wiwiweb
online lernen

Besser lernen mit Online-Kursen

NEU! Jetzt online lernen:
Investitionsrechnung
Den Kurs kaufen für:
einmalig 29,00 €
Zur Kasse
Investitionsrechenverfahren > Dynamische Investitionsrechenverfahren:

Kapitalwertmethode

WebinarTerminankündigung:
 Am 01.03.2017 (ab 18:00 Uhr) findet unser nächstes Webinar statt.
Crashkurs Teil A: Kosten- und Leistungsrechnung und Finanzwirtschaftliches Management
- In diesem Webinar werden Sie an drei Tagen optimal auf Ihre Prüfung in Teil A - Kostenrechnung und Finanzwirtschaftliches Management - vorbereitet.
[weitere Informationen] [Terminübersicht]

Statt wie bei der Endwertmethode Einzahlungsüberschüsse auf das Ende der Laufzeit aufzuzinsen, werden diese nach der Kapitalwertmethode auf den Beginn der Laufzeit heruntergerechnet, d.h. abgezinst.

Merke

Bei der Kapitalwertmethode wird abgezinst. Mit anderen Worten stellt man sich die Frage: wie viel sind die Gewinne aus der Investition am Anfang der Laufzeit wert?

Dieses Vorgehen führt auf dem vollkommenen Kapitalmarkt zu dem so genannten Kapitalwert.

Formel zur Berechnung des Kapitalwerts

Merke

Kapitalwert $$\ C_0 = \sum_{t=0}^{n}{E_t-A_t \over (1+i)^t}= \sum_{t=0}^{n}(E_t-A_t) \cdot (1+i)^{-t} $$


Beispiel zur Berechnung des Kapitalwerts

Beispiel

Beispiel 10:
Zur Erinnerung der Sachverhalt aus Beispiel 8 :
Dem A wird folgende Investition angeboten: Anfangsauszahlung heute 800 €, 1.840 € Einzahlung ein Jahr später, Auszahlung zum Schluss 1.056 €. Gerechnet wird mit einem Kalkulationszins von 5 %.

Berechne im vorliegenden Beispiel den Kapitalwert!

Man rechnet also

$\ C_0 = -800 + 1.840 \cdot 1,05^-1 – 1.056 \cdot 1,05^-2 = -5,44 $.

Als Einzelentscheidung führt man eine Investition genau dann durch, wenn ihr Kapitalwert echt größer als null ist:

$\ C_0 > 0 \ldots $ Investition vorteilhaft
$\ C_0 < 0 \ldots $ Investition ist nachteilhaft
Für die Auswahlentscheidung bei mehreren Alternativen gilt:

$\ C^A_0 > C^B_0 \ldots $ A ist besser als B

Beispiel

Beispiel 11:
Berechne die Kapitalwerte der Investitionen $\ I_1,\ I_2 $ und $\ I_3 $ bei einem Kalkulationszins von $11 %$!

Die folgende Tabelle enthält die jeweiligen Kapitalwerte. Die Endwerte hatten wir weiter oben ausgerechnet.

Wir sehen hier die Äquivalenz des Kapitalwerts und des Endwerts, denn beide haben klarerweise dasselbe Vorzeichen:

Investition Kapitalwert $\ C_0 $ Endwert $\ C_n $
$\ I_1 $ -747,59 -921,1
$\ I_2 $ 233,11 318,81
$\ I_3 $ -4,5 -5


Tab. 8: Vergleich von Endwert und Kapitalwert

Zinseszinsformel

Dies liegt an der Zinseszinsformel:

Merke

Zinseszinsformel $\ C_n = C_0 \cdot (1 + i)^n $

Der Endwert Cn ist damit nichts anderes als der aufgezinste Kapitalwert $\ C_0 $. Wir rechnen die Zinseszinsformel am Beispiel nach:

Investition 1: $\ -747,59 \cdot 1,11^2 = -921,10 $,
Investition 2: $\ 233,11 \cdot 1,11^3 = 318,81 $ und
Investition 3: $\ -4,5 \cdot 1,11^1 = -5 $.
Man kann damit die Endwerte aus den Kapitalwerten berechnen und die Kapitalwerte aus den Endwerten.

Merke

Die Vorteilhaftigkeitsaussagen des Kapitalwerts und des Endwerts ein- und derselben Investition sind vollkommen gleich: $\ C_n \geq 0 \Leftrightarrow C_0 \geq 0 $. Wenn der eine Wert größer oder gleich Null ist, dann ist es der andere auch – und umgekehrt. Die Vorteilhaftigkeitsaussagen sind also vollkommen identisch.
Es ist vollkommen identisch, ob zwei Investitionen dadurch verglichen werden, dass sie
  • auf den Zeitpunkt $t = 0$ abgezinst werden,
  • oder dadurch, dass sie auf den Zeitpunkt $t = n$ aufgezinst werden.
Mit dem Kapitalwert lassen sich auch Auswahlentscheidungen treffen, d.h. man kann mehrere Investitionen miteinander vergleichen.

Beispiel

Beispiel 12: Gegeben seien die beiden folgenden Investitionen. Der Kalkulationszins sei $9 %$.
Jahr 0 1 2 3
Zahlungsreihe A -1000 800 300 400
Zahlungsreihe B -1000 300 800 200

Vergleiche die beiden Investitionen anhand ihrer Kapitalwerte!

Es ist $\ C^A_0 = -1.000 + {800 \over 1,09}+ {300 \over 1,09^2}+ {400 \over 1,09^3}=295,32 $ , ebenso
$\ C^B_0 = -1.000 + {300 \over 1,09}+{800 \over 1,09^2}+{200 \over 1,09^3}=103,01 $.

Offensichtlich erwirtschaftet die erste Investition den höheren Kapitalwert. Dies liegt daran, dass die Zahlungen früher rein fließen (die 800 € erscheinen bei A schon in $t = 1$ statt erst in $t = 2$ wie bei Investition B) und außerdem in $t = 3$ der Rückfluss höher ist.

Man kann sich die Frage nach den Unterschieden in den beiden Zahlungsreihen stellen, wir reden über die so genannte Differenzinvestition A - B. Hierbei ist die Investition B die so genannte Basisinvestition (bei der Differenzinvestition B - A wäre A die Basisinvestition).

Zahlungsreihe der Differenzinvestition 

Die Zahlungsreihe von A - B ist

Jahr 0 1 2 3
Zahlungsreihe Differenzinvestition A - B 0 500 -500 200


Tab. 9: Zahlungsreihe Differenzinvestition A - B

Der Kapitalwert dieser Zahlungsreihe liegt bei $\ C_0^{A - B} = 192,31\ € $. Er entspricht damit der Differenz der Kapitalwerte der einzelnen Investitionen, d.h. $\ C^A_0 - C^B_0 = 295,32 - 103,01 = 192,31\ € $.


Kapitalwert der Differenzinvestition

Merke

Der Kapitalwert der Differenzinvestition A-B, also $\ C_0^{A - B} $, ist gleich der Differenz der einzelnen Kapitalwerte $\ C^A_0 $ und $\ C^B_0 $, d.h. es gilt $\ C_0^{A – B} = C^A_0 - C^B_0 $.

Wir benötigen im folgenden den Begriff der so genannten Normalinvestition, der speziell für den internen Zinsfuß $\ i^* $ sehr wichtig ist.

Eine Normalinvestition liegt vor, wenn am Anfang lediglich Auszahlungen erfolgen und irgendwann nur noch Einzahlungsüberschüsse reinfließen. Es findet somit in der Zahlungsreihe genau ein Vorzeichenwechsel statt.

Beispiel

Beispiel 13:

Jahr 0 1 2 3 4 5 Normalinvestition?
I1 -500 -300 10 100 50 5 ja
I2 -300 10 30 40 - - ja
I3 -100 1 -20 100 30 - nein
I4 -50 100 100 100 100 -10 nein


Tab. 10: Normalinvestitionen und Nicht-Normalinvestitionen

Die erste und die zweite Investition, also $\ I_1 $ und $\ I_2 $, sind Normalinvestitionen, da genau ein Vorzeichenwechsel von „-“ nach „+“ stattfindet, die letzten beiden hingegen, also $\ I_3 $ und $\ I_4 $, sind Nicht-Normalinvestitionen, da zwei Vorzeichenwechsel passieren. Es existiert außerdem der Begriff der regulären Investition:

Eine reguläre Investition ist dadurch gekennzeichnet, dass die kumulierte Zahlungsreihe genau einen Vorzeichenwechsel aufweist.

Beispiel

Beispiel 14:
Entscheide, ob folgende Investition regulär ist:
Jahr 0 1 2 3 4
Einzahlungsüberschuss -150 100 -50 200 -30
Kumulierte Einzahlungsüberschüsse -150 -50 -100 100 70

Man sieht, dass die Investition keine Normalinvestition ist, denn die (unkumulierte) Zahlungsreihe hat mehr als einen Vorzeichenwechsel (nämlich genau vier). Lediglich die kumulierte Zahlungsreihe wechselt genau einmal ihr Vorzeichen, nämlich von der dritten zur vierten Periode.

Wenn hingegen die (unkumulierte) Zahlungsreihe lediglich einen Vorzeichenwechsel besitzt, so verfügt die kumulierte Zahlungsreihe höchstens einen Vorzeichenwechsel:

Jahr 0 1 2 3 4
Einzahlungsüberschuss -150 -100 50 300 100
Kumulierte Einzahlungsüberschüsse -150 -250 -200 100 200

Tab. 11: Unkumulierte und kumulierte Zahlungsreihe bei Normalinvestition

Sie könnte auch keinen Vorzeichenwechsel aufweisen:

Jahr 0 1 2 3 4
Einzahlungsüberschuss -200 20 30 40 60
Kumulierte Einzahlungsüberschüsse -200 -180 -150 -110 -50


Tab. 12: Kumulierte Zahlungsreihe hat keinen Vorzeichenwechsel

Merke

Jede Normalinvestition ist regulär oder besitzt keinen Vorzeichenwechsel, aber nicht jede reguläre Investition ist eine Normalinvestition.

Video zur Kapitalwertmethode

Video: Kapitalwertmethode

Statt wie bei der Endwertmethode Einzahlungsüberschüsse auf das Ende der Laufzeit aufzuzinsen, werden diese nach der Kapitalwertmethode auf den Beginn der Laufzeit heruntergerechnet, d.h. abgezinst.
Multiple-Choice
Wenn der Kapitalwert einer lohnenden Investition > 0 ist, dann ist der Endwert dieser Investition
0/0
Lösen

Hinweis:

Bitte kreuzen Sie die richtigen Aussagen an. Es können auch mehrere Aussagen richtig oder alle falsch sein. Nur wenn alle richtigen Aussagen angekreuzt und alle falschen Aussagen nicht angekreuzt wurden, ist die Aufgabe erfolgreich gelöst.

Kommentare zum Thema: Kapitalwertmethode

  • Maren Nebeling schrieb am 17.03.2015 um 08:39 Uhr
    Hallo, vielen Dank für den Hinweis. Ich habe den Tippfehler sofort korrigiert. Schöne Grüße
  • JohnR schrieb am 15.03.2015 um 15:32 Uhr
    Tippfehler: "Differenz der einzelnen Kapitalwerte CA0 und CB0, d.h. es gilt CA–B0=CA0−AB0." Muss heißen CB0
  • Maren Nebeling schrieb am 16.06.2014 um 15:36 Uhr
    Hallo Marcus, vielen Dank für deine Frage. Es kommt auf die Fragestellung an. Aber es lässt sich sagen, dass bei der Kapitalwertmethode die Zahlungsströme berücksichtigt werden. Hier also sowohl Zins- als auch Tilgungszahlungen... Viele Grüße, Daniel Lambert (i.A. Maren Nebeling)
  • Marcus Hentschel schrieb am 10.06.2014 um 19:29 Uhr
    Hallo, eine Frage, wie siehts aus mit der Kapitalwertmethode bei Fremdfinanzierung. Werden Krediteinzahlung, Zins- und/oder Tilgungsleistungen bei einer projektspezifischen Finanzierung bei der periodischen Saldierung der Zahlungsströme berücksichtigt oder nicht. Wenn bspw. eine annuitätische Rückzahlung vereinbart wird, wird dieser faktischen Zahlungsmittelabfluss angesetzt oder nicht?
  • Maren Nebeling schrieb am 07.05.2014 um 15:24 Uhr
    Hallo Lukas, vielen Dank für dein Feedback. Wenn du ein wenig wartest, wird das ursprüngliche Video abgespielt. Wir bearbeiten bereits dieses Problem. Schöne Grüße.
  • Lukas Kothmann schrieb am 07.05.2014 um 15:10 Uhr
    Gibt es einen Grund warum das Video zur Kapitalwertmethode ein 7-sekündiges Werbevideo für abiweb.de ist?
  • Maren Nebeling schrieb am 01.04.2014 um 11:18 Uhr
    Hallo Lars, vielen Dank für dein Feedback. Der Fehler ist nun behoben und die Lösung richtig. Schöne Grüße.
  • Lars Franken schrieb am 01.04.2014 um 11:09 Uhr
    Die Lösung von Beispiel 10 ist nicht richtig. Die hochgestellte Zahl müsste ein - davor haben.
Bild von Autor Daniel Lambert

Autor: Daniel Lambert

Dieses Dokument Kapitalwertmethode ist Teil eines interaktiven Online-Kurses zum Thema Investitionsrechnung.

Dipl.-Math. Dipl.-Kfm. Daniel Lambert gibt seit vielen Jahren Kurse zur Prüfungsvorbereitung. Er unterrichtet stets orientiert an alten Prüfungen und weiß aus langjähriger Erfahrung, wie sich komplexe Sachverhalte am besten aufbereiten und vermitteln lassen. Daniel Lambert ist Repetitor aus Leidenschaft seit nunmehr 20 Jahren.
Vorstellung des Online-Kurses InvestitionsrechnungInvestitionsrechnung
Dieser Inhalt ist Bestandteil des Online-Kurses

Investitionsrechnung

wiwiweb - Interaktive Online-Kurse (wiwiweb.de)
Diese Themen werden im Kurs behandelt:

[Bitte auf Kapitelüberschriften klicken, um Unterthemen anzuzeigen]

  • Investitionsrechenverfahren
    • Investitionsrechnung auf dem vollkommenen Kapitalmarkt
      • Der vollkommene Kapitalmarkt
    • Statische Investitionsrechenverfahren
      • Überblick über die Verfahren der statischen Investitionsrechnung
      • Kostenvergleichsrechnung
      • Gewinnvergleichsrechnung
      • Rentabilitätsrechnung
      • Amortisationsrechnung
      • Amortisationsrechnung - Durchschnittsmethode
      • Amortisationsrechnung - Kumulationsmethode
      • Statische Investitionsrechnung - Aufgabe
      • Statische Investitionsrechnung - Berechnung
    • Dynamische Investitionsrechenverfahren
      • Einführung in die dynamische Investitionsrechnung
      • Endwertmethode
      • Kapitalwertmethode
      • Unterschied zwischen Kapitalwert und Endwert
      • Annuitätenmethode
      • Interne Zinsfuß Methode
      • Berechnung des Internen Zinsfußes
      • Interne Zinsfuß Methode - exakte Verfahren
      • Interne Zinsfuß Methode - approximative Verfahren
      • Newtonsches Näherungsverfahren
      • Lineare Interpolation
      • Wiederanlageprämisse
      • Modifizierter Interner Zinssatz - Baldwin-Zins
  • Nutzungsdauerentscheidungen
    • Grundlagen
      • Überblick über die Nutzungsdauerentscheidungen
    • Optimale Nutzungsdauer
      • Optimale Nutzungsdauer
    • Optimale Nutzungsdauer bei einmaliger Durchführung einer Investition
      • Methoden zur Bestimmung der optimalen Nutzungsdauer
      • Optimale Nutzungsdauer - Kapitalwertmethode
      • Methode der Grenzeinzahlungsüberschüsse
    • Optimale Nutzungsdauer bei einmaliger identischer Wiederholung einer Investition
      • Erstinvestition und Folgeinvestition
      • Optimale Nutzungsdauer - Kapitalwertmethode
      • Methode der Grenzeinzahlungsüberschüsse
    • Optimale Nutzungsdauer bei unendlich häufiger Wiederholung einer Investition
      • Optimale Nutzungsdauer bei unendlich häufiger identischer Wiederholung
    • Optimaler Ersatzzeitpunkt
      • Berechnung des optimalen Ersatzzeitpunkts
      • Optimaler Ersatzzeitpunkt - Kostenvergleichsmethode
      • Optimaler Ersatzzeitpunkt - Kapitalwertmethode
  • Die Portefeuille-Theorie
    • Portefeuille-Bildung und Parameter
      • Einführung in die Portefeuilletheorie
      • Korrelationskoeffizient der Renditen
      • Risikotransformation durch Portefeuillebildung
  • Capital Asset Pricing Model (CAPM)
    • Anwendung des CAPM
      • Präferenzoptimum und Indifferenzkurven
      • CAPM - Modell der Kapitalmarktlinie
      • Annahmen des Modells der Kapitalmarktlinie
      • Modell der Kapitalmarktlinie - Beispiel zur Tobin-Separation
      • Capital Asset Pricing Modell: Die Wertpapierlinie
  • Fisher-Separation
    • Anwendung der Fisher-Separation
      • Investitionsprogramme bei unterschiedlichen Konsumpräferenzen
      • Fischer-Separationstheorem
  • Investitions- und Finanzierungsprogrammplanung
    • Investitionsrechnung auf dem unvollkommenen Kapitalmarkt
      • Investitionsrechnung auf dem unvollkommenen Kapitalmarkt
    • Verfahren
      • Verfahren bei absoluter und relativer Budgetgerade
    • Bei absoluter Budgetgrenze
      • Rangordnungsverfahren
    • Bei relativer Budgetgrenze
      • Dean-Modell bei beliebiger Teilbarkeit der Investition
      • Dean-Modell bei Unteilbarkeit der Investition
      • Dean-Modell im Mehrperiodenfall
  • Die Marktzinsmethode
    • Berechnung des Kapitalwerts nach der Marktzinsmethode
      • Marktzinsmethode
      • Retrograde Berechnung des Kapitalwerts im Marktzinsmodell
      • Berechnung des Kapitalwerts mit Zerobondabzinsfaktoren
      • Berechnung des Kapitalwerts mit Effektivrenditen
    • Margenkalkül und Forward Rates nach der Marktzinsmethode
      • Margenkalkulation nach der Marktzinsmethode
      • Forward Rates nach der Marktzinsmethode
  • Vollständige Finanzpläne
    • Einführung
      • Sinn und Zweck vollständiger Finanzpläne
    • Endwertberechnung mit vollständigen Finanzplänen
      • Aufstellen eines vollständigen Finanzplans
      • Vollständiger Finanzplan bei Kontokorrentkredit
      • Vollständiger Finanzplan bei Ratentilgung
      • Vollständiger Finanzplan Annuitätentilgung
      • Vollständiger Finanzplan bei endfälliger Tilgung
    • Rentabilitätsberechnung mit vollständigen Finanzplänen
      • Ermittlung der Eigenkapital- und Gesamtkapitalrendite
  • Steuern in der Investitionsrechnung
    • Einführung
      • Steuern in der Investitionsrechnung
    • Modelle zur Berücksichtigung von Steuern
      • Steuern in der Investitionsrechnung - Beispiel und Berechnung
      • Steuern in der Investitionsrechnung - Standardmodell
      • Steuern in der Investitionsrechnung - Zinsmodell
    • Arten der Abschreibung und der Verlustverrechnung
      • Steuerlich mögliche Abschreibungsverfahren
      • Steuerliche Auswirkung der Abschreibungsmethode
      • Arten der Verlustrechnung
      • Die Auswirkung der Verlustrechnung
      • Steuerparadoxon
    • Das Steuersystem in Deutschland
      • Überblick über die wichtigsten Steuerarten
      • Die Gewerbesteuer
      • Die Körperschaftssteuer
      • Die Einkommenssteuer
  • 77
  • 16
  • 249
  • 24
einmalig 29,00
umsatzsteuerbefreit gem. § 4 Nr. 21 a bb) UStG
Online-Kurs Top AngebotTrusted Shop

Unsere Nutzer sagen:

  • Gute Bewertung für Investitionsrechnung

    Ein Kursnutzer am 13.08.2015:
    "Verständlich und durch die Videos zwischendurch immer wieder interessant und witzig. Einfach top, Herr Lambert."

  • Gute Bewertung für Investitionsrechnung

    Ein Kursnutzer am 27.06.2015:
    "bin positiv überrascht"

  • Gute Bewertung für Investitionsrechnung

    Ein Kursnutzer am 12.05.2014:
    "Sehr verständlich "

NEU! Sichere dir jetzt die perfekte Prüfungsvorbereitung und spare 10% bei deiner Kursbuchung!

10% Coupon: lernen10

Zu den Online-Kursen