wiwiweb
online lernen

Besser lernen mit Online-Kursen

NEU! Jetzt online lernen:
Recht und Steuern
Den Kurs kaufen für:
einmalig 39,00 €
Zur Kasse

Grundlagen und persönliche Steuerpflicht

WebinarTerminankündigung:
 Am 12.01.2017 (ab 19:30 Uhr) findet unser nächstes Webinar statt.
Gratis-Webinar offene Fragestunde zur Gewerbesteuer
- In diesem 60-minütigen Gratis-Webinar gibt Daniel Lambert einen Überblick über die Gewerbesteuer.
[weitere Informationen] [Terminübersicht]

Grundlagen

Die Erbschaftsteuer ist keine Nachlasssteuer, sondern eine Erbanfallsteuer. Dies bedeutet, dass nicht der Nachlass des Verstorbenen, sondern vielmehr die Bereicherung des Erben besteuert wird.

Die Erbschaftsteuer wird durch die Schenkungsteuer ergänzt. Dies ist notwendig, damit die Erbschaftsteuer nicht dadurch umgangen werden kann, dass der Erblasser vor seinem Tode bereits dem Erben den Vermögenswert übereignet, um hiermit Steuern zu sparen.

Folgende Ereignisse unterliegen der Erbschaft- bzw. der Schenkungsteuer:

  • der Erwerb von Todes wegen,

  • die Schenkung unter Lebenden,

  • die Zweckzuwendung und

  • das Vermögen einer inländischen Familienstiftung in Zeitabständen von 30 Jahren.

Das Aufkommen der Erbschaftsteuer steht den Ländern zu (Art. 106 II Nr. 2 GG), die Erbschaftsteuer ist also eine Landessteuer. Die Erbschaftsteuer ist eine Personensteuer, denn die persönlichen Verhältnisse spielen bei der Besteuerung eine Rolle.

Beispiel

Vater V vererbt seiner Tochter T ein Haus in München.

Der gewöhnliche Aufenthalt des Vaters bzw. der Tochter im Inland sowie der Verwandschaftsgrad zwischen Vater und Tochter entscheiden darüber, ob überhaupt die Erbschaftsteuer greift und welcher Freibetrag ins Spiel kommt. Damit spielen also persönliche Verhältnisse eine Rolle.

Die Erbschaftsteuer ist eine Besitz- und Verkehrsteuer, denn auf der einen Seite wird Vermögen besteuert und auf der anderen Seite der Übergang dieses Vermögens im wirtschaftlichen Verkehr. Schließlich handelt es sich um eine direkte Steuer, denn der Steuerschuldner und der Steuerträger sind identisch. Es werden also die wirtschaftlichen Verhältnisse direkt besteuert.

Persönliche Steuerpflicht

Gut zu wissen

Sie müssen den Unterschied zwischen unbeschränkter und beschränkter Erbschaft-/Schenkungsteuerpflicht und die jeweilige Konsequenz erkennen.

Man trennt zwischen der

  • unbeschränkten Steuerpflicht und der

  • beschränkten Steuerpflicht.

Bei der unbeschränkten Steuerpflicht wird der gesamte Vermögensanfall besteuert, unabhängig davon, wo das Vermögen belegen ist. Wichtig ist hierbei, dass

  • der Erblasser oder der Erbe

und

  • der Schenker oder der Beschenkte

Inländer sind.

Inländer ist

  • eine natürliche Person, die im Inland einen Wohnsitz (§ 8 AO) oder einen gewöhnlichen Aufenthalt (§ 9 AO) hat (§ 2 I Nr. 1 Buchst. a ErbStG) bzw. ein

  • deutscher Staatsangehöriger, der sich nicht länger als fünf Jahre dauernd im Ausland aufgehalten hat, ohne im Inland einen Wohnsitz zu haben (§ 2 I Nr. 1 Buchst. b ErbStG).

Bei der beschränkten Steuerpflicht wird hingegen nur Inlandsvermögen besteuert, nur die in § 121 BewG aufgeführten Vermögensgegenstände unterliegen der deutschen Erbschaftsteuer (§ 2 I Nr. 3 ErbStG).

Merke

MERKE:

In § 121 BewG handelt es sich um eine abschließende Auflistung der relevanten Gegenstände.

Multiple-Choice
Bei der beschränkten Steuerpflicht...
0/0
Lösen

Hinweis:

Bitte kreuzen Sie die richtigen Aussagen an. Es können auch mehrere Aussagen richtig oder alle falsch sein. Nur wenn alle richtigen Aussagen angekreuzt und alle falschen Aussagen nicht angekreuzt wurden, ist die Aufgabe erfolgreich gelöst.

Bild von Autor Daniel Lambert

Autor: Daniel Lambert

Dieses Dokument Grundlagen und persönliche Steuerpflicht ist Teil eines interaktiven Online-Kurses zum Thema Recht und Steuern.

Dipl.-Math. Dipl.-Kfm. Daniel Lambert gibt seit vielen Jahren Kurse zur Prüfungsvorbereitung. Er unterrichtet stets orientiert an alten Prüfungen und weiß aus langjähriger Erfahrung, wie sich komplexe Sachverhalte am besten aufbereiten und vermitteln lassen. Daniel Lambert ist Repetitor aus Leidenschaft seit nunmehr 20 Jahren.
Vorstellung des Online-Kurses Recht und SteuernRecht und Steuern
Dieser Inhalt ist Bestandteil des Online-Kurses

Recht und Steuern

wiwiweb - Interaktive Online-Kurse (wiwiweb.de)
Diese Themen werden im Kurs behandelt:

[Bitte auf Kapitelüberschriften klicken, um Unterthemen anzuzeigen]

  • Bürgerliches Recht
    • Einleitung zu Bürgerliches Recht
  • BGB Allgemeiner Teil
    • Rechtssubjekte
    • Rechtsobjekte
    • Fähigkeiten
  • Schuldrecht und Verträge
    • Schuldrecht - Definition
    • Produkthaftung
    • Verträge
      • Vertragsarten - Definition
      • Kaufvertrag, Leihe und Mietvertrag
      • Pachtvertrag, Darlehensvertrag und Dienstvertrag
      • Werkvertrag
      • Ratenkauf und Leasing
      • Leistungsstörungen
  • Sachenrecht
    • Definition, Rechte an beweglichen Sachen und Rechte an Grundstücken
  • Finanzierungssicherheiten und Sicherungsabtretung
    • Definition, Bürgschaft und Pfandrechte
    • Grundpfandrechte, Hypothek und Grundschuld
    • Eigentumsvorbehalt und Sicherungsübereignung
    • Sicherungsabtretung
      • Definition und Erklärung
  • Insolvenzrecht
    • Voraussetzungen, Insolvenzfähigkeit und Insolvenzgründe
    • Antragsberechtigte und Verfahrenseröffnung
  • Handelsrecht
    • Kaufmannsbegriff und Arten von Kaufleuten
    • Handelsregister
    • Unselbstständige Hilfspersonen
  • Arbeitsrecht
    • Definition und Individualarbeitsrecht
    • Pflichten aus dem Arbeitsverhältnis: Pflichten des Arbeitgebers
    • Pflichten aus dem Arbeitsverhältnis: Pflichten des Arbeitnehmers
    • Beendigung des Arbeitsverhältnisses
      • Allgemeine Definition
      • Kündigungsfristen und Kündigungsschutz
  • Besondere Arbeitsverhältnisse
    • Definition und verschiedene besondere Arbeitsverhältnisse
    • Schutz des Menschen
      • Technischer Arbeitsschutz und sozialer Arbeitsschutz
    • Kollektivarbeitsrecht
      • Definition und Betriebsverfassungsrecht
  • Wettbewerbsrecht
    • Wettbewerbsbeschränkungen
    • Wettbewerbsschutz
  • Gewerberecht
    • Grundlagen, Bestimmungen und Gewerbeuntersagung
  • Steuern
    • Begriffe des Steuerrechts
  • Einkommenssteuer
    • Steuerpflicht und Kapitalertragssteuer
  • Körperschaftssteuer
    • Einführung und Steuerpflicht
    • Zu versteuerndes Einkommen und Steuersatz
  • Gewerbesteuer
    • Grundlagen und Steuerpflicht
    • Formen von Gewerbebetrieben und Ermittlung der Gewerbesteuer
  • Umsatzsteuer
    • System
    • Prüfungsschema
  • Grundsteuer und Grunderwerbsteuer
    • Die Grundsteuer
    • Die Grunderwerbsteuer
  • Erwerbs- und Schenkungssteuer
    • Grundlagen und persönliche Steuerpflicht
  • 44
  • 13
  • 171
  • 0
einmalig 39,00
umsatzsteuerbefreit gem. § 4 Nr. 21 a bb) UStG
Online-Kurs Top AngebotTrusted Shop

Unsere Nutzer sagen:

  • Gute Bewertung für Recht und Steuern

    Ein Kursnutzer am 17.10.2015:
    "Sehr gut :-) "

  • Gute Bewertung für Recht und Steuern

    Ein Kursnutzer am 12.10.2014:
    "Seht gut !"

NEU! Sichere dir jetzt die perfekte Prüfungsvorbereitung und spare 10% bei deiner Kursbuchung!

10% Coupon: lernen10

Zu den Online-Kursen