10 ultimative Tipps für die Präsentation in der mündlichen Bilanzbuchhalter-Prüfung

In diesem Webinar gibt Ihnen CMA Natalia Menzel 10 ultimative Tipps für die Präsentation in der mündlichen Bilanzbuchhalter-Prüfung

  • Start: 29.10.2020, ab 19:00 Uhr, 60 Minuten
  • CMA Natalia Menzel
  • Mündliche Prüfung Bilanzbuchhalter, Bilanz nach Steuerrecht


Dieses Webinar hat bereits stattgefunden. Sie können es nicht mehr buchen. Bei kostenlosen Webinaren wird der Mitschnitt links angezeigt, sobald er verfügbar ist.

Dieses Webinar hat bereits stattgefunden. Bitte informieren Sie sich auf unsere Website über die weiteren zukünftigen Webinar-Angebote.

Dieses Webinar wird kostenlos angeboten!
Sie müssen sich lediglich anmelden, um sich einen Teilnahmeplatz zu sichern.
KEINE KOSTEN! KEINE VERPFLICHTUNGEN!

Die richtige Themenplanung für die mündliche Prüfung ist unerlässlich für Ihren Prüfungserfolg. Viele Prüflinge fragen sich vorab

  • "Welches Thema ist anspruchsvoll bzw. Komplex genug, um es einzureichen?" und
  • "Wie kann ich eine Fragestellung so präsentieren, dass ich erfolgreich abschneide?".

Natalia Menzel, Prüferin an der IHK Schwaben, gibt Ihnen in diesem Webinar einen Überblick über zentrale Fragen, die Sie sich vor der mündlichen Prüfung immer wieder stellen und die unerlässlich sind für Ihren Prüfungserfolg.

Wir besprechen u.a. diese 10 ultimativen Tipps für die Mündliche: 

  1. Prüfen Sie die formalen Anforderungen an die Präsentation
  2. Folgen Sie dem „Eisberg-Prinzip“
  3. Verwechseln Sie nicht die Kennzahl und das Problem
  4. Machen Sie das Problem komplex
  5. Erklären Sie die Auswirkungen ihrer Lösung(en)
  6. Zeigen Sie nur so viel, wie es unbedingt notwendig ist
  7. Erhalten Sie das Interesse mit Ihrem Inhalt, nicht mit Animationen
  8. Üben Sie Ihre Präsentation
  9. Bleiben Sie Sie selbst
  10. Fazit  (das ist auch ein Tipp, kein Punkt auf der Agenda)

In anschließender Fragerunde werden die noch verbleibende Fragen beantwortet.

Sie erfahren u.a.

  • die wichtigste formale Anforderungen an die Präsentation
  • Was ist das eigentliche Ziel der Präsentation?
  • Was ist ein betriebliches Problem und wie kann man die Komplexität einbringen?
  • Wie kann ich die Lösungen entwickeln und eine fundierte Empfehlung geben?
  • Welche Darstellungen und Visualisierungen sind am besten geeignet für die Präsentation?
  • Am Ende haben Sie die Möglichkeit, Ihre Fragen bezüglich der Präsentation in einer kurzen Fragenrunde zu stellen.

Andere Webinare

  • Klausurtraining: Klausur 1 der Bilanzbuchhalter-Prüfung

    Dieses Klausurtraining erstreckt sich über insgesamt 18 Stunden, verteilt auf 4 Unterrichtstage und dient Ihrer fokussierten und abschließenden Vorbereitung auf Klausur 1 der Bilanzbuchhalter-Prüfung.

  • Grundlagen der Einkommensteuer

    Das Thema Einkommensteuer steht immer wieder bei den Fachwirten auf der Prüfungsagenda. In diesem Webinar werden wir mit Ihnen die wichtigste Aspekte dieser Steuerart durchgehen und Ihnen auch einige Markierungshilfen geben.

  • Prüfungswissen aus der Insolvenzordnung

    In den vergangenen Jahren wurden immer wieder Fragen zum Thema Insolvenzordnung gestellt. Diese Fragen lassen sich in der Regel mit Hilfe des Gesetzestextes lösen. In diesem Webinar möchten wir mit Ihnen die Gesetze analysieren und für die Prüfung aufbereiten durch zulässige Markierungen. Dabei wird natürlich der prüfungsrelevante Stoff erläutert.

  • Darstellung der Bilanzierungsentscheidungen im Sachanlagevermögen

    In diesem Seminar lernen Sie, wie Sie im Rahmen einer typischen Bilanzklausur im Bereich des Sachanlagevermögens sowohl handelsrechtlich als auch steuerrechtlich alle Aspekte kurz und prägnant aufgreifen inkl. der notwendigen Paragrafenketten.

  • Klausurtraining: Klausur 2 der Bilanzbuchhalter-Prüfung

    Dieses Klausurtraining erstreckt sich über insgesamt 18 Stunden, verteilt auf 4 Unterrichtstage und dient Ihrer fokussierten und abschließenden Vorbereitung auf Klausur 2 der Bilanzbuchhalter-Prüfung.

  • Prüfungsthema: Einspruchsverfahren in der AO

    Das Finanzamt schickt uns Steuerbescheide oder andere Verwaltungsakte zu. Gegen die kann sich der Steuerpflichtige natürlich wehren. Das geschieht mit einem Einspruch. Aber wie funktioniert das? Wie lange hat man Zeit?

  • Wer zahlt was im Steuersystem?

    Keine Ahnung von Steuern? In dieser Stunde bekommen Sie zumindest einen kleinen Einblick, wer was zahlen muss und was für Konsequenzen drohen, wenn man das Finanzamt ignoriert.

  • Geschäftsfähigkeit vs. Rechtsfähigkeit im BGB

    In diesem Seminar werden die Teilnehmer an den Aufbau und die Idee, die sich hinter dem BGB verbirgt, herangeführt. Es werden die 5 Bücher des BGB vorgestellt, deren Inhalte kurz angerissen, bevor man sich dem ersten Buch mit seinen Definitionen und Grundbegriffen widmet. Besonders wichtig ist hier die Unterscheidung zwischen Rechts- und Geschäftsfähigkeit.