Jetzt neu: Steuerrecht online lernen auf steuerkurse.de!
ZU DEN KURSEN!

Makroökonomie - Wirkung einer expansiven Wirtschaftspolitik im neoklassischen Totalmodell

Kursangebot | Makroökonomie | Wirkung einer expansiven Wirtschaftspolitik im neoklassischen Totalmodell

Makroökonomie

Wirkung einer expansiven Wirtschaftspolitik im neoklassischen Totalmodell

Die expansive Wirtschaftspolitik hat nicht nur Auswirkungen im keynesianischen, sondern auch im neoklassischen Modell.

Wirkung der expansiven Wirtschaftspolitik

Bei der Durchführung einer expansiven Geld- oder expansiven Fiskalpolitik...

  • kommt es zu einer Rechtsverschiebung der  YD-Kurve und einem Preisniveauanstieg P.

Da in Folge dessen bemerkt wird, dass die Arbeitnehmer aufgrund des Preisniveauanstiegs P weniger verdienen, werden von den Gewerkschaften (Vertreter des Arbeitsgebots) höhere Nominallöhne w gefordert und durchgesetzt: 

  • der Nominallohn w steigt und die Nominallohnisoquante verschiebt sich nach oben.
  • der Nominallohn w und das Preisniveau P steigen gleichermaßen, sodass sich der Reallohn w/P insgesamt nicht bewegt.

Sowohl auf dem Arbeitsmarkt, als auch im dritten und im vierten Quadranten (welcher die gesamtwirtschaftliche Produktionsfunktion widerspiegelt) passiert nichts.

Merke

Hier klicken zum AusklappenDurch die expansive Wirtschaftspolitik resultiert nur ein Nominaleffekt und keine Realeffekte.

Forderung der Monetaristen

Aus dem Grund lautet die Forderung der Monetaristen folgendermaßen:

Die auslösende Wirtschaftspolitik macht keinen Sinn, da nur durch eine expansive Politik das Preisniveau P steigt und keine Realeffekte auftreten. Demnach tritt keine Erhöhung der Beschäftigung N und keine Erhöhung des Volkseinkommens Y ein.

Grafische Darstellung des neoklassischen Totalmodells

Abb. 71: Expansive  Wirtschaftspolitik im neoklassischen Totalmodell
Abb. 71: Expansive Wirtschaftspolitik im neoklassischen Totalmodell