wiwiweb
online lernen

Besser lernen mit Online-Kursen

NEU! Jetzt online lernen:
SPSS Software
Den Kurs kaufen für:
einmalig 19,00 €
Zur Kasse
Korrelationsanalyse > Durchführung in SPSS:

Partiell

WebinarTerminankündigung aus unserem Online-Kurs Abgabenordnung:
 Am 08.12.2016 (ab 18:00 Uhr) findet unser nächstes Webinar statt.
Gratis-Webinar Diskrete und stetige Verteilungen in der Wahrscheinlichkeitsrechnung
- In diesem 60-minütigen Gratis-Webinar gehen wir darauf ein, welche diskreten und stetigen Verteilungen Sie in der Prüfung beherrschen müssen.
[weitere Informationen] [Terminübersicht]

Der Sinn von partiellen Korrelationen liegt darin sog. Scheinkorrelationen (bzw. Nonsenskorrelationen) zu vermeiden. Zunächst sei aber geklärt, was Scheinkorrelationen überhaupt sind (sofern Sie es im vorigen Kapitel noch nicht ganz verstanden haben). An einem Beispiel wollen wir das noch einmal verdeutlichen:

Genügend empirische Studien haben belegt, dass eine hohe Korrelation zwischen der Anzahl der Störche und den Geburten von Kindern besteht. Hierfür haben Forscher in verschiedenen unabhängigen Tests verschiedene Regionen Europas mit einander verglichen und festgestellt, dass eine definitive empirisch nicht zu widerlegende Korrelation besteht. Wie Sie aber wissen, werden die Babys nicht von Störchen gebracht, sondern werden von Müttern geboren.

Das führt natürlich zu der Frage, wo diese Korrelation, die keinen kausalen Zusammenhang besitzt, herkommt.

Die Lösung steckt in den erwähnten Scheinkorrelationen, die dadurch entstehen, dass es sog. latente Variablen gibt, die nicht „sichtbar“ sind. In unserem Beispiel rührt der Zusammenhang daher, dass in ländlichen Regionen (logischerweise) mehr Störche leben als in der Stadt und dass auch die Geburtenrate auf dem Land wesentlich höher ist, als in der Stadt.
In diesem Fall wäre die latente (auch: versteckte) Variable die Umwelt bzw. der Urbanisierungsgrad eines Gebiets.

Merke

Daher merken wir uns: Korrelation ist nicht gleich Kausalität!!!

Auf eine Darstellung in Bildern wollen wir hier verzichten, da das Vorgehen analog zum vorigen Kapitel geschieht. Im Video werden wir es aber noch einmal aufzeigen.

Video: Partiell

Die partiellen Korrelationen können vom SPSS berechnet werden. Wie das funktioniert, lernen Sie hier bei uns im Onlinekurs.
Lückentext
Bitte die Lücken im Text sinnvoll ausfüllen.
Es gilt der wichtige Zusammenhang: Korrelation ist nicht gleich .
0/0
Lösen

Hinweis:

Bitte füllen Sie alle Lücken im Text aus. Möglicherweise sind mehrere Lösungen für eine Lücke möglich. In diesem Fall tragen Sie bitte nur eine Lösung ein.

Vorstellung des Online-Kurses SPSS Statistik-SoftwareSPSS Statistik-Software
Dieser Inhalt ist Bestandteil des Online-Kurses

SPSS Software

wiwiweb - Interaktive Online-Kurse (wiwiweb.de)
Diese Themen werden im Kurs behandelt:

[Bitte auf Kapitelüberschriften klicken, um Unterthemen anzuzeigen]

  • Grundlagen
    • Aufbau
    • Einführung
    • Erste Schritte
    • Datenmatrix, Zeilen, Spalten
    • Dateneingabe
  • Daten
    • Definieren und Validieren
      • Einleitung zu Definieren und Validieren
      • Eigenschaften definieren
      • Messniveau festlegen
    • Strukturieren, Sortieren und Transponieren
      • Sortieren
      • Fälle auswählen
  • Transformieren
    • Berechnen, verschieben, zählen
    • Umcodieren und klassieren
  • Statistische Kennzahlen (Deskriptive Statistik)
    • Einleitung zu Statistische Kennzahlen (Deskriptive Statistik)
    • Häufigkeiten
    • Fälle zusammenfassen
    • Kreuztabellen
  • Mittelwertvergleiche
    • Einleitung zu Mittelwertvergleiche
    • T-Test
    • Zwei unabhängige Stichproben
    • Zwei abhängige Stichproben
  • Korrelationsanalyse
    • Statistische Grundlagen
      • Zusammenhangsmaße auf Nominal- und Ordinalskala
        • Korrelationsanalysen
        • Zusammenhangsmaße auf der Nominalskala
        • Zusammenhangsmaße auf der Ordinalskala
      • Zusammenhangsmaße auf metrischen Skalen
        • Übersicht
        • Bravais-Pearsonscher Korrelationskoeffizient
        • Korrelationskoeffizient von Ferchner
    • Durchführung in SPSS
      • Einleitung zu Durchführung in SPSS
      • Bivariat
      • Partiell
  • Regressionsanalyse
    • Einleitung zu Regressionsanalyse
    • Lineare Regression
    • Nichtlineare Regression
  • Einfaktorielle Varianzanalyse
    • Mathematische Grundlagen
    • Varianzanalyse in SPSS
  • Clusteranalyse
    • Einführung
    • Distanzmaße
    • Hierarchische Klassifikation
      • Einleitung zu Hierarchische Klassifikation
      • Linkage Methoden
      • Zentroidverfahren
    • Klassifikation von Variablen
  • 40
  • 13
  • 78
  • 56
einmalig 19,00
inkl. 19% Mehrwertsteuer
Online-Kurs Top AngebotTrusted Shop

Unsere Nutzer sagen:

  • Odelette Bisson

    Odelette Bisson

    "Ich hatte zu Beginn des Studiums keine Ahnung von BWL. Dank wiwiweb.de hab ich jetzt den Durchblick!"
  • Andreas Sommer

    Andreas Sommer

    "Großes Lob für die guten Kurse! Ich hab zum Glück bestanden."
  • Barbara Kalb

    Barbara Kalb

    "Die Videos von Daniel Lambert sind einfach klasse. Johnny Controlleti :)"

NEU! Sichere dir jetzt die perfekte Prüfungsvorbereitung und spare 10% bei deiner Kursbuchung!

10% Coupon: lernen10

Zu den Online-Kursen