ZU DEN KURSEN!

Kosten- und Leistungsrechnung - Hifo-Verfahren - Periodisches Verfahren

Kursangebot | Kosten- und Leistungsrechnung | Hifo-Verfahren - Periodisches Verfahren

Kosten- und Leistungsrechnung

Hifo-Verfahren - Periodisches Verfahren

Bei dem Hifo-Verfahren (highest in-first out) gehen die Bestände des Lagers mit dem höchsten Wert als erstes wieder aus dem Lager heraus. In der Betrachtung des Endbestands nach den Abgängen liegen also noch diejenigen Elemente auf Lager liegen, die in der Anschaffung günstiger waren.

Merke

Hier klicken zum Ausklappen

Beim „Highest In – First Out“-Verfahren (HIFO), werden die Elemente zuerst entnommen wird, welche den höchsten Wert aufweisen. Ihm steht das LOFO-Verfahren gegenüber: Das „Lowest In – First Out“-Verfahren (LOFO), geht davon aus, dass das niederstwertige Element zuerst entnommen wird.

Periodisches Hifo-Verfahren: Beispiel

Damit sich die Zahlen leicht nachvollziehen lassen, hier zunächst nochmal die Ausgangswerte aus unserem Beispiel:

Datum Art Menge Stückpreis Wert
1.1.Anfangsbestand120 kg105,00 €12.600 €
1.3.Zugang240 kg91,50 €21.960 €
1.7.Abgang200 kg??
1.8.Abgang60 kg??
1.9.Zugang290 kg95,20 €27.608 €
1.10.Zugang200 kg93,50 €18.700 €
1.11.Abgang180 kg??
15.11.Zugang90 kg112,50 €10.125€
1.12.Abgang100 kg??

Periodisches Hifo-Verfahren: Berechnung

Das Beispiel zeigt, dass die günstigsten Elemente mit einem Wert in Höhe von 91,50 € und 93,50 € auf Lager bleiben. Der Endbestand in Höhe von 36.920 € wird hierfür durch die Endbestandsmenge (400 kg) dividiert. Es ergibt einen Durchschnittspreis pro noch auf Lager liegendem Kilogramm in Höhe von 92,30 €. 

Datum Menge Stückpreis Wert
1.3.240 kg91,5021.960 €
1.10.160 kg93,5014.960 €
Endbestand400 kg92,30 €36.920 €