wiwiweb
online lernen

Besser lernen mit Online-Kursen

NEU! Jetzt online lernen:
Einführung in das Marketing
Den Kurs kaufen für:
einmalig 29,00 €
Zur Kasse

Branding

WebinarTerminankündigung aus unserem Online-Kurs Abgabenordnung:
 Am 08.12.2016 (ab 18:00 Uhr) findet unser nächstes Webinar statt.
Gratis-Webinar Diskrete und stetige Verteilungen in der Wahrscheinlichkeitsrechnung
- In diesem 60-minütigen Gratis-Webinar gehen wir darauf ein, welche diskreten und stetigen Verteilungen Sie in der Prüfung beherrschen müssen.
[weitere Informationen] [Terminübersicht]

Unter Branding versteht man die Markierung einer Leistung. Am Bekanntesten sind wohl die Markennamen- und Logos, aber auch andere Elemente können zum Branding verwendet werden:

Beispiel

  • Charaktere (z.B. Marlboro-Cowboy, der Affe bei Kellogs Cocopops)
  • Slogan und Jingle (z.B. "Intel Inside" oder der Telekom-Sound)
  • Verpackung und Design (z.B. die typische Coca-Cola-Flaschenform)
  • Schlüsselbild (z.B. der See und die Insel in der Krombacher-Werbung)

Markennamen

Bei den Markennamen unterscheidet man allgemein Namen mit oder ohne Bedeutung sowie mit oder ohne Bezug zur Leistung. Ein Markenname sollte

  • leicht merkfähig,
  • schutzfähig (= Eintragung ins Markenregister),
  • innovativ und
  • eigenständig sein.

Es lassen sich Bild- und Schriftlogos unterscheiden. Allgemein lassen sich ikonische Logos besser merken. Dabei handelt es sich um Logos, die einen klaren Gegenstand bzw. etwas Reales skizzieren, anstelle von einer frei erfundenen Form.

Charaktere

Ein passender Charakter kann die Sympathie für die Marke erheblich steigern. Die Gefahr besteht jedoch, dass private Skandale einer realen Person auf die Marke abfärben.

Verpackung und Design

Hier können zum Beispiel die Form (ODOL-Flasche) oder die Farbe (Tempo blau) der Verpackung als Markierung benutzt werden. Auch das Produkt selber kann entsprechend gestaltet sein (z.B. bei Autos).

Slogan und Jingle

Slogans weisen meist eine sehr hohe Wiedererkennungsrate auf ("Bitte ein Bit", "Haribo macht Kinder froh", "Heute ein König" usw.).
Jingles können den Markennamen direkt beinhalten (z.B. Haribo-Jingle) oder nur indirekt mit der Marke in Verbindung gebracht werden (z.B. Intel-Jingle).

Schlüsselbild

Baumgarth grenzt drei Formen von Schlüsselbildern ab:

  • Markenname und -logo
  • Nutzenbezogene Bildwelt (z.B. Meister Proper)
  • Bildliche Erlebniswelt (z.B. Düne in der Jever-Werbung)



(Quelle: Baumgarth 2004)

Lückentext
Bitte die Lücken im Text sinnvoll ausfüllen.
Den Spruch einer Marke (bspw. Aus Liebe zum Automobil) bezeichnet man als .
0/0
Lösen

Hinweis:

Bitte füllen Sie alle Lücken im Text aus. Möglicherweise sind mehrere Lösungen für eine Lücke möglich. In diesem Fall tragen Sie bitte nur eine Lösung ein.

Vorstellung des Online-Kurses Einführung in das MarketingEinführung in das Marketing
Dieser Inhalt ist Bestandteil des Online-Kurses

Einführung in das Marketing

wiwiweb - Interaktive Online-Kurse (wiwiweb.de)
Diese Themen werden im Kurs behandelt:

[Bitte auf Kapitelüberschriften klicken, um Unterthemen anzuzeigen]

  • Grundlagen
    • Grundbegriffe
      • Grundbegriffe
      • Begriff des Marketings
      • Märkte
    • Entwicklung des Marketings
      • Entwicklungsgeschichte des Marketings
    • Das Umfeld des Marketings
      • Das Umfeld des Marketings
      • Das mikroökonomische Umfeld des Marketings
      • Das makroökonomische Umfeld
    • Käuferverhalten
      • Grundbegriffe
      • Einflussfaktoren auf das Käuferverhalten
      • Typen von Kaufentscheidungen
      • Der Kaufentscheidungsvorgang
  • Marktforschung
    • Grundlagen der Marktforschung
      • Allgemeines
      • Anforderungen
      • Typologie der Marktforschung
      • Qualitative und quantitative Marktforschung
    • Der Marktforschungsprozess
      • Die 5 Phasen der Marktforschung
      • Die Definitionsphase
      • Die Designphase
      • Die Datenerhebung
      • Die Datenauswertung
  • Marktsegmentierung
    • Grundlagen
      • Allgemeines
    • Kriterien zur Marktsegmentierung
      • Anforderungen an die Kriterien
      • Sozio-ökonomische Kriterien
      • Psychographische Kriterien
      • Beobachtbares Kaufverhalten
    • Segmentspezifische Marktbearbeitung
      • Marktbearbeitungsstrategien
      • Undifferenziertes Marketing
      • Differenziertes Marketing
      • Konzentriertes Marketing
  • Einführung in die Produktpolitik
    • Allgemeines
      • Einführung Produktpolitik
      • Produktlebenszyklus
      • Portfolioanalyse
    • Markenstrategien
      • Allgemeines
      • Branding
      • Statische Strategien 1
      • Statische Strategien 2
      • Dynamische Strategien
  • Produktpolitische Strategien
    • Diversifikationsstrategien
      • Allgemeines über Diversifikationsstrategien
      • Die 3 Richtungen der Diversifikation
    • Programmpolitische Strategien
      • Allgemeines
      • Programmpolitische Strategien
      • Operative Programmgestaltung
      • Verbundeffekte
    • Leistungspolitische Maßnahmen
      • Produktgestaltung
      • Produktinnovation
      • Produktmodifikation
      • Produkteliminierung
      • Verpackungsgestaltung
  • Preispolitische Strategien
    • Grundlagen
      • Preispolitik
      • Die Preis-Absatz-Funktion
      • Bestimmungsfaktoren bei der Preisfindung
    • Preisdifferenzierung
      • Zeitliche Preisdifferenzierung
      • Räumliche Preisdifferenzierung
      • Personelle Preisdifferenzierung
      • Preisbündelung
    • Preispolitischer Ausgleich
      • Preispolitischer Ausgleich
    • Preisniveaustrategien
      • Penetrationsstrategie
      • Abschöpfungsstrategie
  • Preispolitische Maßnahmen
    • Preisbestimmung
      • Grundlagen
      • Kostenorientierte Preisbestimmung
      • Nachfrageorientierte Preisbestimmung
      • Konkurrenzorientierte Preisbestimmung
    • Rabattpolitik
      • Rabattpolitik
      • Form und Höhe des Rabatts
    • Lieferungs- und Zahlungsbedingungen
      • Lieferungs- und Zahlungsbedingungen
  • Kommunikationspolitik
    • Einführung
      • Kommunikationspolitik
      • Richtungen der Kommunikation
      • Das Kommunikationsmodell
    • Kommunikationspolitische Strategien
      • Corporate Identity
    • Kommunikationspolitische Maßnahmen
      • Grundlagen
    • Werbung
      • Klassische Werbung
      • Zielgruppen der Werbung
      • Werbebudget
      • Werbebotschaft
      • Werbemittel
      • Mediaselektion
    • Verkaufsförderung
      • Verkaufsförderung
      • Ziele und Zielgruppen der Verkaufsförderung
    • Public Relations
      • Public Relations
  • Distributionspolitik
    • Grundlagen
      • Einordnung
      • Distributionssysteme
      • Aufgaben der Distributionssysteme
    • Distributionsstrategien
      • Selektionsstrategie
      • Akquisitions- und Stimulierungsstrategien
      • Kontraktstrategie
      • Entscheidung zwischen Handelsvertretern und Reisenden
    • Marketing-Logistik
      • Marketinglogistik
      • Lagerhaltung
  • Spezialgebiete des Marketing
    • Spezialgebiete
      • Vorwort
      • Online Marketing
      • Direktmarketing
      • Dienstleistungsmarketing
      • B2B-Marketing
      • Non-Profit-Marketing
      • Eventmarketing
  • 95
  • 15
  • 249
  • 5
einmalig 29,00
umsatzsteuerbefreit gem. § 4 Nr. 21 a bb) UStG
Online-Kurs Top AngebotTrusted Shop

Unsere Nutzer sagen:

  • Gute Bewertung für Einführung in das Marketing

    Ein Kursnutzer am 02.11.2015:
    "macht spaß so zu lernen. bitte noch gesundheitsökonomie als kurs ."

  • Gute Bewertung für Einführung in das Marketing

    Ein Kursnutzer am 18.08.2014:
    "Sehr gut strukturiert Die Technik funktioniert einwandfrei Optimale Vorbereitung auf meine Klausur "

NEU! Sichere dir jetzt die perfekte Prüfungsvorbereitung und spare 10% bei deiner Kursbuchung!

10% Coupon: lernen10

Zu den Online-Kursen