Kursangebot | Kosten- und Erlösrechnung | Kalkulatorische Kosten - Definition und Beispiele

Kosten- und Erlösrechnung

Kalkulatorische Kosten - Definition und Beispiele

x
Juracademy JETZT WEITER LERNEN!

Weitere Lernvideos sowie zahlreiche Materialien für deine Prüfungsvorbereitung erwarten dich:
wiwiweb.de Flatrate


1277 Lerntexte mit den besten Erklärungen

417 weitere Lernvideos von unseren erfahrenen Dozenten

3270 Übungen zum Trainieren der Inhalte

1082 informative und einprägsame Abbildungen

Video zu kalkulatorischen Kosten

Zunächst ein Video zu den kalkulatorischen Kosten:

Video: Kalkulatorische Kosten - Definition und Beispiele

Definition von kalkulatorischen Kosten

Unter dem Begriff der kalkulatorischen Kosten (= Opportunitätskosten) versteht man den höchsten entgangenen Nutzen. Hinsichtlich des Zusammenhangs zu Aufwendungen lassen sich kalkulatorische Kosten in Anderskosten und Zusatzkosten einteilen.

Anders- und Zusatzkosten

Man spricht von Anderskosten, wenn den Kosten Aufwendungen in anderer Höhe gegenüberstehen.

Beispiel

Hier klicken zum Ausklappen Beispiel 24:
Kalkulatorische Abschreibungen sind Anderskosten, denn den Kosten stehen Aufwendungen in anderer Höhe gegenüber.

Liegen gar keine Aufwendungen (also auch nicht in anderer Höhe vor), so spricht man von Zusatzkosten.

Beispiel

Hier klicken zum Ausklappen Beispiel 25:
Kalkulatorische Unternehmerlöhne sind Zusatzkosten, denn ihnen stehen gar keine Aufwendungen gegenüber.

Im folgenden Video werden die Anders- und Zusatzkosten als Teil der kalkulatorischen Kosten beschrieben:

Video: Kalkulatorische Kosten - Definition und Beispiele

Unterschied zwischen Aufwand und Kosten

Die folgende Abbildung zeigt den Unterschied graphisch auf (vgl. Haberstock):

Unterschiede zwischen Aufwand und Kosten
Abb. 14: Unterschiede zwischen Aufwand und Kosten

Arten von kalkulatorischen Kosten 

Es gibt fünf konkrete Arten kalkulatorischer Kosten:

  • kalkulatorische Abschreibungen,
  • kalkulatorische Zinsen,
  • kalkulatorischer Unternehmerlohn,
  • kalkulatorische Miete und
  • kalkulatorische Wagnisse.