videos



einmalig 39,00 Euro / kein Abo
umsatzsteuerbefreit gem. § 4 Nr. 21 a bb) UStG


Makroökonomie

  1. Verwendungsgleichung im Einkommen-Ausgaben-Modell
    Einkommen-Ausgaben-Modell > Verwendungsgleichung im Einkommen-Ausgaben-Modell
    Abb. 4: Gesamtwirtschaftliche Nachfragefunktion
    ... = Ī$ liegen im Einkommen- Ausgaben-Modell vor. Im IS-LM-Modell sind die Investitionen $I = I(i)$ zinsabhängig (s. Kapitel „Das IS-LM-Modell“).Des Weiteren bleiben die Staatsausgaben G exogen. Mit dem Außenbeitrag (= Handelsbilanzüberschuss = Nettonachfrage des Auslands) Ex- Im wird die Differenz zwischen der Nachfrage des Auslands (export) und dem Angebot des Ausland (Import) angegeben.Beim Außenbeitrag wird stets der Wert und nicht die Menge ...
Makrokonomie
  • 104 Texte mit 148 Bildern
  • 284 Übungsaufgaben
  • und 32 Videos



einmalig 29,00 Euro / kein Abo
umsatzsteuerbefreit gem. § 4 Nr. 21 a bb) UStG


Investition, Finanzierung, betr. RW, Controlling

  1. Wirtschaftliche Nutzungsdauer
    Investitionsplanung und -rechnung > Investitionsrechenverfahren > Wirtschaftliche Nutzungsdauer
    Bitte Beschreibung eingeben
    ... einer Verzinsung). Dazu folgende Modellrechnung (alle Werte in €, netto):Ein Unternehmen kauft am 01.01. einen Lkw für 120.000 ($A_0$, Anschaffungswert) und erzielt damit Erlöse ($E_i$) pro Jahr von 105.000. Das Fahrzeug wird linear über zehn Jahre abgeschrieben (AfA p. a. = 12.000). Die Betriebs- und Instandhaltungskosten entwickeln sich wie folgt: 40.000, 50.000, 60.000, 70.000, 80.000, 85.000, 90.000, 100.000, 110.000, 120.000. Der Restwert ...
Bitte Beschreibung eingeben
  • 34 Texte mit 102 Bildern
  • 70 Übungsaufgaben
  • und 18 Videos



einmalig 39,00 Euro / kein Abo
umsatzsteuerbefreit gem. § 4 Nr. 21 a bb) UStG


Webinare

  1. Crashkurs Makroökonomie
    ...ick über folgende Themen: Das Einkommen-Ausgaben-Modell (u.A. ZZ-Kurve), Multiplikatoren (Berechnung und Interpretation des Investitions- und Staatsausgabenmultiplikators sowie des Geldmarktes), Herleitung und Bedeutung der IS- und der LM-Kurve (insbesondere im Rahmen von Fiskal- und Geldpolitik). Kurzum wird Dir umfangreich prüfungsrelevantes Wissen vermittelt!...
  2. Crashkurs Makroökonomie
    ...ick über folgende Themen: Das Einkommen-Ausgaben-Modell (u.A. ZZ-Kurve), Multiplikatoren (Berechnung und Interpretation des Investitions- und Staatsausgabenmultiplikators sowie des Geldmarktes), Herleitung und Bedeutung der IS- und der LM-Kurve (insbesondere im Rahmen von Fiskal- und Geldpolitik). Kurzum wird Dir umfangreich prüfungsrelevantes Wissen vermittelt!...
  3. Gesprächs- und Kooperationstechniken: Kommunikation und Kommunikationsmodelle
    ...ses Webinars werden Gesprächs- und Kommunikationsmodelle sein. So wird ausführlich das Vier-Ohren-Modell von Schulz von Thun und das Kommunikationsmodell Watzlawicks erläutert und erklärt sowie Störungen von Kommunikation und die Lösung dieser besprochen....
  4. Crashkurs Makroökonomie
    ...g vor der Prüfung....
  5. Zeit- und Selbstmanagement: Die Modelle ALPEN, Pareto, ABC und Eisenhower
    ...ufgabe gemeinsam bearbeitet....
  6. Mikroökonomie
    ...style="background-color:#FFFF66; color:#FF0000;">Modell, Bertrand-Modell)Polypol...