wiwiweb
online lernen

Besser lernen mit Online-Kursen

NEU! Jetzt online lernen:
Volks- und Betriebswirtschaft
Den Kurs kaufen für:
einmalig 39,00 €
Zur Kasse
Volkswirschaftliche Grundlagen > Konjunktur und Wirtschaftswachstum:

Wirtschaftspolitik

WebinarTerminankündigung:
 Am 12.01.2017 (ab 18:00 Uhr) findet unser nächstes Webinar statt.
Gratis-Webinar Grundbegriffe der Bilanzierung
- In diesem 60-minütigen Gratis-Webinar gibt Daniel Lambert einen Überblick über die zentralen Begriffe der Bilanzierung - hier im Besonderen dem Bilanzausweis.
[weitere Informationen] [Terminübersicht]

Wir unterscheiden u.A.

  • Fiskalpolitik

  • Geldpolitik

Fiskalpolitisches Instrumentarium

Man unterscheidet hier

  • Ausgabenpolitik

    • Variation des Staatsausgabenvolumens,

    • Variation der Ausgabenstruktur

  • Einnahmenpolitik

    • Steuerpolitik

      • Variation des Steueraufkommens

      • Variation der Struktur der Steuereinnahmen

    • Schulden- und Einlagenpolitik

      • Variation des Kreditvolumens

      • Variation der Struktur der Staatsschuld.

Bei den Staatsausgaben unterscheidet man weiterhin

  • Sachausgaben,

  • Personalausgaben,

  • Sozialausgaben und

  • Subventionen.

Bei der Steuerpolitik geht es darum, die Einnahmen durch Einkommensteuer, Körperschaftsteuer, Umsatzsteuer etc. zu regeln. Ansatzpunkte sind

  • der Steuersatz,

  • die Einräumung oder Aufhebung von Abzügen von der Steuerschuld und schließlich

  • die Änderung von Besteuerungsgrundlagen.

Bei der Schulden- und Einlagenpolitik geht es um Fragen wie

  • direkte Kreditaufnahme bzw. -tilgung,

  • Emission bzw. Rücknahme von Staatsschuldtiteln.

Geldpolitik

Die Aufgabe der Geldpolitik besteht darin, für Geldwertstabilität zu sorgen. Unter dem Begriff Geldwertstabilität versteht man genauer

  • den Binnenwert des Geldes (gleich Preisniveaustabilität) zu sichern sowie

  • die Kaufkraft nach außen, also den Wechselkurs, zu sichern.

Video: Wirtschaftspolitik

Arbeitsmarktpolitik

Man unterscheidet vier Formen der Arbeitslosigkeit:

  • friktionelle Arbeitslosigkeit

  • konjunkturelle Arbeitslosigkeit

  • strukturelle Arbeitslosigkeit uns

  • saisonale Arbeitslosigkeit.

Friktionelle Arbeitslosigkeit bedeutet, dass der Übergang von einer Beschäftigung zur anderen mit Friktionen verbunden ist, dass der Wechsel von einem Arbeitsplatz zum nächsten also nicht nahtlos erfolgt. Konjunkturelle Arbeitslosigkeit hängt mit dem Konjunkturzyklus zusammen. Strukturelle Arbeitslosigkeit bedeutet, dass grundlegende Veränderungen in der Struktur einer Region oder in einem konkreten Beruf zu Arbeitslosigkeit führen. Eine saisonale Arbeitslosigkeit wiederum ist begründet in saisonalen Vor- und Nachteilen.

Video: Wirtschaftspolitik

Lückentext
Bitte die Lücken im Text sinnvoll ausfüllen.
Eine Arbeitslosigkeit, welche in Verwerfungen des Arbeitsmarktes begründet liegt, heißt Arbeitslosigkeit.

0/0
Lösen

Hinweis:

Bitte füllen Sie alle Lücken im Text aus. Möglicherweise sind mehrere Lösungen für eine Lücke möglich. In diesem Fall tragen Sie bitte nur eine Lösung ein.

Bild von Autor Daniel Lambert

Autor: Daniel Lambert

Dieses Dokument Wirtschaftspolitik ist Teil eines interaktiven Online-Kurses zum Thema Volks- und Betriebswirtschaft.

Dipl.-Math. Dipl.-Kfm. Daniel Lambert gibt seit vielen Jahren Kurse zur Prüfungsvorbereitung. Er unterrichtet stets orientiert an alten Prüfungen und weiß aus langjähriger Erfahrung, wie sich komplexe Sachverhalte am besten aufbereiten und vermitteln lassen. Daniel Lambert ist Repetitor aus Leidenschaft seit nunmehr 20 Jahren.
Vorstellung des Online-Kurses Volks- und BetriebswirtschaftVolks- und Betriebswirtschaft
Dieser Inhalt ist Bestandteil des Online-Kurses

Volks- und Betriebswirtschaft

wiwiweb - Interaktive Online-Kurse (wiwiweb.de)
Diese Themen werden im Kurs behandelt:

[Bitte auf Kapitelüberschriften klicken, um Unterthemen anzuzeigen]

  • Volkswirschaftliche Grundlagen
    • Markt, Preis und Wettbewerb
      • Einleitung zu Markt, Preis und Wettbewerb
      • Marktgleichgewicht
    • Volkswirtschaftliche Gesamtrechnung
    • Konjunktur und Wirtschaftswachstum
      • Einleitung zu Konjunktur und Wirtschaftswachstum
      • Wirtschaftspolitik
      • Wirtschaftspolitische Schulen
    • Außenwirtschaft
  • Betriebliche Funktionen
    • Einleitung zu Betriebliche Funktionen
  • Existenzgründung
    • Einleitung zu Existenzgründung
  • Rechtsformen
    • Einleitung zu Rechtsformen
    • Personengesellschaften
      • Einleitung zu Personengesellschaften
      • Gesellschaft bürgerlichen Rechts
      • Offene Handelsgesellschaft
      • Kommanditgesellschaft
      • Stille Gesellschaft
      • Partnergesellschaft
    • Juristische Personen
      • Einleitung zu Juristische Personen
      • Kapitalgesellschaften
      • Eingetragene Genossenschaften
    • Zusammenfassung
  • Unternehmenszusammenschlüsse
    • Einleitung zu Unternehmenszusammenschlüsse
    • Kooperation
    • Konzentration
  • 23
  • 27
  • 118
  • 2
einmalig 39,00
umsatzsteuerbefreit gem. § 4 Nr. 21 a bb) UStG
Online-Kurs Top AngebotTrusted Shop

Unsere Nutzer sagen:

  • Gute Bewertung für Volks- und Betriebswirtschaft

    Ein Kursnutzer am 23.12.2014:
    "Das Lernen macht so Spaß"

NEU! Sichere dir jetzt die perfekte Prüfungsvorbereitung und spare 10% bei deiner Kursbuchung!

10% Coupon: lernen10

Zu den Online-Kursen