wiwiweb
online lernen

Besser lernen mit Online-Kursen

NEU! Jetzt online lernen:
Recht und Steuern
Den Kurs kaufen für:
einmalig 39,00 €
Zur Kasse

Definition und Individualarbeitsrecht

WebinarTerminankündigung:
 Am 12.01.2017 (ab 19:30 Uhr) findet unser nächstes Webinar statt.
Gratis-Webinar offene Fragestunde zur Gewerbesteuer
- In diesem 60-minütigen Gratis-Webinar gibt Daniel Lambert einen Überblick über die Gewerbesteuer.
[weitere Informationen] [Terminübersicht]

Wir unterscheiden

  • Individualarbeitsrecht und

    • Arbeitsvertrag

    • Schutzgesetze für Arbeitnehmer

  • Kollektivarbeitsrecht

    • Tarifvertragsrecht

    • Arbeitskampfrecht

    • Betriebsverfassungsrecht

Individualarbeitsrecht

Beteiligte

Wir unterscheiden

  • Arbeitnehmer,

    • Angestellte und Arbeiter

  • Arbeitgeber.

Ein Arbeitnehmer übt eine unselbständige, fremdbestimmte und weisungsgebundene Arbeit aus. Wichtig ist die Unterordnung unter den Willen des Arbeitgebers.

Damit sind die entscheidenden Unterscheidungskriterien zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber erwähnt: die Weisungsgebundenheit und die Fremdbestimmung. Deshalb sind freie Mitarbeiter keine Arbeitnehmer, wenn sie Zeit, Ort und Dauer der Arbeit frei bestimmen können.

Besonders bei freien Mitarbeitern ist die Unterscheidung zwischen abhängig beschäftigt (= „unfrei“) und selbstständig (also tatsächlich „frei“) oft nur im Detail zu erkennen. Er wird oftmals erst vor Gericht geklärt.

Beispiel

Der Repetitor Kalle Blom aus Karlsruhe beschäftigt Dozenten als „freie Mitarbeiter“. Es ist vereinbart, dass sie einen festen Unterrichtsplan ableisten müssen. Die Zeiten werden gesondert vereinbart. Sind die Dozenten wirklich freie Mitarbeiter oder Angestellte des Repetitors?

Die Dozenten sind nicht weisungsgebunden, sie sind nicht eingebunden in die Organisation (= Unternehmung) des Repetitors. Ihre Arbeit ist damit nicht fremdbestimmt. Dass sie einen Unterrichtsplan verfolgen müssen, steht hierzu nicht im Widerspruch.

Beispiel

Der Repetitor Kalle Blom aus Beispiel 36 beschäftigt Dozenten als „freie Mitarbeiter“. Kalle gibt jeweils am Anfang des Monats die Unterrichtszeiten vor. Sind die Dozenten freie Mitarbeiter oder Angestellte des Repetitors?

Anders als bei der Beantwortung zu Beispiel 36 sind die Dozenten jetzt unfrei, denn sie müssen sich dem Willen des Kalle bzgl. der Unterrichtszeiten unterordnen. Damit sind die entscheidenden Merkmale der Arbeitnehmerstellung gegeben, nämlich Weisungsgebundenheit und Einbindung in die betriebliche Organisation des Arbeitgebers. Sie sind damit nicht mehr freie Mitarbeiter, sondern vielmehr Beschäftigte, genauer gesagt Arbeitnehmer, des Kalle.

Gesetzliche Grundlagen

Es gibt zum Arbeitsrecht kein einheitliches Gesetz. Vielmehr sind die anzuwendenden Vorschriften verstreut über viele Gesetze, so z.B.

  • Bundesurlaubsgesetz,

  • Heimarbeitsgesetz,

  • Schwerbehindertengesetz,

  • Mutterschutzgesetz,

  • Arbeitszeitgesetz,

  • Arbeitssicherheitsgesetz,

  • Jugendarbeitsschutzgesetz,

           >> Entgeltfortzahlungsgesetz.

Begründung des Arbeitsverhältnisses

Ein Arbeitsvertrag kommt durch Angebot und Annahme zustande. Er kann grundsätzlich formfrei abgeschlossen werden, d.h. insb. auch mündlich. Der Arbeitgeber hat dann allerdings spätestens einen Monat nach dem vereinbarten Beginn des Arbeitsverhältnisses schriftlich die wesentlichen Vertragsbedingungen niederzulegen. Er muss die Niederschrift unterzeichnen und dem Arbeitnehmer aushändigen (vgl. das sog. Nachweisgesetz von 1995).

Der Berufsausbildungsvertrag allerdings muss schriftlich geschlossen werden (§ 4 BBiG).

Lückentext

Vervollständige den folgenden Satz.

Ein Arbeitsvertrag kann mündlich geschlossen werden, der hat dann allerdings spätestens einen Monat nach dem vereinbarten Beginn des Arbeitsverhältnisses schriftlich die wesentlichen Vertragsbedingungen niederzulegen.

0/0
Lösen

Hinweis:

Bitte füllen Sie alle Lücken im Text aus. Möglicherweise sind mehrere Lösungen für eine Lücke möglich. In diesem Fall tragen Sie bitte nur eine Lösung ein.

Bild von Autor Daniel Lambert

Autor: Daniel Lambert

Dieses Dokument Definition und Individualarbeitsrecht ist Teil eines interaktiven Online-Kurses zum Thema Recht und Steuern.

Dipl.-Math. Dipl.-Kfm. Daniel Lambert gibt seit vielen Jahren Kurse zur Prüfungsvorbereitung. Er unterrichtet stets orientiert an alten Prüfungen und weiß aus langjähriger Erfahrung, wie sich komplexe Sachverhalte am besten aufbereiten und vermitteln lassen. Daniel Lambert ist Repetitor aus Leidenschaft seit nunmehr 20 Jahren.
Vorstellung des Online-Kurses Recht und SteuernRecht und Steuern
Dieser Inhalt ist Bestandteil des Online-Kurses

Recht und Steuern

wiwiweb - Interaktive Online-Kurse (wiwiweb.de)
Diese Themen werden im Kurs behandelt:

[Bitte auf Kapitelüberschriften klicken, um Unterthemen anzuzeigen]

  • Bürgerliches Recht
    • Einleitung zu Bürgerliches Recht
  • BGB Allgemeiner Teil
    • Rechtssubjekte
    • Rechtsobjekte
    • Fähigkeiten
  • Schuldrecht und Verträge
    • Schuldrecht - Definition
    • Produkthaftung
    • Verträge
      • Vertragsarten - Definition
      • Kaufvertrag, Leihe und Mietvertrag
      • Pachtvertrag, Darlehensvertrag und Dienstvertrag
      • Werkvertrag
      • Ratenkauf und Leasing
      • Leistungsstörungen
  • Sachenrecht
    • Definition, Rechte an beweglichen Sachen und Rechte an Grundstücken
  • Finanzierungssicherheiten und Sicherungsabtretung
    • Definition, Bürgschaft und Pfandrechte
    • Grundpfandrechte, Hypothek und Grundschuld
    • Eigentumsvorbehalt und Sicherungsübereignung
    • Sicherungsabtretung
      • Definition und Erklärung
  • Insolvenzrecht
    • Voraussetzungen, Insolvenzfähigkeit und Insolvenzgründe
    • Antragsberechtigte und Verfahrenseröffnung
  • Handelsrecht
    • Kaufmannsbegriff und Arten von Kaufleuten
    • Handelsregister
    • Unselbstständige Hilfspersonen
  • Arbeitsrecht
    • Definition und Individualarbeitsrecht
    • Pflichten aus dem Arbeitsverhältnis: Pflichten des Arbeitgebers
    • Pflichten aus dem Arbeitsverhältnis: Pflichten des Arbeitnehmers
    • Beendigung des Arbeitsverhältnisses
      • Allgemeine Definition
      • Kündigungsfristen und Kündigungsschutz
  • Besondere Arbeitsverhältnisse
    • Definition und verschiedene besondere Arbeitsverhältnisse
    • Schutz des Menschen
      • Technischer Arbeitsschutz und sozialer Arbeitsschutz
    • Kollektivarbeitsrecht
      • Definition und Betriebsverfassungsrecht
  • Wettbewerbsrecht
    • Wettbewerbsbeschränkungen
    • Wettbewerbsschutz
  • Gewerberecht
    • Grundlagen, Bestimmungen und Gewerbeuntersagung
  • Steuern
    • Begriffe des Steuerrechts
  • Einkommenssteuer
    • Steuerpflicht und Kapitalertragssteuer
  • Körperschaftssteuer
    • Einführung und Steuerpflicht
    • Zu versteuerndes Einkommen und Steuersatz
  • Gewerbesteuer
    • Grundlagen und Steuerpflicht
    • Formen von Gewerbebetrieben und Ermittlung der Gewerbesteuer
  • Umsatzsteuer
    • System
    • Prüfungsschema
  • Grundsteuer und Grunderwerbsteuer
    • Die Grundsteuer
    • Die Grunderwerbsteuer
  • Erwerbs- und Schenkungssteuer
    • Grundlagen und persönliche Steuerpflicht
  • 44
  • 13
  • 171
  • 0
einmalig 39,00
umsatzsteuerbefreit gem. § 4 Nr. 21 a bb) UStG
Online-Kurs Top AngebotTrusted Shop

Unsere Nutzer sagen:

  • Gute Bewertung für Recht und Steuern

    Ein Kursnutzer am 17.10.2015:
    "Sehr gut :-) "

  • Gute Bewertung für Recht und Steuern

    Ein Kursnutzer am 12.10.2014:
    "Seht gut !"

NEU! Sichere dir jetzt die perfekte Prüfungsvorbereitung und spare 10% bei deiner Kursbuchung!

10% Coupon: lernen10

Zu den Online-Kursen