ZU DEN KURSEN!

- Transportversicherung

Kursangebot | | Transportversicherung

Transportversicherung

01. Welche Schäden deckt die Transportversicherung ab?

Mit der Transportversicherung wird das Transportgut, also die transportierte Ware versichert. Das Frachtgut ist in vielen Fällen wertvoller als das haftpflichtversicherte Transportmittel selbst.

02. Wer muss die Transportversicherung abschließen?

Frachtführer sind gesetzlich verpflichtet, eine Transportversicherung abzuschließen, die aber nur eine Mindestversicherung darstellt.

Ob die darüber hinausgehende Transportversicherung vom Exporteur oder vom Importeur abzuschließen ist, hängt von dem vereinbarten Incoterm ab. So schließt bei einer CIF-Klausel der Exporteur die (See-)Transportversicherung bis zum Bestimmungshafen ab und trägt die Versicherungsprämie. Der Versicherungswert beinhaltet zum Wert des Transportgutes noch einen imaginären Gewinnzuschlag von 10 %. Ist anstelle des CIF-Terms stattdessen CPT bzw. CFR vereinbart, muss der Importeur die Transportversicherung finanzieren.

03. Tritt die Transportversicherung auch bei der Großen Havarie ein?

Unter Großer (gemeinschaftlicher) Havarie versteht man die Kosten, die unmittelbar durch eine Rettung aus gemeinsamer (Schiff und Ladung bedrohender) Gefahr entstehen oder infolge von Rettungsmaßnahmen zu Schäden an Schiff oder Ladung führen. Dazu gehört auch das bewusste Über-Bord-Werfen von Teilen des Ladungsgutes (= Aufopferung), um ein Schiff wieder manövrierfähig zu bekommen. Die Transportversicherung erstattet den entstandenen Aufwand. Die Versicherer müssen übrigens – wenn der Versicherte das verlangt – Sicherheiten stellen, z. B. in Form einer Bürgschaft.

04. In welcher Form können Transportversicherungen abgeschlossen werden?

Je nachdem, wie häufig und in welchem Umfang ein Großhändler Transporte in eine bestimmte Region selbst durchführt, kann er zwischen verschiedenen Policen wählen:

  • Einzelpolice
    Jeder Transport wird für sich versichert. Einzelpolicen sind sinnvoll, wenn das Unternehmen ständig unterschiedlich wertvolle Transporte und in unterschiedliche Risikogebiete durchführt.

  • Generalpolice
    Ist geeignet für ständig gleichartige Transporte (z. B. Transportwert, Transportgut); die Versicherungsprämie wird nachträglich z. B. monatlich für die durchgeführten Transporte abgerechnet und bezahlt.

  • Abschreibungspolice
    Im Vorhinein wird eine bestimmte Versicherungssumme vereinbart und die Prämie hierfür bezahlt. Jeder durchgeführte Transport wird von der Versicherungssumme abgezogen, die sich so allmählich immer weiter verringert. Ist sie aufgebraucht, wird der Vertrag automatisch erneuert.