ZU DEN KURSEN!

Steuerrechtliche Grundlagen - Rückstellungen für ungewisse Verbindlichkeiten

Kursangebot | Steuerrechtliche Grundlagen | Rückstellungen für ungewisse Verbindlichkeiten

Steuerrechtliche Grundlagen

Rückstellungen für ungewisse Verbindlichkeiten

x
Juracademy JETZT WEITER LERNEN!

Weitere Lernvideos sowie zahlreiche Materialien für deine Prüfungsvorbereitung erwarten dich:
wiwiweb.de Flatrate


1277 Lerntexte mit den besten Erklärungen

417 weitere Lernvideos von unseren erfahrenen Dozenten

3270 Übungen zum Trainieren der Inhalte

1082 informative und einprägsame Abbildungen

Bei Rückstellungen für ungewisse Verbindlichkeiten spricht mehr dafür als dagegen, dass es im folgenden Geschäftsjahr zu einer Auszahlung kommen wird. Nach dem Imparitätsprinzip, nach dem Verluste zu antizipieren sind (Gewinne jedoch nach dem Realisationsprinzip nicht) müssen diese Auszahlungen der Zukunft heute bereits als Verlust geltend gemacht werden. Beispiele für Rückstellungen für ungewisse Verbindlichkeiten sind (R 5.7 II EStR):

  • Prozessrückstellungen
  • Pensionsrückstellungen
  • Rückstellungen für Gewährleistungen mit rechtlicher Verpflichtung

Video

Im folgenden Video werden die Rückstellungen für ungewisse Verbindlichkeiten zusammenfassend erklärt:

Video: Rückstellungen für ungewisse Verbindlichkeiten