Kostenrechnung

  1. Differenzierende Zuschlagskalkulation
    Kostenträgerrechnung > Kostenträgerstückrechnung > Differenzierende Zuschlagskalkulation
    Differenzierende Zuschlagskalkulation
    ... Problem der Zuschlagskalkulation wird durch die Prozesskostenrechnung aufgegriffen. Hierbei erfolgt keine Verrechnung von Gemeinkosten bezogen auf die Einzelkosten, sondern vielmehr eine Verrechnung von Gemeinkosten in Bezug auf sog. Prozesse und Prozessmengen. Verwechsle niemals Herstellkosten und Herstellungskosten. Der Begriff der Herstellkosten entstammt dem internen Rechnungswesen (= Kosten- und Leistungsrechnung), die Herstellungskosten hingegen gehören zum externen Rechnungswesen (= ...
  2. Einführung in die Prozesskostenrechnung
    Prozesskostenrechnung > Effekte der Prozesskostenrechnung > Einführung in die Prozesskostenrechnung
    Einführung in die Prozesskostenrechnung
    ... wird geladen ... Sie sollen verstehen, wie die Prozesskostenrechnung als Kritik auf die Zuschlagskalkulation entstanden ist und wie sie konkret gerechnet wird. Weiterhin sollten Sie die drei Kennzahlen Allokationseffekt,  Komplexitätseffekt und Degressionseffekt berechnen können. Prozesskostenrechnung und Zuschlagskalkulation Die Prozesskostenrechnung ist als Kritik an dem Verfahren der Zuschlagskalkulation entstanden. Insbesondere zwei Punkte sind bei dieser zu bemängeln: sehr ...
  3. Ziele und Prinzipien der Prozesskostenrechnung
    Prozesskostenrechnung > Effekte der Prozesskostenrechnung > Ziele und Prinzipien der Prozesskostenrechnung
    Ziele und Prinzipien der Prozesskostenrechnung
    ... Verständnis rechnen wir die Prinzipien der Prozesskostenrechnung an der folgenden Aufgabe durch. Prozesskostenrechnung Beispiel Beispiel 46: Die Hubert KG stellt die beiden Produkte A und B her. Von Produkt A verkauft sie 800 ME, von Produkt B hingegen viermal soviel. Die Herstellkosten dafür betragen bei A pro Stück 50 €, bei B hingegen 80 €. Insgesamt sind bei der Hubert KG Verwaltungskosten in Höhe von 100.000 € in der abgelaufenen Periode angefallen. Die Verwaltungsstelle ...
  4. Allokationseffekt
    Prozesskostenrechnung > Effekte der Prozesskostenrechnung > Allokationseffekt
    Allokationseffekt
    ... Gemeinkosten zwischen Zuschlagskalkulation und Prozesskostenrechnung. Beispiel 47: Der BWL-Student D. aus D. kauft bekanntlich gerne gefälschte Uhren in Tsim Sha-Tsui, Hongkong, um sie in Europa weiterzuverkaufen. Da er gerade sein Examen hinter sich gebracht hat, berät er den Verkäufer gerne über dessen Kostenstruktur und klärt ihn über die Vorzüge der Prozesskostenrechnung auf. Folgende Daten gibt ihm der Verkäufer: Informationen Typ A Typ B Materialpreis 5 20 Lohnkosten 10 30 Gemeinkosten ...
  5. Komplexitätseffekt
    Prozesskostenrechnung > Effekte der Prozesskostenrechnung > Komplexitätseffekt
    ... den Ergebnissen aus Zuschlagskalkulation und Prozesskostenrechnung ist also zum einen der unterschiedlichen Allokation zuzurechnen, zum anderen aber auch der unterschiedlichen Komplexität. Es gilt daher SK ZSK - SK PKR = Allokationseffekt + Komplexitätseffekt. Beispiel 49: Besagter Verkäufer aus Tsim-Sha-Tsui aus Beispiel 48 vertreibt natürlich auch gefälschte Videorekorder. Für die Verpackung und die Verschiffung nach Übersee sind 200.000 € Verpackungskosten angefallen. Folgende ...
  6. Degressionseffekt
    Prozesskostenrechnung > Effekte der Prozesskostenrechnung > Degressionseffekt
    Degressionseffekt
    ... bei einer Zuschlagskalkulation und b) bei einer Prozesskostenrechnung, wenn die Bestellung 1, 10, 50, 200 oder 500 Stück umfasst? Gehe auf den Begriff des Degressionseffekts ein. Materialstückkosten auf Basis der Zuschlagskalkulation a) Bei der Zuschlagskalkulation ist die Bestellmenge unerheblich. Der Zuschlagssatz liegt stets bei 30 %, so dass die verrechneten Gemeinkosten immer genau diese 30 % der Einzelkosten ausmachen. Wenn man dann Einzel- und Gemeinkosten addiert und die Summe durch ...
  7. Prozesskostenrechnung - Aufgabe
    Prozesskostenrechnung > Selbstkontrollaufgaben > Prozesskostenrechnung - Aufgabe
    ... a) nach der Zuschlagskalkulation, b) nach der Prozesskostenrechnung, Worauf sind die Unterschiede zwischen den Ergebnissen in beiden Rechnungen zurückzuführen? Berechne hierzu c) den Allokationseffekt, d) den Komplexitätseffekt.
  8. Prozesskostenrechnung - Video
    Prozesskostenrechnung > Selbstkontrollaufgaben > Prozesskostenrechnung - Video
    Prozesskostenrechnung - Video
    ... nach der Zuschlagskalkulation und der Prozesskostenrechnung gefragt. Dabei soll auf den Allokationseffekt und den Komplexitätseffekt eingegangen werden. Prozesskostenrechnung Beispiel  Weltenbummler D. aus D. läßt sich auf Bali maßgeschneiderte Hemden anfertigen. Es gelte, 10.000 € an Gemeinkosten auf drei Hemdensorten, die hergestellt werden, zu verteilen. Folgende Informationen sind ihm bekannt: Informationen Hemd A Hemd B Hemd C Mengen 200 300 500 Einzelkosten 20 10 30 Prozesse 2 3 1 Berechnung ...
  • 127 Texte mit 33 Bildern
  • 253 Übungsaufgaben
  • und 53 Videos



einmalig 29,00 Euro / kein Abo
umsatzsteuerbefreit gem. § 4 Nr. 21 a bb) UStG


Rechnungswesen

  1. Zuschlagskalkulationen
    Kosten- und Leistungsrechnung > Kostenträgerstückrechnung > Zuschlagskalkulationen
    ... Problem der Zuschlagskalkulation wird durch die Prozesskostenrechnung aufgegriffen. Hierbei erfolgt keine Verrechnung von Gemeinkosten bezogen auf die Einzelkosten, sondern vielmehr eine Verrechnung von Gemeinkosten in Bezug auf sog. Prozesse und Prozessmengen. Verwechsle niemals Herstellkosten und Herstellungskosten. Der Begriff der Herstellkosten entstammt dem internen Rechnungswesen (= Kosten- und Leistungsrechnung), die Herstellungskosten hingegen gehören zum externen Rechnungswesen (= ...
  2. Prozesskostenrechnung
    Kosten- und Leistungsrechnung > Prozesskostenrechnung
    Sie sollen verstehen, wie die Prozesskostenrechnung als Kritik auf die Zuschlagskalkulation entstanden ist und wie sie konkret gerechnet wird. Weiterhin sollten Sie die drei Kennzahlen  Allokationseffekt,  Komplexitätseffekt und Degressionseffekt berechnen können. Prozesskostenrechnung und Zuschlagskalkulation Die Prozesskostenrechnung ist als Kritik an dem Verfahren der Zuschlagskalkulation entstanden. Insbesondere zwei Punkte sind bei dieser zu bemängeln: sehr hohe Zuschlagssätze, die ...
  3. Allokationseffekt
    Kosten- und Leistungsrechnung > Prozesskostenrechnung > Allokationseffekt
    ... zwischen Zuschlagskalkulation und Prozesskostenrechnung. Beispiel: Der BWL-Student D. aus D. kauft bekanntlich gerne gefälschte Uhren in Tsim Sha-Tsui, Hongkong, um sie in Europa weiterzuverkaufen. Da er gerade sein Examen hinter sich gebracht hat, berät er den Verkäufer gerne über dessen Kostenstruktur und klärt ihn über die Vorzüge der Prozesskostenrechnung auf.Folgende Daten gibt ihm der Verkäufer: Informationen Typ A Typ B Materialpreis 5 20 Lohnkosten 10 30 Gemeinkosten für ...
  4. Selbstkontrollaufgaben
    Kosten- und Leistungsrechnung > Prozesskostenrechnung > Selbstkontrollaufgaben
    ... Zuschlagskalkulation, (4 Punkt) b) nach der Prozesskostenrechnung (4 Punkte) Lösung a) Die Zuschlagskalkulation ermittelt man zunächst den Zuschlagssatz: ZSGK = Gemeinkosten/Einzelkosten = 10.000/(20·200+10·300+30·500) = 10.000/22.000 = 45,4545 %. Hiernach werden 45,45 % auf die Einzelkosten draufgeschlagen. Kosten Hemd A Hemd B Hemd C Einzelkosten 20 10 30 Materialgemeink. (45,45%·MEK) 9,09 4,55 13,64 Herstellkosten 29,09 14,55 43,64 b) ...
  5. Wiederholungsfragen
    Wiederholungsfragen
    ... 15: Welche drei Effekte lassen sich nach der Prozesskostenrechnung beschreiben? Die Lösung bitte dem Kapitel Allokationseffekt entnehmen. Aufgabe 16: Warum kommt der Allokationseffekt zu unterschiedlich verteilten Gemeinkosten, je nach Prozesskostenrechnung und differenzierender Zuschlagskalkulation? Die Lösung bitte dem Kapitel Allokationseffekt entnehmen. Aufgabe 17: Unterscheide zwischen starrer und flexibler Plankostenrechnung. Die Lösung bitte dem Kapitel Plankostenrechnung entnehmen. Aufgabe ...
  6. Prozesskostenrechnung
    Zusatzaufgaben > Prozesskostenrechnung
    ... c) Wie ist das Ergebnis bei Anwendung einer Prozesskostenrechnung? Wiederhole die Kontrollrechnung aus a) und b). d) Erläutere den Allokationseffekt bei Vergleich der Ergebnisse aus b) und c). Lösung: a) Der Zuschlagsatz bestimmt sich nach Maßgabe der Materialeinzelkosten, also nach ZS = Gemeinkosten/alle Materialeinzelkosten = 10.000/(500∙8 + 800∙3) = 10.000/6.400 = 1,5625 = 156,25 %. Also wird das 1,5625-fache der Materialeinzelkosten verrechnet: Kosten Deluxe Standard Materialeinzelkosten 8 3 Fertigungseinzelkosten 15 10 Gemeinkosten ...
  • 49 Texte mit 9 Bildern
  • 113 Übungsaufgaben
  • und 15 Videos



einmalig 39,00 Euro / kein Abo
umsatzsteuerbefreit gem. § 4 Nr. 21 a bb) UStG