ZU DEN KURSEN!

Operations Research - Maximierungsprobleme

Kursangebot | Operations Research | Maximierungsprobleme

Operations Research

Maximierungsprobleme

Wir erklären die Vorgehensweise am folgenden Beispiel:

Beispiel

Das Unternehmen Chaos AG stellt die beiden Produkte 1 und 2 her und vertreibt diese auch.
Vom ersten Produkt können höchstens 60 ME abgesetzt werden, vom zweiten maximal 150 ME. Zur Produktion der beiden Güter ist eine Maschine nötig, die eine Kapazität von 70 Minuten besitzt. Für eine Einheit von Produkt 1 wird eine Minute benötigt, für eine Einheit von Produkt 2 hingegen 12 Sekunden.
Nach der Bearbeitung auf der Maschine werden beide Produkte noch per Hand nachbearbeitet, und zwar Produkt 1 insgesamt 150 Stunden lang, Produkt 2 allerdings nur 50 Stunden. Die Arbeiter stehen für maximal 12.500 Stunden zur Verfügung.

Für Produkt 1 lässt sich ein Stückdeckungsbeitrag von 270 € erzielen, für das zweite Produkt schließlich 45 €.

Wie lautet das deckungsbeitragsmaximale Produktionsprogramm?