ZU DEN KURSEN!

Konzernabschluss nach IFRS - Fortlaufende Eliminierung

Kursangebot | Konzernabschluss nach IFRS | Fortlaufende Eliminierung

Konzernabschluss nach IFRS

Fortlaufende Eliminierung

Der Grund für Schuldenkonsolidierungen, z.B. unterschiedliche Wertansätze bei Forderungen und korrespondierenden Verbindlichkeiten, kann auch in Folgeperioden bestehen bleiben. Es kommt auch bei den hieraus folgenden Aufrechnungsdifferenzen folglich zu der Frage, wie hiermit umzugehen ist.

Wir besprechen drei Fälle:

  • auf einen ausbezahlten Kredit muss eine Wertminderung vorgenommen werden

    • und es passiert nichts weiter

  • auf einen ausbezahlten Kredit muss eine Wertminderung vorgenommen werden

    • der Grund hierfür entfällt aber später

  • auf einen ausbezahlten Kredit muss eine Wertminderung vorgenommen werden

    • die Forderung wird später unerwarteterweise komplett bezahlt?

Beispiel

Die Mutter-GmbH hält alle Anteile an der Tochter-AG und leiht dieser im Jahr 1 einen Betrag von 80 €. Sie muss allerdings eine Wertminderung in Höhe von 10 € vornehmen. Im Jahr 2 kommt es zu keiner Veränderung im Sachverhalt.

Positionen

Mutter

Tochter

Summen- bilanz

Konsoli- dierung

Konzern- bilanz

A

P

A

P

A

P

Soll

Haben

A

P

Bilanzen

Forderungen

70

70

70

Ergebnisvortrag

10

10

Verbindlichk. ggb. verb. U.

80

80

80

Gewinn- und Verlustrechnungen

Positionen

Mutter

Tochter

Summen-GuV

Konsolidierung

Konzern-GuV

Aufw.

Ertrag

A

E

A

E

S

H

A

E

Abschr. auf Forderg.

Es kommt zu einer erfolgsneutralen Verrechnung, denn die erstmalige Eliminierung war, wegen der erfolgswirksamen Entstehungsursache, erfolgswirksam und wir befinden uns in Spalte 3 der Tabelle.

Was passiert, wenn der Grund für die Wertminderung der Forderung (teilweise) entfällt, es mithin zu einer (teilweisen) Wertaufholung kommt?

Beispiel

Die Mutter-GmbH hält alle Anteile an der Tochter-AG und leiht dieser im Jahr 1 einen Betrag von 80 €. Sie muss allerdings eine Wertminderung in Höhe von 10 € vornehmen. Im Jahr 3 entfällt der Grund für die Wertminderung teilweise, es kommt zu einer Wertaufholung in Höhe von 4 €.

Positionen

Mutter

Tochter

Summen- bilanz

Konsoli- dierung

Konzern- bilanz

A

P

A

P

A

P

Soll

Haben

A

P

Bilanzen

Forderungen

74

74

74

Ergebnisvortrag

10

10

Verbindlichk. ggb. verb. U.

80

80

80

Gewinn- und Verlustrechnungen

Positionen

Mutter

Tochter

Summen-GuV

Konsolidierung

Konzern-GuV

Aufw.

Ertrag

A

E

A

E

S

H

A

E

Erträge aus der Werterhöhung von Vermögenswerten

Was passiert, wenn schließlich die Forderung unerwarteterweise komplett bezahlt wird?

Beispiel

Die Mutter-GmbH hält alle Anteile an der Tochter-AG und leiht dieser im Jahr 1 einen Betrag von 80 €. Sie muss allerdings eine Wertminderung in Höhe von 10 € vornehmen. Im Jahr 3 entfällt der Grund für die Wertminderung teilweise, es kommt zu einer Wertaufholung in Höhe von 4 €. Im Jahr 4 wird die Forderung der Mutter-GmbH in voller Höhe beglichen.

Positionen

Mutter

Tochter

Summen- bilanz

Konsoli- dierung

Konzern- bilanz

A

P

A

P

A

P

Soll

Haben

A

P

Bilanzen

Forderungen

Ergebnisvortrag

6

6

Verbindlichk. ggb. verb. U.

Gewinn- und Verlustrechnungen

Positionen

Mutter

Tochter

Summen-GuV

Konsolidierung

Konzern-GuV

Aufw.

Ertrag

A

E

A

E

S

H

A

E

sonst. betriebl. Ertrag

6

6

6