wiwiweb
online lernen

Besser lernen mit Online-Kursen

NEU! Jetzt online lernen:
Mind Mapping
Den Kurs kaufen für:
einmalig 19,00 €
Zur Kasse

Kapitel 8 - Mind Mapping Software

WebinarTerminankündigung aus unserem Online-Kurs Volks- und Betriebswirtschaft:
 Am 12.01.2017 (ab 18:00 Uhr) findet unser nächstes Webinar statt.
Gratis-Webinar Grundbegriffe der Bilanzierung
- In diesem 60-minütigen Gratis-Webinar gibt Daniel Lambert einen Überblick über die zentralen Begriffe der Bilanzierung - hier im Besonderen dem Bilanzausweis.
[weitere Informationen] [Terminübersicht]

Wenn Sie im Internet nach Mind Mapping suchen, werden Sie weit mehr Treffer zu Mind-Mapping-Software erhalten als zur Technik des Mind Mapping selbst. Daher ist es nicht verwunderlich, dass viele Menschen den Eindruck bekommen, Mind Mapping sei die Verwendung einer bestimmten Mind-Mapping-Software.

Mind Mapping ist eine Technik, um Gedanken und Informationen zu visualisieren, zu strukturieren und zu organisieren. Wie die Fertigkeit des Schreibens auch, ist Mind Mapping nicht an ein bestimmtes Vehikel (Papier oder Software) gebunden, sondern Sie können Mind Maps sowohl mit Papier und Stift als auch per Software erstellen. Voraussetzung, um mit beiden sinnvoll arbeiten zu können, ist die Kenntnis der Technik an sich.

Durch den Besitz einer Mind-Mapping-Software können Sie noch nicht sinnvoll mit Mind Mapping arbeiten. Sie werden zwar womöglich Mind-Map-ähnliche Grätendiagramme damit produzieren; in einer Besprechung mitschreiben oder ein Buchexzerpt erstellen werden Sie deshalb noch lange nicht. Dazu benötigen Sie das Verständnis der Technik an sich.

Software versus Papier und Stift – die größten Unterschiede

Die ersten Unterschiede sind erst einmal optischer Natur. Dies wird deutlich, wenn Sie sich Abbildung 8.1 bis Abbildung 8.3 ansehen.

Abb. 8.1
Abb. 8.1
Abb. 8.2
Abb. 8.2
Abb. 8.3
Abb. 8.3

Alle drei Mind Maps handeln vom Thema »Mind Mapping«.
Abbildung 8.1 zeigt ein von Hand erstelltes Map.
Abbildung 8.2 zeigt den gleichen Inhalt erstellt mit der Software iMindMap, die eine Sonderrolle unter den Mind-Mapping-Programmen einnimmt, weil es eines der wenigen Mind-Mapping-Programme ist, mit dem Sie die Form und die Position der Zweige eines Mind Maps komplett frei bestimmen können, so als würden Sie es per Hand erstellen.
Abbildung 8.3 zeigt eine Version erstellt mit der Software MindManager.

Mit Mind-Mapping-Software erstellte und von Hand erstellte Mind Maps unterscheiden sich rein optisch hauptsächlich durch folgende Elemente:

  • Die Flexibilität der Anordnung der Zweige:  Mit Papier und Stift haben Sie selbstverständlich die Freiheit, alle Inhalte des Mind Maps in jeder beliebigen Form anzuordnen, Grafiken und Symbole zu zeichnen etc. Die meisten Mind-Mapping-Software-Programme erledigen das Zeichnen der Zweige für Sie und setzen sie automatisch.

  • Individuelles versus uniformes Aussehen:  Von Hand gezeichnete Mind Maps haben einen individuellen Charakter. Mind Maps können umso individueller gestaltet werden, je mehr grafische Elemente Sie einsetzen. Per Software erstellte Mind Maps sehen in den meisten Fällen aus wie Abbildung 8.3. Zwar können Sie auch per Software Farben variieren und Grafiken und Symbole erstellen, das Ergebnis sieht jedoch immer ähnlich aus. Das liegt daran, dass Sie meist keine Möglichkeit haben, die Zweige individuell zu gestalten. Eine Sonderrolle nimmt die Software iMindMap ein, die es Ihnen ermöglicht, Zweige »Freihand« zu zeichnen (siehe Abbildung 8.2). Seit der Verfügbarkeit von Tablet-Versionen für iOS und Android fühlt sich das mindmappen auf dem Bildschirm fast an wie mit Papier und Stift.

Die Vorteile von Mind-Mapping-Software gegenüber Papier und Stift

Obwohl Sie mit den meisten Software-Programmen bei der optischen Gestaltung der Mind Maps weniger Flexibilität haben, bieten sie eine Reihe von Vorteilen:

  • Mind Maps können jederzeit flexibel verändert und bearbeitet werden.

  • Mit Hyperlinks können Sie ins Internet oder auf anderen Dateien verweisen.

  • Mit Filtern werden Mind Maps noch flexibler.

  • Textnotizen ermöglichen zusätzliche Informationen zu jedem Zweig.

  • Mind Maps können in andere Formate exportiert werden

Lassen Sie mich auf die einzelnen Vorteile kurz eingehen:

Mind Maps können jederzeit flexibel verändert und bearbeitet werden

Ähnlich wie beim Schreiben von Texten am Computer gibt es auch mit Mind-Mapping-Software keine Probleme, wenn Sie sich einmal verschrieben haben oder sich doch entscheiden, die Struktur eines Mind Maps zu verändern und einige Zweige anders anzuordnen. Ebenso können Sie Grafiken und Symbole jederzeit wieder verändern. Besonders für Anwendungsgebiete mit sich häufig ändernden Daten wie zum Beispiel Projektmanagement ist daher der Einsatz von Mind-Mapping-Software praktisch.

Mit Hyperlinks ins Internet oder auf andere Dateien verweisen

Mind-Mapping-Software bietet die Möglichkeit, von jedem Zweig einen Hyperlink auf beliebige Webseiten oder Dateien zu setzen. Wenn Sie zum Beispiel ein Mind Map zu Ihrer Hausrenovierung erstellen und dort einige Kostenvoranschläge von Handwerkern mit aufnehmen möchten, so können Sie die entsprechenden Dateien ohne Probleme mit Ihrem Mind Map verknüpfen. Durch diese Funktion ermöglicht es Mind-Mapping-Software, unterschiedliche digitale Informationen aus einem Mind Map heraus anzusteuern, indem Sie einfach auf die relevanten Dokumente verlinken.

Dadurch eröffnen sich Verwendungsmöglichkeiten von Mind Maps, die mit Papier und Stift nur schwer möglich sind, wie zum Beispiel Projekt- und Wissensmanagement.

Noch flexibler mit Filtern

Einige Programme ermöglichen das Filtern eines Mind Maps nach bestimmten Kriterien. So können Sie sich zum Beispiel nur die Zweige anzeigen lassen, die ein von Ihnen gesetztes Kriterium erfüllen wie zum Beispiel eine bestimmte Farbe oder ein Symbol.

Dadurch können Ausschnitte aus einem Mind Map generiert werden und ein anfangs detailliertes Mind Map auf wenige Zweige reduziert werden. Auch diese Funktion ermöglicht neue Anwendungsgebiete von Mind Mapping, die über die Möglichkeiten von Papier und Stift hinausgehen.

Textnotizen ermöglichen zusätzliche Informationen zu jedem Zweig

Ein Charakteristikum von Mind Mapping ist, dass pro Zweig immer nur ein Schlüsselwort verwendet wird. Dadurch bleibt das Mind Map in alle Richtungen offen und es bleibt schlankund übersichtlich.
Nun kann es Situationen geben, in denen Sie gerne mehr schreiben würden, zum Beispiel wenn Sie bei einer Buchmitschrift längere Zitate notieren möchten oder wenn Sie ein Mind Map selbsterklärender machen möchten, indem Sie zu einigen Schlüsselwörtern zusätzlichen Text schreiben.

Mind-Mapping-Software bietet hier die Funktion der Textnotizen. Dabei können Sie in einem separaten Eingabefenster zusätzliche Textnotizen zu einem Zweig angeben. Sobald Sie das Fenster wieder schließen, deutet die Software mit einem Symbol an, das es zu dem entsprechenden Zweig Textnotizen gibt. Bei Bedarf lassen sich diese dann öffnen.
Besonders praktisch wird das, wenn Sie zum Beispiel einen Tablet-Computer nutzen und auf diesem Tablet sowohl ein E-Book haben als auch eine Mind Mapping Software. Dann lassen sich aus der e-book-Applikation ganze Textstellen herauskopieren und in die Textnotizen in das Mind Map einfügen.

Export in andere Formate

Mind-Mapping-Software bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihr Mind Map in andere Dateiformate zu exportieren, um diese weiterzuverarbeiten oder anderen Menschen zur Verfügung zu stellen, die keine Mind-Mapping-Software verwenden.

Die meisten Software-Programme bieten unterschiedliche Exportfunktionen an. Fast alle können ein Mind Map als PDF- oder Bilddatei exportieren, so dass jeder es auf seinem Computer betrachten kann.

Viele Programme bieten außerdem die Möglichkeit, ein Mind Map in das traditionelle Listenformat zu überführen, so dass es mit anderen Programmen weiterverarbeitet werden kann. So lassen sich bei vielen Programmen Word-Dateien aus einem Mind Map generieren. Dies kann zum Beispiel dann sinnvoll sein, wenn Sie von einer Besprechung eine Mind-Map-Mitschrift anfertigen und daraus dann ein ausformuliertes Protokoll erstellen möchten.

Wann sollten Sie Software und wann Papier und Stift verwenden?

Beispiel

Ob Sie mit Software arbeiten, hängt von mehreren Faktoren ab:

  • Ihren persönlichen Präferenzen

  • den Rahmenbedingungen in Ihrem Unternehmen

  • dem geplanten Einsatzgebiet von Mind Mapping

Obwohl die Software so viele neue Möglichkeiten eröffnet, ist sie nicht immer die bessere Alternative. Trotz aller Fortschritte der Computertechnik ist die Art des Erstellens von Mind Maps per Hand gedächtnispsychologisch gesehen eine andere.

Am Computer erstellen Sie Ihre Mind Maps in der Regel mit Maus und Tastatur. Beim Mind Mapping mit Papier und Stift hingegen haben Sie das haptische Erlebnis, da Sie selbst schreiben und zeichnen. Dabei prägen Sie sich die Inhalte viel besser ein als beim Erstellen von Mind Maps am Computer. Durch den Einsatz auf Tablets nähern sich die beiden Welten allerdings immer mehr aneinander an.

Seminarteilnehmer berichten mir auch immer wieder, dass es in Besprechungen einfach leichter oder besser akzeptiert wird, sich mit Papier und Stift Mitschriften zu machen, als immer einen aufgeklappten Bildschirm vor sich zu haben.

Auf der anderen Seite gibt es einige Einsatzgebiete, für die sich Software besonders eignet. Dies ist vor allem bei sich häufig verändernden Inhalten der Fall, zum Beispiel

  • im Projektmanagement

  • wenn Sie ein Mind Map in einem anderen Format weiterverarbeiten möchten

Merke

Wichtig für Sie zu wissen ist, dass beide Arten der Erstellung ihren Sinn haben und dass es vor allem darum geht, Mind Mapping an sich zu verstehen. Dann können Sie je nach Situation mit Software oder mit Papier und Stift arbeiten.

Übersicht über Mind Mapping Programme

Welches Programm Sie verwenden möchten, sollten Sie am besten selbst herausfinden, in dem Sie sich auf den Websites der Anbieter umsehen und diese ausprobieren.

Anbei eine Übersicht von Optionen:

Multiple-Choice
Bewerten Welche Aussagen über Mind Mapping-Software richtig sind:
0/0
Lösen

Hinweis:

Bitte kreuzen Sie die richtigen Aussagen an. Es können auch mehrere Aussagen richtig oder alle falsch sein. Nur wenn alle richtigen Aussagen angekreuzt und alle falschen Aussagen nicht angekreuzt wurden, ist die Aufgabe erfolgreich gelöst.

Vorstellung des Online-Kurses creaffective Mind Mappingcreaffective Mind Mapping
Dieser Inhalt ist Bestandteil des Online-Kurses

Mind Mapping

wiwiweb - Interaktive Online-Kurse (wiwiweb.de)
Diese Themen werden im Kurs behandelt:

[Bitte auf Kapitelüberschriften klicken, um Unterthemen anzuzeigen]

  • Mind Mapping Onlinekurs
    • Kapitel 1 - Einführung zum Kurs
    • Kapitel 2 - Eine erste Anwendung: Die Glücksübung
    • Kapitel 3 - Die Mind Mapping Regeln
    • Kapitel 4 - Die Glücksübung: Teil 2
    • Kapitel 5 - Ihr erstes eigenständiges Mind Map
      • Einleitung zu Kapitel 5 - Ihr erstes eigenständiges Mind Map
      • Mind Maps als „Spickzettel“ für Vorträge und Präsentationen
    • Kapitel 6 - Textarbeit mit Mind Mapping
    • Kapitel 7 - Mind Mapping Galerie
    • Kapitel 8 - Mind Mapping Software
    • Kapitel 9 - Projektarbeit mit Mind Mapping
    • Kapitel 10 - Mitschriften bei Vorträgen und Besprechungen mit Mind Mapping
    • Kapitel 11 - Abschluss
  • 12
  • 19
  • 10
  • 8
einmalig 19,00
inkl. 19% Mehrwertsteuer
Online-Kurs Top AngebotTrusted Shop

Unsere Nutzer sagen:

  • Odelette Bisson

    Odelette Bisson

    "Ich hatte zu Beginn des Studiums keine Ahnung von BWL. Dank wiwiweb.de hab ich jetzt den Durchblick!"
  • Andreas Sommer

    Andreas Sommer

    "Großes Lob für die guten Kurse! Ich hab zum Glück bestanden."
  • Barbara Kalb

    Barbara Kalb

    "Die Videos von Daniel Lambert sind einfach klasse. Johnny Controlleti :)"

NEU! Sichere dir jetzt die perfekte Prüfungsvorbereitung und spare 10% bei deiner Kursbuchung!

10% Coupon: lernen10

Zu den Online-Kursen