ZU DEN KURSEN!

Buchführung - Begriffssammlung

Kursangebot | Buchführung | Begriffssammlung

Buchführung

Begriffssammlung

Inhaltsverzeichnis

Im Folgenden findet ihr eine Zusammenfassung der verschiedenen Begrifflichkeiten übersichtlich zusammengefasst. Um mit den IFR-Standards richtig umgehen zu können, muss man sich insbesondere über die Kontenbezeichnungen im Klaren sein.

Diese Auflistung ist selbstverständlich nicht abschließend, sie enthält jedoch die wichtigsten englischen Kontennamen.

Die Bilanz nach IFRS

1) Die Aktivseite der Bilanz nach IFRS:


Vermögenswerte / Assets
Anlagevermögen - Non current Assets
Immaterielle Vermögenswerte (Patente) – Intangible Assets
Sachanlagen (z.B. Betriebs- und Geschäftsausstattung) – Property, Plant and Equipment
Finanzanlagen (langfristig gehaltene Wertpapiere) – Non Current Financial Assets

Umlaufvermögen / Current Assets
Vorräte (z.B. Rohstoffe) – Inventories
Forderungen aus Lieferungen und Leistungen – Trade Receivables
Sonstige Forderungen – Other Receivables
Kurzfristige finanzielle Vermögenswerte – Current Financial Assets
Liquide Mittel (Bank, Kasse) – Cash (und Cash equivalents – z.B. Wechsel)

2) Die Passivseite der Bilanz nach IFRS

Schulden und Eigenkapital / Liabilities and Equity

2a) Schulden / Liabilities, unterteilt in:
Kurzfristige Schulden – current liabilities
Langfristige Schilden – non current liabilities
Rückstellungen (Ungewisse Verbindlichkeiten) – Provisions
Lieferantenverbindlichkeiten (sichere Verbindlichkeiten – Trade payables
Sonstige Verbindlichkeiten – other payables


2b) Eigenkapital / Equity
Rücklagen – Reserves
Gezeichnetes Kapital (AG) – Issued Capital

3) Die Gewinn und Verlustrechnung nach IFRS:

Gesamtkostenverfahren – Nature of Expense Method
Umsatzkostenverfahren – Cost of Sales Method

Beispiel: Cost of Sales Method

1) Umsatzerlöse - Revenues
2) Sonstige betriebliche Erträge – Other Operating Income
3) Bestandsveränderungen fertiger / unfertiger Erzeugnisse – Changes in Inventories of Finished goods/ Unfinished goods
4) Materialaufwand und Aufwand für Hilfs- und Betriebsstoffe – Raw Materials and Consumables used
5) Personalaufwand – Staff costs
6) Abschreibungen – Depreciation Expenses
7) Sonstige betriebliche Aufwendungen – Other Operating Expenses
= Betriebsergebnis – Operating Profit
8) Finanzerträge – Financial Income
9) Finanzaufwendungen – Financial Expenses
= Gewinn/Verlust – Profit/Loss

4) Die Verbuchung nach IFRS im Handelsbetrieb:

Warenbestandskonto – Merchandises
Lieferantenverbindlichkeiten – Trade payables
Die Vorsteuer wird nach IFRS als „sonstige Forderung“ verbucht – other receivables
Umsatzerlöse – Revenues
Umsatzsteuer – (sonstige Verbindlichkeiten) – other payables

Buchungen im Soll – debit ; debited - belastet
Buchungen im Haben – credit; credited - gutgeschrieben

4a)Der Abschluss im Handelsbetrieb:
GuV-Konto – Income Summary
Wareneinsatz – Merchandised used
Rücklagenkonto (Verbuchung des Gewinns aus der GuV auf dieses Konto) – Reserves
Schlussbilanzkonto – Balance Sheet Account

5) Die Verbuchung nach IFRS im Industriebetrieb:

Roh-, Hilfs-, und Betriebsstoffe – Raw Materials and Supplies
Herstellungskosten – Costs of Conversion (=Umformung)

6) Die Verbuchung von Ab-/ und Zuschreibungen nach IFRS:

Aktivkonto Maschinen - Machinery
Planmäßige Abschreibungen – Depreciation Expenses
Lineare Abschreibung - straight-line (method) depreciation
Degressive Abschreibung - declining balance( method of) depreciation

6a) Die Verbuchung von Ab-/ und Zuschreibungen bei Wertpapieren nach IFRS:
Financial Assets held for Trading (kurzfristig) – Erfolgswirksamkeit der Kursänderungen durch Ertrag bzw. Aufwand in der GuV

Available-for-Sale Financial Assets (längerfristig) – Erfolgsneutralität der Wertveränderung mittels Fair Value-Rücklage als Teil des Eigenkapitals