ZU DEN KURSEN!

Kosten- und Erlösrechnung - Zielkostenerreichung

Kursangebot | Kosten- und Erlösrechnung | Zielkostenerreichung

Kosten- und Erlösrechnung

Zielkostenerreichung

Bei der Zielkostenerreichung werden die getroffenen Maßnahmen umgesetzt. Dabei gibt es drei verschiedene Ansätze, die der Vollständigkeit halber genannt aber nicht vertiefend betrachtet werden:

-          konstruktions- bzw. technologieorientiert

-          produkt- bzw. prozessorientiert

-          organisatorisch



Anwendung der Zielkostenrechnung


Die Zielkostenrechnung ist insbesondere für die Einführung neuer Produkte in Märkten mit hohem Wettbewerbsdruck geeignet. Die folgenden Faktoren dienen als Indikator:

-          hohe Preiselastizität

-          kurze Produktlebenszyklen

-          schnelle Innovationen

-          hohe Produktentwicklungskosten

Wenig sinnvoll ist die Anwendung der Zielkostenrechnung hingegen bei Produkten, die durch hohe Fixkosten und starre Produktionsabläufe gekennzeichnet sind, da die Einsparpotenziale in diesen Fällen sehr gering sind.

 

Stärken und Schwächen der Zielkostenrechnung

 

StärkenSchwächen
  • stärkeres Kosten- und Kundenbewusstsein der Mitarbeiter im Unternehmen

  • Kunden- und Marktorientierung

  • lösungsorientierte Betrachtung der Kostenstrukturen im Unternehmen
  • Erfassung von Kundenpräferenzen ist qualitativ fraglich

  • Toleranzbereich im Zielkostendiagramm muss individuell bestimmt werden

  • Ableitung der Zielkosten aus Kundenpräferenzen nur bedingt möglich