wiwiweb
online lernen

Besser lernen mit Online-Kursen

NEU! Jetzt online lernen:
Rechnungswesen
Den Kurs kaufen für:
einmalig 39,00 €
Zur Kasse
Kosten- und Leistungsrechnung > Kostenträgerstückrechnung > Divisionskalkulationen:

Äquivalenzziffernrechnung

WebinarTerminankündigung aus unserem Online-Kurs Volks- und Betriebswirtschaft:
 Am 12.01.2017 (ab 18:00 Uhr) findet unser nächstes Webinar statt.
Gratis-Webinar Grundbegriffe der Bilanzierung
- In diesem 60-minütigen Gratis-Webinar gibt Daniel Lambert einen Überblick über die zentralen Begriffe der Bilanzierung - hier im Besonderen dem Bilanzausweis.
[weitere Informationen] [Terminübersicht]

Bei der Äquivalenzziffernrechnung werden unterschiedliche Produkte durch Äquivalenzziffern miteinander vergleichbar gemacht.

Überblick über die Äquivalenzziffernrechnung

Die Verfahren der Äquivalenzziffernrechnung bestehen aus der
einfachen Äquivalenzziffernrechnung und der
mehrstufigen Äquivalenzziffernrechnung.

Einfache Äquivalenzziffernrechnung

Im Unterschied zur mehrfachen gibt es bei der einfachen Äquivalenzziffernrechnung lediglich eine Reihe von Äquivalenzziffern.


Man geht nach folgendem Schema vor:

Schema zur einfach Äquivalenzziffernrechnung
  1. Schreibe die Mengen der einzelnen zu verrechnenden Produkte auf.
  2. Schreibe in einer Spalte daneben die Äquivalenzziffern hin (bzw. berechne sie zunächst).
  3. Multipliziere die Mengen mit den jeweiligen Äquivalenzziffern und erhalte dadurch die sog. Recheneinheiten.
  4. Addiere die jeweiligen Recheneinheiten und erhalte so jene Größe, auf die die zu verteilenden Kosten bezogen werden.
  5. Dividiere die zu verteilenden Kosten auf die Summe der Recheneinheiten. Man erhält die Kosten pro Einheit jenes Produkts, welches mit einer Äquivalenzziffer von 1,0 belegt ist. Sollte es kein Produkt geben, welches mit einer Äquivalenzziffer von 1,0 belegt ist, so ist die Methode trotzdem problemlos durchführbar.
  6. Multipliziere die erhaltenden Kosten pro Mengeneinheit der Recheneinheit mit den jeweiligen Äquivalenzziffern. Man erhält die Stückkosten eines jeden Produkts.
  7. Multipliziere die erhaltenden Stückkosten der einzelnen Produkte mit den Mengeneinheiten der einzelnen Produkte.

Beispiel zur Äquivalenzziffernrechnung

Beispiel

Beispiel 35 
Bei der Otilie-AG sind Kosten von 6.800 € auf drei Produkte zu verteilen. Diese werden in den Mengen 200, 300 und 400 hergestellt. Produkt A ist doppelt so aufwändig in der Produktion, B hingegen dreimal so aufwändig wie C.
Welche Stückkosten haben die einzelnen Produkte?


Man kalkuliert folgendermaßen.

Produkte Mengen Äquivalenzziffern Recheneinheiten Stückkosten Sortenkosten
A 200 2 400 8 1.600
B 300 3 900 12 3.600
C 400 1 400 4 1.600
Summe 1.700 Summe 6.800

Berechnung der Äquivalenzziffern

Man notiert die Äquivalenzziffen und multipliziert diese mit den Mengen. Die Produkte ergeben die sog. Recheneinheiten. Diese werden addiert und ergeben in der Summe $\ \sum RE = 400 + 900 + 400 = 1.700 $. Sodann dividiert man die zu verteilenden Kosten durch diese Summe:


$$\ {Kosten \over RE} = {6.800 \over 1.700} = 4\ {€ \over RE} $$


Eine ME von C (das Standardprodukt, das die Äquivalenzziffer 1 hat) kostet also pro Stück 4 €. Wenn A doppelt so aufwändig ist, dann kostet ein Stück von A folglich

$\ Stückkosten_A = ÄQZ_A \cdot 4 = 2 \cdot 4 = 8\ € $,

B folglich 12 €. Schließlich multipliziert man die Stückkosten mit den produzierten Mengeneinheiten und erhält die Sortenkosten.

Merke

Die Summe der Sortenkosten ergibt die zu verteilenden Kosten.

Video: Äquivalenzziffernrechnung

Lückentext
Bitte die Lücken im Text sinnvoll ausfüllen.

Bei der Äquivalenzziffernrechnung werden die zu verteilenden Kosten durch die Summe der dividiert.

0/0
Lösen

Hinweis:

Bitte füllen Sie alle Lücken im Text aus. Möglicherweise sind mehrere Lösungen für eine Lücke möglich. In diesem Fall tragen Sie bitte nur eine Lösung ein.

Bild von Autor Daniel Lambert

Autor: Daniel Lambert

Dieses Dokument Äquivalenzziffernrechnung ist Teil eines interaktiven Online-Kurses zum Thema Rechnungswesen.

Dipl.-Math. Dipl.-Kfm. Daniel Lambert gibt seit vielen Jahren Kurse zur Prüfungsvorbereitung. Er unterrichtet stets orientiert an alten Prüfungen und weiß aus langjähriger Erfahrung, wie sich komplexe Sachverhalte am besten aufbereiten und vermitteln lassen. Daniel Lambert ist Repetitor aus Leidenschaft seit nunmehr 20 Jahren.
Vorstellung des Online-Kurses RechnungswesenRechnungswesen
Dieser Inhalt ist Bestandteil des Online-Kurses

Rechnungswesen

wiwiweb - Interaktive Online-Kurse (wiwiweb.de)
Diese Themen werden im Kurs behandelt:

[Bitte auf Kapitelüberschriften klicken, um Unterthemen anzuzeigen]

  • Grundlagen
    • Abgrenzungen
    • Grundsätze ordnungsgemäßer Buchführung
  • Finanzbuchhaltung
    • Einleitung zu Finanzbuchhaltung
    • Jahresabschluss
    • Einführung Buchführung
      • Einleitung zu Einführung Buchführung
      • Bestandskonten
      • Erfolgskonten
    • Selbstkontrollaufgaben
    • Gewinn- und Verlustrechnung
      • Einleitung zu Gewinn- und Verlustrechnung
      • GuV auf Teilkostenbasis
      • GuV auf Vollkostenbasis
        • Einleitung zu GuV auf Vollkostenbasis
        • Selbstkontrollaufgabe
  • Kosten- und Leistungsrechnung
    • Grundlagen
    • Begriffe
    • Selbstkontrollaufgaben
    • Kostenartenrechnung
      • Einleitung zu Kostenartenrechnung
      • Systematisierungen von Kosten
      • Selbstkontrollaufgabe
    • Kostenstellenrechung
      • Einleitung zu Kostenstellenrechung
      • Stufenleiterverfahren
      • Selbstkontrollaufgaben
    • Kostenträgerrechung
    • Kostenträgerstückrechnung
      • Einleitung zu Kostenträgerstückrechnung
      • Divisionskalkulationen
        • Einleitung zu Divisionskalkulationen
        • Äquivalenzziffernrechnung
      • Zuschlagskalkulationen
        • Einleitung zu Zuschlagskalkulationen
        • Maschinenstundensatzrechnung
      • Selbstkontrollaufgaben
    • Kostenträgerzeitrechnung
      • Einleitung zu Kostenträgerzeitrechnung
      • Selbstkontrollaufgaben
    • Produktionsprogrammplanung
      • Einleitung zu Produktionsprogrammplanung
      • Selbstkontrollaufgaben
    • Prozesskostenrechnung
      • Einleitung zu Prozesskostenrechnung
      • Allokationseffekt
      • Selbstkontrollaufgaben
    • Target Costing
    • Plankostenrechnung
      • Einleitung zu Plankostenrechnung
      • Selbstkontrollaufgaben
  • Auswertung betrieblicher Zahlen
    • Aufbereitung von Zahlen
    • Renditen
  • Planungsrechnung
    • Einleitung zu Planungsrechnung
  • Wiederholungsfragen
    • Einleitung zu Wiederholungsfragen
  • Zusatzaufgaben
    • Grundlagen der Kosten- und Leistungsrechnung
    • Kostenartenrechnung
    • Kostenstellenrechnung
    • Kostenträgerrechnung
    • Deckungsbeitragsrechnung
    • Plankostenrechnung
    • Prozesskostenrechnung
  • 49
  • 15
  • 113
  • 9
einmalig 39,00
umsatzsteuerbefreit gem. § 4 Nr. 21 a bb) UStG
Online-Kurs Top AngebotTrusted Shop

Unsere Nutzer sagen:

  • Odelette Bisson

    Odelette Bisson

    "Ich hatte zu Beginn des Studiums keine Ahnung von BWL. Dank wiwiweb.de hab ich jetzt den Durchblick!"
  • Andreas Sommer

    Andreas Sommer

    "Großes Lob für die guten Kurse! Ich hab zum Glück bestanden."
  • Barbara Kalb

    Barbara Kalb

    "Die Videos von Daniel Lambert sind einfach klasse. Johnny Controlleti :)"

NEU! Sichere dir jetzt die perfekte Prüfungsvorbereitung und spare 10% bei deiner Kursbuchung!

10% Coupon: lernen10

Zu den Online-Kursen