ZU DEN KURSEN!

Externes Rechnungswesen - Adressaten des Jahresabschlusses

Kursangebot | Externes Rechnungswesen | Adressaten des Jahresabschlusses

Externes Rechnungswesen

Adressaten des Jahresabschlusses

Wir hatten bereits dargestellt, dass der Jahresabschluss externen Dritten eine Informationsgrundlage zur Verfügung stellen soll. Dennoch sind zugleich auch interne Adressaten an der Aussagekraft des Jahresabschlusses interessiert.

Übersicht zu den Adressaten des Jahresabschlusses bzw. externen Rechnungswesens
Übersicht zu den Adressaten des Jahresabschlusses bzw. externen Rechnungswesens

Manager (interne Adressaten) erhalten neben einem fixen Gehalt häufig auch einen variablen (leistungsorientierten) Teil als Vergütung. Zudem werden ihre Entscheidungen in der Vergangenheit anhand des Jahresabschlusses bewertet. Erwirtschaftet das Unternehmen z.B. einen hohen Gewinn, fällt ihre variable Vergütung entsprechend hoch aus.
Kontrollorgane, wie z.B. der Aufsichtsrat einer Aktiengesellschaft, bedienen sich des Jahresabschlusses um u.a. Risiken für das Unternehmen zu identifizieren.

Die weitaus größere Gruppe sind die externen Adressaten:

Merke

Hier klicken zum Ausklappen Investoren brauchen zur Entscheidungsfindung eine verlässliche Grundlage zur Beurteilung der Vermögens- und Ertragslage des Unternehmens.

Merke

Hier klicken zum Ausklappen Für Kreditinstitute bildet der Jahresabschluss eine Grundlage für die Beurteilung der Bonität eines Unternehmens. Er hat damit Einfluss auf die Vergabe von Krediten sowie die Konditionen (z.B. Zinssatz).

Merke

Hier klicken zum Ausklappen Ein Lieferant möchte sicher gehen, dass er seine Rechnungen bezahlt bekommt und Kunden bei einer Anzahlung auch ihre Ware (z.B. bei Flugzeugen und  Schiffen) bekommen.

Merke

Hier klicken zum Ausklappen Nicht zuletzt nutzt der Fiskus den Jahresabschluss als Grundlage für die Besteuerung.