Jetzt neu: Steuerrecht online lernen auf steuerkurse.de!
ZU DEN KURSEN!

Kosten- und Leistungsrechnung - Periodische Durchschnittsverfahren

Kursangebot | Kosten- und Leistungsrechnung | Periodische Durchschnittsverfahren

Kosten- und Leistungsrechnung

Periodische Durchschnittsverfahren

Inhaltsverzeichnis

Im Gegensatz zum permanenten Durchschnittsverfahren und der Skontrationsmethode, wird beim periodischen Durchschnittsverfahren der Verbrauch aller Abgänge sofort berechnet.

Methode

Hier klicken zum Ausklappen

Man geht hier so vor, dass man die jeweiligen Zugänge (bewertet) zu den Anfangsbeständen addiert. Dieser wertmäßige Bestand wird dann dividiert durch die insgesamt bis dahin zugegangene Menge.

Zur Verdeutlichung hier nochmal das Beispiel, das wir auch zuvor betrachtet haben.

Datum Art Menge Stückpreis Wert
1.1.Anfangsbestand120 kg105,00 €12.600 €
1.3.Zugang240 kg91,50 €21.960 €
1.7.Abgang200 kg??
1.8.Abgang60 kg??
1.9.Zugang290 kg95,20 €27.608 €
1.10.Zugang200 kg93,50 €18.700 €
1.11.Abgang180 kg??
15.11.Zugang90 kg112,50 €10.125 €
1.12.Abgang100 kg??

Berechnung

Man erhält also im Beispiel folgenden Verbrauch:

$$\ {12.600\ € + 21.960\ € + 27.608\ € + 18.700\ € + 10.125\ € \over 120\ kg + 240\ kg + 290\ kg + 200\ kg + 90\ kg} = {90.993\ € \over 940\ kg} = 96,80\ {€ \over kg} $$
Dieser Durchschnittsverbrauch wird alsdann mit dem am Ende vorhandenen mengenmäßigen Bestand bewertet und ergibt im vorliegenden Beispiel einen Endbestand von:

$\ EB = 96,80\ {€ \over kg} \cdot 400\ kg = 38.720\ € $