ZU DEN KURSEN!

Buchführung - Übertragung der T-Konten

Kursangebot | Buchführung | Übertragung der T-Konten

Buchführung

Übertragung der T-Konten

Die Übernahme der T-Konten in die Hauptabschlussübersicht erfolgt nach einem relativ einfachen Schema.

Eröffnungsbilanzwerte

Zunächst werden die, wenn vorhanden, Anfangsbestände (AB) auf die entsprechende Seite der Eröffnungsbilanzwerte übertragen. Also z.B. ein AB im Haben, bei einem Passivkonto, auf die Habenseite der Spalte.

Die Jahresverkehrszahlen

Für die nächste Spalte (Jahresverkehrszahlen = JVZ) schaut man sich die einzelnen Konten an und summiert sowohl die Soll- als auch die Habenseite (nicht verrechnen!). Dabei werden die AB nicht mit einbezogen, denn sie stehen schon in der ersten Spalte!
Die Summen der einzelnen Seiten werden auf die entsprechende Seite der JVZ überschrieben.

Merke

Hier klicken zum Ausklappen Bei einem Aufwandskonto z.B. wird die Summe aller Aufwendungen im Soll auf die Sollseite der JVZ übertragen.

Ein kleines Hindernis stellt das Warenkonto dar. Es wird auch in der HÜ zweigeteilt, in Wareneinkaufskonto (WEK) und Warenverkaufskonto (WVK).