ZU DEN KURSEN!

Konzernabschluss nach IFRS - Umsatzkostenverfahren

Kursangebot | Konzernabschluss nach IFRS | Umsatzkostenverfahren

Konzernabschluss nach IFRS

Umsatzkostenverfahren

Bei Anwendung des Umsatzkostenverfahrens werden die Innenumsatzerlöse lediglich mit den auf sie entfallenden Aufwendungen saldiert. Es wird also nicht auf andere Positionen der Gewinn- und Verlustrechnung umgebucht, da beim Umsatzkostenverfahren keine Bestandsveränderungen und auch keine anderen aktivierten Eigenleistungen existieren.

Wir interessieren uns auch hier wieder für folgende Fälle:

  • Selbsterstellung

  • Fremdbezug

    • Vermögenswert des Anlagevermögens

    • Vermögenswert des Umlaufvermögens

      • unbearbeitete Lageraufnahme

      • Weiterbearbeitung

        • Lageraufnahme

        • Verkauf an Konzernfremde