ZU DEN KURSEN!

Konzernabschluss nach IFRS - Bestandteile des Konzernabschlusses

Kursangebot | Konzernabschluss nach IFRS | Bestandteile des Konzernabschlusses

Konzernabschluss nach IFRS

Bestandteile des Konzernabschlusses

Kapitalmarktorientierte Mutterunternehmen sind seit 2005 nach § 315a HGB dazu verpflichtet, ihren Konzernabschluss nach IFRS aufzustellen. 

Die Bestandteile des Konzernabschlusses nach IFRS stellt die folgende Tabelle dar (IAS 1.10):

Positionen

ohne Kapitalmarktorientierung

mit Kapitalmarktorientierung

HGB

IFRS

IFRS

Konzernbilanz

                      

 

Pflicht 

                         

Konzern-GuV

Konzernanhang

Eigenkapitalveränderungsrechnung

Kapitalflussrechnung

Segmentberichterstattung

Wahlrecht

nicht vorgesehen

Pflicht

Man beachte also, dass die IAS / IFRS nicht trennen zwischen einzelnen Vorschriften, die nur für Einzelbilanzen gelten und solchen, die nur für Konzernbilanzen gelten (das HGB tut genau dies: für Einzelbilanzen gelten §§ 238 – 289 HGB, für Konzernabschlüsse zusätzlich (!) § 290 ff. HGB).