Jetzt neu: Steuerrecht online lernen auf steuerkurse.de!

Markierungstechnik in Gesetzen - effizient auf den Punkt!

In 16 Stunden, verteilt auf drei Tage, werden die wichtigsten Paraphen der relevantesten Gesetze besprochen und Sie arbeiten mit der persönlichen und ausgeklügelten Markierungstechnik von Eva Heinz-Zentgraf.

  • Das Webinar besteht aus allen folgenden Terminen:

      Teil 1 von 3: Am 15.10.2021 von 17:00 Uhr bis 20:00 Uhr
      Markierungstechnik in Gesetzen - effizient auf den Punkt!
      180 Minuten

      Teil 2 von 3: Am 16.10.2021 von 09:00 Uhr bis 15:30 Uhr
      Markierungstechnik in Gesetzen - effizient auf den Punkt! - Tag 2
      390 Minuten

      Teil 3 von 3: Am 30.10.2021 von 09:00 Uhr bis 15:30 Uhr
      Markierungstechnik in Gesetzen - effizient auf den Punkt! - Tag 3
      390 Minuten

  • gepr. Bilanzbuchhalterin (IHK) Eva Heinz-Zentgraf
  • Abgabenordnung, Bilanzsteuerrecht, Einkommensteuer, Erbschaftsteuer, Gewerbesteuer, Bilanz nach Steuerrecht, Abgabenordnung (2020), Einkommensteuer (2020), Gewerbesteuer (2020), Internationales Steuerrecht (2020), Körperschaftsteuer (2020), Lohnsteuer, Umsatzsteuer (2020)
  • 99,00 € für alle oben genannten Termine


Webinar buchen

Wenn Sie sich jetzt registrieren, dann können Sie an den noch kommenden Terminen live am Webinar teilnehmen. Für die bereits vergangenen Termine erhalten Sie Zugriff auf die Video-Mitschnitte.

Inhalt

In dieser Reihe besprechen Sie die wichtigsten Paragraphen der relevantesten Gesetze und Sie lernen Eva Heinz-Zentgrafs persönliche und ausgeklügelte Markierungstechnik kennen und sprechen auch über den Sinn und Zweck der genannten Gesetzesfundstellen!

Die richtige Markierungstechnik ist unerlässlich für die Arbeit mit dem Gesetz. Hier lernen Sie die wichtigsten Tricks, um in Prüfung und Praxis effizient am und im Gesetz zu arbeiten.

  1. Freitag: 15.10., 17.00-20.00 Uhr: Handelsrecht ab § 238 HGB
  2. Samstag: 16.10., 9.00-15.30 Uhr: Körperschaftsteuergesetz, Abgabenordnung, Gewerbesteuergesetz
  3. Samstag: 30.10., 9.00-15.30 Uhr: Bewertungsgesetz, Erbschafts- und Schenkungssteuer

(Zeitplan kann sich noch verschieben) 

WICHTIG - Was wir für die Termine benötigen: 

Textmarker in den Farben Gelb, Grün, Pink, Orange und Grau (Bleistift genügt auch) und farbige Klebefähnchen. Gerade für die Umsatzsteuer wäre es allerdings praktisch, wenn es vielleicht noch weitere Farben zur Abgrenzung der Tatbestandsmerkmale gibt (beispielsweise die Pastelltöne von Stabilo Boss).

 

Die folgenden Gesetze werden wir gemeinsam an diesen drei Tagen in den Gesetzen durchgehen, nach meiner persönlichen und ausgeklügelten Markierungstechnik markieren, durchsprechen und erörtern. Und natürlich unter anderem die wichtigsten Fragen klären, die immer wieder gern in Prüfungen vorkommen:

 

Bilanzrecht (HGB)

  • Was versteht man unter der Buchführungspflicht und wer ist ab wann dazu verpflichtet, Bücher zu führen?
  • Wie werden Anschaffungskosten ermittelt und was gehört alles mit dazu?
  • Wo ist der Unterschied zwischen Gesamt- und Umsatzkostenverfahren?
  • Was gehört alles zum Jahresabschluss?
  • Wie ist eine Bilanz aufgebaut?
  • Was sind Rückstellungen und welche dürfen wann gebildet werden?

 

Allgemeines Steuerrecht (AO)

  •  Was sind Geldleistungen? Und Gegenleistungen?
  • Was sind steuerliche Nebenleistungen?
  • Was ist bei Fristen und Terminen zu beachten? 
  • Gibt es an Wochenenden und Feiertagen Besonderheiten in der Fristenberechnung? 
  • Wann gilt ein Verwaltungsakt eigentlich als bekanntgegeben?
  • Und wie sieht es mit den Einspruchsfristen aus?

 

Besteuerung der Kapitalgesellschaften (KStG)

  • Wer oder was genau ist Steuersubjekt im Sinne der Körperschaftssteuer?
  • Was versteht man unter dem sogenannten "Stargate-Paragrafen"?
  • Wie kommen verdeckte Gewinnausschüttungen zustande?
  • Und welche Aufwendungen sind abziehbar und welche nicht?

 

Besteuerung eines Gewerbebetriebs (GewStG)

  • Wer oder was ist Steuersubjekt im Rahmen des GewStG?
  • Worin unterscheidet sich dann der Steuergegenstand davon?
  • Was macht einen Gewerbebetrieb aus?
  • Inland: Was gehört alles dazu?
  • Was versteht man unter einer Steuermasszahl?
  • Und wie hoch sind eigentlich die aktuellen Freibeträge?

 

Bewertungsgrundlagen (BewG)

  • Wie bemisst sich der gemeine Wert?
  • Und wie steht es mit der Bemessung des Teilwerts?
  • Wie erfolgt die Zurechnung von Wirtschaftsgütern in Bezug auf die Erbschaftsteuer?
  • Was sind Lasten und wie erfolgt ihr Abzug im Bezug zur Erbschaftsteuer?
  • Und was genau muss mit dem Einheitswert (vom 01.01.1964) passieren?

 

Besteuerung in Falle einer Erbschaft & Schenkung (ErbStG)

  • Was genau unterliegt der Erbschaft- und Schenkungsteuer?
  • Wie ist der Inländerbegriff zu definieren?
  • Auf welche Weise kann man eine gewillkürte Erfolge umsetzen?
  • Wie lauten die unterschiedlichen Steuerklassen?
  • Welche Freibeträge im Zuge der Erbschaft- und  Schenkungsteuer gibt es?
  • Und wie kann man Erben von der gesetzlichen Erbfolge ausschließen?

 

Dieses Webinar ist die perfekte Grundlage für die Prüfungsvorbereitung und kommenden Intensivkurse sowie Klausurtrainings.

Ihre Referentin

Ihre Referentin Eva Heinz-Zentgraf arbeitet bei der IHK und HWK. Aufgrund ihrer langjährigen Erfahrung weiß sie, worauf es in Ihrer Prüfung zum Bilanzbuchhalter ankommt.

Andere Webinare

  • Markierungstechnik in Gesetzen - effizient auf den Punkt! - Tag 3


    In 16 Stunden, verteilt auf drei Tage, werden die wichtigsten Paraphen der relevantesten Gesetze besprochen und Sie arbeiten mit der persönlichen und ausgeklügelten Markierungstechnik von Eva Heinz-Zentgraf.

  • Crashkurs KLR: Kalkulation


    In diesem Webinar lernen Sie verschieden Varianten der Selbstkostenkalkulation sowie die Verkaufspreiskalkulation eines Industrie- und eines Handelsunternehmens kennen.

  • Perfekt vorbereitet auf die Präsentation in der mündlichen Prüfung


    Zermartert Ihr Euch auch das Hirn wegen des Themas? Aus welchem Bereich muss es sein? Wo sind die Fallstricke? Was kann ich falsch machen? Was wäre ein gutes Thema? Und was kommt im Fachgespräch auf Euch zu? Wenn Euch diese Fragen den Schlaf rauben, seid Ihr bei uns genau richtig. Hier werden wir Euch auf das richtige Gleis setzen, damit Ihr in die richtge Richtung unterwegs seid. Fahren müsst Ihr natürlich selbst, aber wir geben Euch den Schubs in die richtige Richtung und helfen Euch bei der Vorbereitung auf den zweiten Teil der Prüfung.

  • Crashkurs KLR: Kalkulation (Teil 2)


    In diesem Webinar lernen Sie verschieden Varianten der Selbstkostenkalkulation sowie die Verkaufspreiskalkulation eines Industrie- und eines Handelsunternehmens kennen.