ZU DEN KURSEN!

Makroökonomie - Einkommensunanbhängige Steuer

Kursangebot | Makroökonomie | Einkommensunanbhängige Steuer

Makroökonomie

Einkommensunanbhängige Steuer

Bei einer einkommensunabhängigen Steuer (= Kopfsteuer = Pauschalsteuer = exogene Steuer) zahlt jeder Steuerpflichtige einen festen identischen Betrag, d.h. das Steueraufkommen ist unveränderlich bei einem festen Betrag T.  

Beispiel

Im fiktiven Land Kleinbrutannien wird eine Kopfsteuer eingeführt. Jeder Einwohner zahlt pro Monat einen Betrag von 1.000₤, unabhängig von seinem Einkommen.

Beispiel

Eine Hundesteuer gehört nicht zu den Kopfsteuern, da sie zwar pauschal, aber nicht pro (Menschen-)Kopf anfällt!