ZU DEN KURSEN!

Buchführung - Saldenbilanz 1

Kursangebot | Buchführung | Saldenbilanz 1

Buchführung

Saldenbilanz 1

Inhaltsverzeichnis

Um zur Saldenbilanz I zu kommen, muss man zunächst einmal die Summenbilanz bilden. Diese entsteht, indem man die Werte aus der Eröffnungsbilanz und den Jahresverkehrszahlen aufaddiert.

Also wird z.B. ein Soll in der Eröffnungsbilanzwertespalte ins Soll der Summenbilanz übertragen. Haben wir zusätzlich noch ein Soll in den Jahresverkehrszahlen werden die beiden Sollwerte addiert und ins Soll der Summenbilanz übertragen. Wenn man keine Eröffnungsbilanzwerte hat, werden nur die Werte der Jahresverkehrszahlen übernommen.

Die Saldenbilanz

Wie kommt man nun zur Saldenbilanz?
Nach dem Wortlaut stehen hier die Salden, also saldiert bzw. "verrechnet" man Soll und Haben der Summenbilanz miteinander und erhält so die Saldenbilanz I.

Merke

Hier klicken zum Ausklappen Ein Mehrbetrag im Soll steht dabei im Soll, ein Mehrbetrag im Haben auf der Habenseite!

Dies ist anders als beim Buchen. In der HÜ wird nicht gebucht, sondern nur übertragen und zwar die Differenz zwischen Soll und Haben. Wenn also die Sollseite größer ist als die Habenseite, kommt der Mehrbetrag ins Soll! Gibt es nur einen Betrag in der Summenbilanz, wird nur dieser übertragen. Also ein Soll ins Soll, ein Haben ins Haben.