ZU DEN KURSEN!

Kosten- und Leistungsrechnung - Methoden der Kuppelkalkulation

Kursangebot | Kosten- und Leistungsrechnung | Methoden der Kuppelkalkulation

Kosten- und Leistungsrechnung

Methoden der Kuppelkalkulation

wiwiweb JETZT WEITER LERNEN!

Weitere Lernvideos sowie zahlreiche Materialien erwarten dich:
Komplettpaket für wiwi-Studenten


1739 Lerntexte mit den besten Erklärungen

432 weitere Lernvideos von unseren erfahrenen Dozenten

3836 Übungen zum Trainieren der Inhalte

2264 informative und einprägsame Abbildungen

Was ist Kuppelproduktion? Wie wird sie berechnet? In diesen Lernvideos wird die Kuppelproduktion vorgestellt:

 

Bei der Kuppelkalkulation existieren zwei unterschiedliche Verfahren:

  • Restwertmethode und

  • Marktwertverteilungsmethode.

Wir machen uns die beiden Methoden an der folgenden Aufgabe klar.

Beispiel

Hier klicken zum AusklappenBei der Produktion von vier Gütern G 1 , G 2 , G 3 und G 4 entstehen Kosten in Höhe von 20.000 €. Es sind zwei Zwischenprodukte notwendig, die mit Kosten von 25.000 € und 11.000 € zu Buche schlagen. Das Zwischenprodukt A ist notwendig für die Produktion der beiden Güter G 1 und G 2. Aus dem Zwischenprodukt B gehen die Produkte G 3 und G 4 hervor. Die Endprodukte G 1 , G 2 , G 3 und G 4 werden verkauft und erzielen Erlöse von 20.000 €, 45.000 €, 8.000 € und 15.000 €. Kosten entstehen hierfür jeweils von 4.000 €, 6.000 €, 2.000 € und 8.000 €.

a) Schlage die Kosten nach Maßgabe der Marktwertmethode auf die vier Produkte zu. Berechne anschließend auch die Deckungsbeiträge der vier Produkte.
b) Verteile die Kosten nach Maßgabe der Restwertmethode.
  • 1) Gehe hierbei davon aus, dass G 2 und G 3 Hauptprodukte sind. 
  • 2) Unterstelle danach, dass G 1 und G 4 Hauptprodukte sind. 
Berechne auch die Deckungsbeiträge der vier Güter.

Zunächst macht man sich die Verflechtungen klar:

 

Bitte Beschreibung eingeben