wiwiweb
online lernen

Besser lernen mit Online-Kursen

NEU! Jetzt online lernen:
Recht und Steuern
Den Kurs kaufen für:
einmalig 39,00 €
Zur Kasse

Kaufvertrag, Leihe und Mietvertrag

WebinarTerminankündigung:
 Am 08.12.2016 (ab 19:30 Uhr) findet unser nächstes Webinar statt.
Gratis-Webinar Überblick Umsatzsteuer
- In diesem 60-minütigen Gratis-Webinar gibt Daniel Lambert einen Überblick über die Umsatzsteuer.
[weitere Informationen] [Terminübersicht]

Kaufvertrag

Der Kaufvertrag ist in § 433 BGB geregelt. Durch ihn wird der Verkäufer einer Sache verpflichtet, dem Käufer die Sache zu übergeben und das Eigentum an der Sache zu verschaffen (§ 433 I BGB).

Beispiel

Der A verkauft dem B für 1.500 € eine Maschine.

A verpflichtet sich also, dem B die Sache, also die Maschine, zu übergeben und das Eigentum an dieser Maschine dem B zu verschaffen (§ 433 I 1 BGB) und zwar frei von Sach- und Rechtsmängeln. Der B, also der Käufer, ist wiederum verpflichtet, dem Verkäufer den vereinbarten Kaufpreis in Höhe von 1.500 € zu zahlen und die Maschine vom A abzunehmen (§ 433 II BGB).

Merke

Man beachte den Unterschied zwischen dem

- Verpflichtungsgeschäft (also dem Kauf Abschluss des Kaufvertrags) und dem

- Erfüllungsgeschäft (Lieferung der Maschine).

Diese beiden Geschäfte sind nicht identisch.

Zum Beispiel kommt ein Kaufvertrag erst dann zustande, wenn sich die Parteien über den Kaufgegenstand und den Preis hierfür einig geworden sind.

Beispiel

A verkauft hochwertige Jeans. Eine der Hosen ist irrtümlich mit 12,5 € ausgeschildert statt, wie vom A gewünscht, mit 125 €. B, ein Kaufinteressent, freut sich hierüber besonders, nimmt die Hose und will an der Kasse 12,50 € bezahlen. A verweigert die Herausgabe.

Wie ist die Rechtslage?

Damit ein wirksamer Kaufvertrag zu Stande gekommen wäre, müsste ein wirksames Angebot und eine wirksame Annahme des Angebot vorliegen. Die Beschriftung der Hose mit 12,50 € statt 125 € ist ein Versehen, welches im rechtsgeschäftlichen Massenverkehr ständig vorkommen dürfte. Hieraus also ein Angebot des A zu schließen, wäre deswegen nicht richtig. Man spricht hier vielmehr von einer Aufforderung zum Angebot (= invitatio at offerendum). Das erste Angebot kommt also von B, der sagt:

  • Angebot B:

„Ich kaufe diese Jeans, die ich hier in den Händen halte, für 12,50 €. „

  • Annahme durch den A?

Da A dieses Angebot nicht annimmt, sondern vielmehr explizit ablehnt, weil er einen wichtigen Vertragsbestandteil, nämlich den Preis, anders sieht, kommt kein Kaufvertrag zu Stande.

Video: Kaufvertrag, Leihe und Mietvertrag

Leihe

Bei der Leihe wird dem Entleiher vom Verleiher der Gebrauch einer bestimmten Sache unentgeltlich (!) überlassen (§§ 598 – 606 BGB).

Merke

Die Miete ist entgeltlich, die Leihe unentgeltlich.

Am Ende der Leihe muss der Entleiher die Sache zurückgeben. Die Leihe ist ein einseitig verpflichtender Vertrag, wohingegen die Miete und die Pacht jeweils ein zweiseitig verpflichtender Vertrag ist.

Mietvertrag

Im Mietvertrag ist die zeitweilige Überlassung des Gebrauchs von Sachen gegen Entgelt (!) geregelt. Der Vermieter muss dem Mieter die vermietete Sache im vertragsmäßig vereinbarten Zustand überlassen. Während der Mietzeit hat der Vermieter sie in diesem Zustand zu erhalten. Sollte dies nicht der Fall sein, so ist der Mieter berechtigt, den Preis für die Miete, den sog. Mietzins, ganz oder teilweise zu mindern (= Mietminderung).

Video: Kaufvertrag, Leihe und Mietvertrag

Lückentext
Fülle die Lücke sinnvoll aus

Im Mietvertrag ist die zeitweilige Überlassung des Gebrauchs von Sachen geregelt.

0/0
Lösen

Hinweis:

Bitte füllen Sie alle Lücken im Text aus. Möglicherweise sind mehrere Lösungen für eine Lücke möglich. In diesem Fall tragen Sie bitte nur eine Lösung ein.

Bild von Autor Daniel Lambert

Autor: Daniel Lambert

Dieses Dokument Kaufvertrag, Leihe und Mietvertrag ist Teil eines interaktiven Online-Kurses zum Thema Recht und Steuern.

Dipl.-Math. Dipl.-Kfm. Daniel Lambert gibt seit vielen Jahren Kurse zur Prüfungsvorbereitung. Er unterrichtet stets orientiert an alten Prüfungen und weiß aus langjähriger Erfahrung, wie sich komplexe Sachverhalte am besten aufbereiten und vermitteln lassen. Daniel Lambert ist Repetitor aus Leidenschaft seit nunmehr 20 Jahren.
Vorstellung des Online-Kurses Recht und SteuernRecht und Steuern
Dieser Inhalt ist Bestandteil des Online-Kurses

Recht und Steuern

wiwiweb - Interaktive Online-Kurse (wiwiweb.de)
Diese Themen werden im Kurs behandelt:

[Bitte auf Kapitelüberschriften klicken, um Unterthemen anzuzeigen]

  • Bürgerliches Recht
    • Einleitung zu Bürgerliches Recht
  • BGB Allgemeiner Teil
    • Rechtssubjekte
    • Rechtsobjekte
    • Fähigkeiten
  • Schuldrecht und Verträge
    • Schuldrecht - Definition
    • Produkthaftung
    • Verträge
      • Vertragsarten - Definition
      • Kaufvertrag, Leihe und Mietvertrag
      • Pachtvertrag, Darlehensvertrag und Dienstvertrag
      • Werkvertrag
      • Ratenkauf und Leasing
      • Leistungsstörungen
  • Sachenrecht
    • Definition, Rechte an beweglichen Sachen und Rechte an Grundstücken
  • Finanzierungssicherheiten und Sicherungsabtretung
    • Definition, Bürgschaft und Pfandrechte
    • Grundpfandrechte, Hypothek und Grundschuld
    • Eigentumsvorbehalt und Sicherungsübereignung
    • Sicherungsabtretung
      • Definition und Erklärung
  • Insolvenzrecht
    • Voraussetzungen, Insolvenzfähigkeit und Insolvenzgründe
    • Antragsberechtigte und Verfahrenseröffnung
  • Handelsrecht
    • Kaufmannsbegriff und Arten von Kaufleuten
    • Handelsregister
    • Unselbstständige Hilfspersonen
  • Arbeitsrecht
    • Definition und Individualarbeitsrecht
    • Pflichten aus dem Arbeitsverhältnis: Pflichten des Arbeitgebers
    • Pflichten aus dem Arbeitsverhältnis: Pflichten des Arbeitnehmers
    • Beendigung des Arbeitsverhältnisses
      • Allgemeine Definition
      • Kündigungsfristen und Kündigungsschutz
  • Besondere Arbeitsverhältnisse
    • Definition und verschiedene besondere Arbeitsverhältnisse
    • Schutz des Menschen
      • Technischer Arbeitsschutz und sozialer Arbeitsschutz
    • Kollektivarbeitsrecht
      • Definition und Betriebsverfassungsrecht
  • Wettbewerbsrecht
    • Wettbewerbsbeschränkungen
    • Wettbewerbsschutz
  • Gewerberecht
    • Grundlagen, Bestimmungen und Gewerbeuntersagung
  • Steuern
    • Begriffe des Steuerrechts
  • Einkommenssteuer
    • Steuerpflicht und Kapitalertragssteuer
  • Körperschaftssteuer
    • Einführung und Steuerpflicht
    • Zu versteuerndes Einkommen und Steuersatz
  • Gewerbesteuer
    • Grundlagen und Steuerpflicht
    • Formen von Gewerbebetrieben und Ermittlung der Gewerbesteuer
  • Umsatzsteuer
    • System
    • Prüfungsschema
  • Grundsteuer und Grunderwerbsteuer
    • Die Grundsteuer
    • Die Grunderwerbsteuer
  • Erwerbs- und Schenkungssteuer
    • Grundlagen und persönliche Steuerpflicht
  • 44
  • 13
  • 171
  • 0
einmalig 39,00
umsatzsteuerbefreit gem. § 4 Nr. 21 a bb) UStG
Online-Kurs Top AngebotTrusted Shop

Unsere Nutzer sagen:

  • Gute Bewertung für Recht und Steuern

    Ein Kursnutzer am 17.10.2015:
    "Sehr gut :-) "

  • Gute Bewertung für Recht und Steuern

    Ein Kursnutzer am 12.10.2014:
    "Seht gut !"

NEU! Sichere dir jetzt die perfekte Prüfungsvorbereitung und spare 10% bei deiner Kursbuchung!

10% Coupon: lernen10

Zu den Online-Kursen