ZU DEN KURSEN!

Investitionsrechnung - Dean-Modell bei Unteilbarkeit der Investition

Kursangebot | Investitionsrechnung | Dean-Modell bei Unteilbarkeit der Investition

Investitionsrechnung

Dean-Modell bei Unteilbarkeit der Investition

wiwiweb JETZT WEITER LERNEN!

Weitere Lernvideos sowie zahlreiche Materialien erwarten dich:
Komplettpaket für wiwi-Studenten


1676 Lerntexte mit den besten Erklärungen

338 weitere Lernvideos von unseren erfahrenen Dozenten

3840 Übungen zum Trainieren der Inhalte

2132 informative und einprägsame Abbildungen

Ist eine Investition nicht beliebig teilbar, geht man im Dean-Modell damit wie folgt um:

Sind Investitionsprojekte  nicht einfach zu teilen, würde man zwei Möglichkeiten gegenüberstellen und sich dann logischerweise für das profitablere entscheiden. Die erste Option wäre es die Investitionen I1, I3 und I2 komplett durchzuführen und zur Finanzierung die Kredite von Bank 1,2 und 3 aufnehmen.
Alternative könnte man lediglich die mit Bank 1 finanzierten Projekte I1 und I3 realisieren.

Die Endvermögendzuwächse für Option 1:

$\ EV = 385 + 109 + 430 – 472,5 – 159 – 271,25 = 21,25\ € $

Option 2 , wenn Projekt I2 nicht umgesetzt wird, liefert:

$\ EV = 385 + 109 – 472,5 = 21,5 \ € $

Es ist also im Fall der Unteilbarkeit besser, Projekt I2 nicht zu realisieren, dies zeigt auch ein Vergleich der Flächen. Die Zusatzkosten liegen bei $\ (850 – 600) \cdot (0,085 – 0,075) = 2,5 € $, die Zusatzerträge hingegen $\ (600– 450) \cdot (0,075 – 0,06) = 2,25\ € $ macht also insgesamt einen Verlust der oben erwähnten $0,25 €$.

Das folgende Bild zeigt die Situation:

Dean-Modell bei Unteilbarkeiten
Abb. 24: Dean-Modell bei Unteilbarkeiten

 

Berechnung des Programms nach dem Dean-Modell

Zusammenfassend die Berechnung des optimalen Investitions- und Finanzierungsprogramms nach dem Dean-Modell im nachfolgenden Lernvideo: