Kursangebot | | Produktionslogistik

Produktionslogistik

01. Welche Aufgabe hat die Produktionslogistik?

Die Produktionslogistik gibt es nur in Industriebetrieben. Sie ist die Verbindung zwischen der Beschaffungslogistik und der Absatzlogistik innerhalb der logistischen Kette. Ihre Aufgabe ist die Planung, Steuerung und Kontrolle aller Güter- und Informationsflüsse im Unternehmen. Einzelentscheidungen betreffen z. B. den innerbetrieblichen Transport, die Ausgestaltung von Zwischenlagern, die Versorgung der Produktionsanlagen, die Übergabe von einer Produktionsstufe zur nächsten sowie die Verknüpfung mit der Absatzlogistik.

02. Welche Entwicklungen und Fragestellungen stehen im Mittelpunkt der Produktionslogistik?

Zentrale Fragestellungen und Entwicklungen der Produktionslogistik sind u. a.:

1.Gestaltung der Produktionsbereiche und Fertigungsstrukturen>> 5.1.1
 nach logistischen, ganzheitlichen, prozessorientierten>> 5.1.3/01.
 und bereichsübergreifenden Gesichtspunkten, z. B.:>> 5.1.4/01. f.
 in der Produktentwicklung:>> 5.3.4/05.
  -Erhöhung der Planungsgeschwindigkeit und -qualität>> 5.4/09.
   durch den Einsatz von CAD, CAE, CAP, NC-Programmierung usw. 
 in der Produktion/Produktionsstruktur:→ A 3.1.2
  -Vernetzung der Entwicklungs- und Produktionsprozesse durch den Einsatz von CAM, CAI, CIM, PPS-Systemen usw. 
  -Lean-Production-Prinzip 
  -Fertigungssegmentierung>> 5.1.3/05.
  -Verrichtungs-, Objekt-, Gruppenprinzip>> 5.1.2/02.;
5.1.3/01. ff.
  -Layoutplanung der Produktionsstätte und -abläufe>> 5.1.4/09.
  -Kanban-System, JiT-Produktion>> 5.3.3/06. ff.
  -Optimierung des internen Materialflusses>> 5.3.3
  -Flexibilisierung der Produktion und damit Verringerung der Reaktionszeiten auf Marktveränderungen 
2.Planen und Optimieren der Produktionsabläufe, z. B.:>> 5.2.2/19. ff.
 Verkürzung der Durchlaufzeiten 
 Optimierung der Liege- und Wartezeiten 
3.Gestaltung der Ersatzteillogistik.>> 5.1.3/07.