ZU DEN KURSEN!

Einführung in das Marketing - Undifferenziertes Marketing

Kursangebot | Einführung in das Marketing | Undifferenziertes Marketing

Einführung in das Marketing

Undifferenziertes Marketing

Inhaltsverzeichnis

Vom undifferenzierten Marketing spricht man, wenn das Unternehmen mit einem einzigen Marketing-Programm alle Konsumenten auf dem Gesamtmarkt ansprechen will. Diese Methode der Marktbearbeitung ist immer seltener anzutreffen.

Vorteile und Nachteile

Diese Methode der Marktbearbeitung hat den Vorteil, dass die Kosten in der Produktion und allen anderen Unternehmensbereichen (außer dem Marketing) geringer sind, als wenn verschiedene Produktvarianten und verschiedene Strategien ausgearbeitet werden müssten.

Der Nachteil liegt allerdings in überproportional hohen Marketingkosten, da der Konkurrenzkampf in den großen Segmenten meist sehr hart ist und kleine, profitablere Segmente vernachlässigt werden.

Die Strategie des undifferenzierten Marketings empfiehlt sich bei sehr homogenen Märkten, die sich nur schwer in Segmente einteilen lassen. Außerdem kann diese Strategie bei einer Neuprodukteinführung Sinn machen, da so das Risiko eines Fehlschlags gemindert werden kann. Das Unternehmen muss allerdings über ausreichende finanzielle Polster verfügen.

Merke

Hier klicken zum Ausklappen Vorteile des undifferenzierten Marketing: geringe Kosten in der Produktion, geringes Risiko bei Neuprodukten.

Nachteile des undifferenzierten Marketing: hohe Marketingkosten, Vernachlässigung kleiner, profitabler Segmente.

(Quellen: Freter, Script zur Marktsegmentierung SS 2006, Kotler 2003