Jetzt neu: Steuerrecht online lernen auf steuerkurse.de!
ZU DEN KURSEN!

Einführung in das Marketing - Direktmarketing

Kursangebot | Einführung in das Marketing | Direktmarketing

Einführung in das Marketing

Direktmarketing

DirektMarketing ist eine relativ neue Form des Marketings. Im Gegensatz zur Massenkommunikation ist das Ziel des Direktmarketing, den Kunden direkt anzusprechen und eine direkte Antwort von ihm zu erhalten. Durch die direkte Ansprache erhöhen sich die Aufmerksamkeit des Empfängers und die Akzeptanz der Werbung.

Direktmarketing tritt in verschiedenen Formen auf, z.B. beim persönlichen Verkauf, als Direktwerbung oder Telefonmarketing. Online Marketing ist ein weiterer Teil des Direktmarketing.

Der persönliche Verkauf kann zum Beispiel als Haustürverkauf ausgestaltet sein. Die Firma Vorwerk betreibt diese Art des Verkaufs äußerst erfolgreich. Allerdings haftet dem Haustürverkauf oft ein unseriöser Touch an und wird häufig abgelehnt.

Direktwerbung kann als Direct Mailing durchgeführt werden. Dabei werden personalisierte Werbebriefe oder -emails an potenzielle Kunden verschickt. Oft wird dabei eine künstliche Verknappung erzeugt, zum Beispiel durch Aussagen wie "Nur noch 3 Tage" oder "Nur für die ersten 100 Besteller".

Vom Gesetzgeber sehr stark eingeschränkt ist das Telefonmarketing. Dabei rufen Unternehmen potenzielle Kunden an und werben für ihre Produkte. Das Gesetz gegen den Unlauteren Wettbewerb (UWG) legt genau fest, wann solche Aktionen unerlaubt sind. Privatpersonen dürfen nur mit ausdrücklicher Erlaubnis des Angerufenen kontaktiert werden.
Ausdrücklich verboten, trotzdem häufig eingesetzt und damit wohl eine der fragwürdigsten Formen des Direktmarketing sind Anrufmaschinen, die automatisch Telefonnummern anrufen und eine Werbeansage vom Band abspielen.

(Quelle: Kotler 2003)