Das Webinar startet in


Die Tatbestandsmerkmale im Rahmen eines steuerbaren Umsatzes nach § 1 Abs. 1 Nr. 1 UStG

In diesem Gratis-Webinar erhalten Sie einen Überblick über die . Wir gehen besonders ein auf die Tatbestandsmerkmale im Rahmen eines steuerbaren Umsatzes.

  • Start: 31.03.2021, ab 18:00 Uhr, 120 Minuten
  • StB Dipl.-Kfm. Jens Wingenfeld
  • Bilanz nach Steuerrecht, Abgabenordnung, Einkommensteuer, Gewerbesteuer, Internationales Steuerrecht, Körperschaftsteuer, Lohnsteuer, Umsatzsteuer
  • Kostenlose Anmeldung!


Wenn Sie es nicht schaffen an einem Webinar-Termin live teilzunehmen, ist das kein Problem, denn registrierte Teilnehmer erhalten automatisch Zugriff auf den Video-Mitschnitt, der i.d.R. am Folgetag nach dem Webinar verfügbar ist.

Dieses Webinar wird kostenlos angeboten!
Sie müssen sich lediglich anmelden, um sich einen Teilnahmeplatz zu sichern.
KEINE KOSTEN! KEINE VERPFLICHTUNGEN!

In diesem Webinar beschäftigen wir uns intensiv mit den Tatbestandsmerkmalen im Rahmen eines steuerbaren Umsatzes.

Jens Wingenfeld (StB) geht insbesondere ein auf die folgenden Teilbereiche:

  • die verschiedenen Umsatzarten des UStG
  • der Leistungsaustausch
    • der Leistungsaustausch
    • Lieferungen § 3 Abs. 1 UStG
    • sonstige Leistungen § 3 Abs. 9 UStG
    • Entgelt als Teil des Leistungsaustausches
    • Abgrenzungsschwierigkeiten
  • der Unternehmerbegriff
  • die Ortsbestimmung: Inland
    • Abhängigkeit von der Art der Leistung
    • unentgeltliche steuerbare Leistungen
  • im Rahmen des Unternehmens

 

Ihr Referent

Ihr Referent Jens Wingenfeld ist Steuerberater und bringt Erfahrungen aus der Finanzindustrie und dem klassischen Steuerwesen mit. Aufgrund seiner langjährigen Erfahrung als Dozent weiß er, worauf es in Ihrer Prüfung zum ankommt.

 

 Dieses Webinar richtet sich an 

in der Prüfungsvorbereitung.

Andere Webinare

  • Betriebsveräußerung nach § 16 EStG

    Werden ganze Organisationseinheiten veräußert und/oder ins Privatvermögen überführt, stellt dies für den Steuerpflichtigen einen zumeist einmaligen Vorgang da, bei dem immense stille Reserven aufgedeckt werden können. Damit dies nicht zu einer übermäßig starken Belastung führt, hat der Gesetzgeber hier im Rahmen der strengen Voraussetzungen des § 16 EStG Abhilfe geschaffen. Die Einzelheiten und Fallstricke sollen in vorliegendem Webinar durchleuchtet werden.

  • Vertiefungs-Webinar: Das Rechtsinstitut der Betriebsaufspaltung im Steuerrecht

    In diesem Webinar wollen wir uns die ertragsteuerlichen Auswirkungen einer Betriebsaufspaltung anschauen. In nahezu jeder Beraterklausur am zweiten oder dritten Tag wird dieser Themenkreis eingebunden. Das sichere Erkennen dieses Rechtsinstituts verhindert, dass Lösungsansätze in die falsche Richtung laufen und so eine hohe Punktezahl „verschenkt“ wird.

  • Private Veräußerungsgeschäfte nach § 23 EStG

    In diesem Gratis-Webinar erhalten Sie einen Überblick über die Einkommensteuer. Wir gehen besonders ein auf die private Veräußerung nach § 23 EStG.

  • Verlustausgleich und Verlustverrechnung im Rahmen des § 20 EStG

    In diesem Gratis-Webinar erhalten Sie einen Überblick über Einkommensteuer. Wir gehen besonders ein auf Verlustausgleich und Verlustverrechnung im Rahmen.

  • Klausurtraining: Klausur 2 der Bilanzbuchhalter-Prüfung

    Dieses Klausurtraining erstreckt sich über insgesamt 18 Stunden, verteilt auf 4 Unterrichtstage und dient Ihrer fokussierten und abschließenden Vorbereitung auf Klausur 2 der Bilanzbuchhalter-Prüfung.

  • Prüfungsthema: Einspruchsverfahren in der AO

    Das Finanzamt schickt uns Steuerbescheide oder andere Verwaltungsakte zu. Gegen die kann sich der Steuerpflichtige natürlich wehren. Das geschieht mit einem Einspruch. Aber wie funktioniert das? Wie lange hat man Zeit?

  • Wer zahlt was im Steuersystem?

    Keine Ahnung von Steuern? In dieser Stunde bekommen Sie zumindest einen kleinen Einblick, wer was zahlen muss und was für Konsequenzen drohen, wenn man das Finanzamt ignoriert.

  • Geschäftsfähigkeit vs. Rechtsfähigkeit im BGB

    In diesem Seminar werden die Teilnehmer an den Aufbau und die Idee, die sich hinter dem BGB verbirgt, herangeführt. Es werden die 5 Bücher des BGB vorgestellt, deren Inhalte kurz angerissen, bevor man sich dem ersten Buch mit seinen Definitionen und Grundbegriffen widmet. Besonders wichtig ist hier die Unterscheidung zwischen Rechts- und Geschäftsfähigkeit.