Kursangebot | | Investitionsalternativen

Investitionsalternativen

Hinweis

Hier klicken zum Ausklappen

Weitere Informationen zu diesem Kapitel finden Sie unter Instrumente der Finanzplanung.

01. Wie lassen sich Investitionsalternativen auswählen?

Dazu bieten sich folgende Möglichkeiten an:

  1. Ranking der Investitionsobjekte, z. B. nach den Merkmalen

    • notwendig/erwünscht

    • dringlich/wichtig

    • operativ/strategisch

    • Beitrag der Investition zur Realisierung logistischer Ziele.

  2. Beurteilung der Investitionsalternativen mithilfe

    • quantitativer Verfahren, z. B. statische/dynamische Investitionsanalyse:

      z. B. Kostenvergleichsrechnung/Gewinnvergleichsrechnung bei Eigenleistung/Fremdleistung

    • qualitative Verfahren, z. B. Nutzwertanalyse, Wertanalyse.

Hinweis

Hier klicken zum Ausklappen

Weitere Informationen finden Sie in dem Kapitel Instrumente der Finanzplanung.

02. Welche Kostenarten sind bei logistischen Investitionen zu prüfen und zu vergleichen?

Im Allgemeinen sind Logistikinvestitionen mit folgenden Kostenarten verbunden:

  • Kosten der Gestaltung, Planung und Kontrolle des Materialflusses (auch: Systemkosten)

  • Bestandskosten: Halten und Finanzierung der Bestände

  • Lagerkosten: Kosten der Lagereinrichtung (Personalkosten, Lagereinrichtungen)

  • Transportkosten: bestimmt durch Strecke, Beförderungsart und Güterart (inner- und außerbetrieblicher Transport)

  • Handlingkosten: Verpacken, Kosten des Handlings und des Kommissionierens

  • Fremdleistungen (z. B. für Dienstleistungen, Fremdlager und Fremdtransporte)

  • Anteilige Gemeinkosten (z. B. logistische Verwaltungskosten)

  • Qualitätskosten (z. B. Kosten der Qualitätsprüfung).