Jetzt neu: Steuerrecht online lernen auf steuerkurse.de!
ZU DEN KURSEN!

Externes Rechnungswesen - Lösung der Aufgabe

Kursangebot | Externes Rechnungswesen | Lösung der Aufgabe

Externes Rechnungswesen

Lösung der Aufgabe

Inhaltsverzeichnis

Normalerweise würde die Lösung der Aufgabe nicht ganz so viel Zeit und Platz in Anspruch nehmen. Damit Sie aber ein besseres Verständnis für die Strukturbilanz bekommen, ist diie Lösung hier sehr ausführlich.

Aktivseite:

Anlagevermögen

  Immaterielle Vermögensgegenstände

70

+ Sachanlagen

40

+ Finanzanlagen

200

= Anlagevermögen (AV)

310

 

Umlaufvermögen

   Scheck, Kasse, Bank, etc.

10

+ Wertpapiere

25

= Liquide Mittel

35

 

  Rechnungsabgrenzungsposten (RAP) 

3

- Aktiv. Disagio

3

+ Forderungen

45

= Sonstiges Monetäres Umlaufvermögen

45

 

   Liquide Mittel

35

+ Sonstiges Monetäres Umlaufvermögen (So. MUV)

45

= Monetäres Umlaufvermögen (MUV)

80

 

   Monetäres Umlaufvermögen

80

+ Vorräte

60

= Umlaufvermögen

140

Passivseite

Fremdkapital

Verbindlichkeiten mit einer Restlaufzeit ≤ 1 Jahr

11+15

+ sonst. Rückstellungen

20

+ Ausschüttung für das Geschäftsjahr

25

= Kurzfristiges Fremdkapital (KFK)

71

 

   Verbindlichkeiten mit: 1 Jahr < Restlaufzeit ≤ 5 Jahre

7+15

= Mittelfristiges Fremdkapital (MFK)

22

Verbindlichkeiten mit einer Restlaufzeit > 5 Jahre

29+36

+ Pensionsrückstellungen

30

= Langfristiges Fremdkapital (LFK)

95

 

   KFK

71

+ MFK

22

+ LFK

95

  Gesamtes FK

188

 

Eigenkapitel

Gezeichnetes Kapital

150

+ Rücklagen

30+60

+ Bilanzgewinn (hier = JÜ)

50

-  Ausschüttungen für das Geschäftsjahr

25

- Disagio

3

= Eigenkapital

262

 

 

Daraus folgt folgendes Gesamtschema:

Aktiva                                                                        Bilanz                                                                       Passiva

Anlagevermögen AV                         310

Umlaufvermögen UV                        140

  • Vorräte                                (60)
  • Sonstiges monetäres UV     (45)
  • Liquide Mittel                        (35)

Eigenkapital EK        262

Fremdkapital FK        188

  • Kurzfristiges FK           (71)
  • Mittelfristiges FK          (22)
  • Langfristiges FK           (95)

Gesamtvermögen                                                    450

Gesamtkapital                                                            450

 

Darüber hinaus noch ein Tipp, wie Sie sich helfen können, wenn Sie in der Prüfung nicht mehr alle Korrekturschritte wissen. Das sollten Sie allerdings nicht Ihrem Professor erzählen, zumal es sich hierbei auch um keinen ganz sicheren und korrekten Weg handelt.
Das Eigenkapital braucht einige Korrekturschritte, bis es in der Strukturbilanz aufgeführt werden kann. Da aber Gesamtkapital und Gesamtvermögen immer übereinstimmen müssen, können Sie auf der Passivseite nur das Fremdkapital ausrechnen und das Eigenkapital durch die o.g. Identität ergänzen. Besser ist es aber natürlich, wenn Sie die Korrekturschritte kennen!