ZU DEN KURSEN!

Volkswirtschaftliche Gesamtrechnung - Inlandskonzept vs. Inländerkonzept

Kursangebot | Volkswirtschaftliche Gesamtrechnung | Inlandskonzept vs. Inländerkonzept

Volkswirtschaftliche Gesamtrechnung

Inlandskonzept vs. Inländerkonzept

x
Juracademy JETZT WEITER LERNEN!

Weitere Lernvideos sowie zahlreiche Materialien für deine Prüfungsvorbereitung erwarten dich:
wiwiweb.de Flatrate


1272 Lerntexte mit den besten Erklärungen

412 weitere Lernvideos von unseren erfahrenen Dozenten

3121 Übungen zum Trainieren der Inhalte

516 informative und einprägsame Abbildungen

Bei allen Berechnungen und Größen, die in der VGR relevant sind, ergeben sich gewisse Abweichungen zwischen zwei verschiedenen BerechnungsKonzepten.

Die Berechnung der einzelnen VGR-Parameter können entweder nach dem Inländer-, oder nach dem Inlandskonzept ermittelt und analysiert werden.

Video: Inlandskonzept vs. Inländerkonzept

Unterscheidung zwischen Inlandskonzept und Inländerkonzept

Grundsätzlich ist eine Differenzierung zwischen den beiden Konzepten  relativ simpel! Das Inlandskonzept erfasst alle Daten, die sich innerhalb der Landes- oder Gebietskörperschaftsgrenzen befinden. Bei diesem Konzept  wird also analysiert, welcher Teil der Wirtschaft z. B. in Deutschland von statten geht. Wenn Sie sich jetzt die Frage stellen, was genau damit gemeint ist, ist die Frage berechtigt , da sich i.d.R. nur kleine Abweichungen zwischen den verschiedenen Konzepten ergeben. Beim Inlandskonzept werden  Grenzgänger, die z.B. in Frankreich wohnen, aber in Deutschland arbeiten, hinzugezählt. Auf der anderen Seite zählen aber Deutsche, die in Frankreich oder anderen Ländern arbeiten, nicht dazu. Das Gegenteil hierzu ist das Inländerkonzept, bei dem relevant ist, ob Wirtschaftssubjekte, bzw. Produktionsfaktoren gebietsansässig sind.

Merke

Beim Inlandskonzept zählen die Landesgrenzen, beim Inländerkonzept hingegen die Menschen!