wiwiweb
online lernen

Besser lernen mit Online-Kursen

NEU! Jetzt online lernen:
Buchführung
Den Kurs kaufen für:
einmalig 19,00 €
Zur Kasse
Geldverkehr > Wertpapiere:

Wertpapierarten

WebinarTerminankündigung:
 Am 12.01.2017 (ab 18:00 Uhr) findet unser nächstes Webinar statt.
Gratis-Webinar Grundbegriffe der Bilanzierung
- In diesem 60-minütigen Gratis-Webinar gibt Daniel Lambert einen Überblick über die zentralen Begriffe der Bilanzierung - hier im Besonderen dem Bilanzausweis.
[weitere Informationen] [Terminübersicht]

Ein Wertpapier ist eine Urkunde, die Vermögensrechte verbrieft. Die Ausübung der Rechte ist nur demjenigen erlaubt, der die Urkunde besitzt.

Es wird zwischen 3 Arten von Wertpapieren differenziert:

Merke

  1. Warenwertpapiere
  2. Geldwertpapiere
  3. Vertretbare Wertpapiere

Bei WarenWertpapieren handelt es sich z.B. um Lagerscheine, bei Geldwertpapieren z.B. um Schecks. Im Folgenden betrachten wir hier jedoch nur die vertretbaren Wertpapiere, weil sie eine wichtige Rolle im Geschäftsverkehr spielen und dort auch ihren Wert erfahren. Der Wert der Papiere wird durch den freien Handel an der Börse bestimmt.

An der Börse gehandelte Wertpapiere

Die an der Börse gehandelten Wertpapiere bezeichnet man auch als „Effekten“.

Wertpapiere sind unterteilt in:

  • Festverzinsliche Wertpapiere oder auch Zinspapiere
    Bei diesen Wertpapieren erhält der Inhaber zu bestimmten Zinsterminen einen festen und konstanten Zinsertrag. Den Zinsertrag kann der Inhaber mit einem sog. Zinsschein einlösen. Bsp. sind Obligationen, Schuldverschreibungen, Anteile oder Pfandbriefe.
  • Dividendenpapiere
    Der Wertpapierbesitzer kann am Gewinn oder Verlust einer Unternehmung partizipieren, wenn er verbriefte Teilhaberrechte, sog. Dividendenpapiere besitzt. Fährt das Unternehmen einen Gewinn ein, kann es eine Dividende ausschütten. Wie viel die Unternehmung ausschüttet wird jährlich neu festgelegt. Bsp. sind Aktien und Investmentzertifikate.

Wertpapiere des Anlagevermögens und Wertpapiere des Umlaufvermögens

Im Unternehmen wird zwischen Wertpapieren des Anlage- und des Umlaufvermögens unterschieden. Diejenigen, die dem Betrieb langfristig dienen sollen, bezeichnet man als Wertpapiere des Anlagevermögens. Wenn man es nicht dementsprechend zuordnen kann und es zu jedem Zeitpunkt an- und verkauft werden kann, bezeichnet man sie als Wertpapiere des Umlaufvermögens.

Merke

Für die Bewertung der Papiere ist die Zurechnung zum Anlage- bzw. Umlaufvermögen von hoher Wichtigkeit.

Bei den Wertpapieren des Anlagevermögens bestand nach §§ 253 Abs. 2 Satz 3 HGB a.F. ein sog. Bewertungswahlrecht. Bei einem gesunkenem Kurswert war es möglich die Wertpapiere mit dem niedrigeren Teilwert anstatt mit den höheren Anschaffungskosten anzusetzen. War mit einer andauernden Minderung zu rechnen, so muss auf den niedrigeren Wert abgeschrieben werden.
Diese Regelungen wurden durch das BilMoG geändert, aber für Finanzanlagen wurde das Wahlrecht beibehalten. Auch nach Inkrafttreten des BilMoG ist nach § 253 Abs. 3 Satz 3 HGB bei voraussichtlich dauernder Wertminderung eine außerplanmäßige Abschreibung vorzunehmen. Nur bei Finanzanlagen kann zum Abschlussstichtag nun auch bei nicht dauernden Wertminderungen eine außerplanmäßige Abschreibung vorgenommen worden (§ 253 Abs. 3 Satz 4 HGB).

Bei Wertpapieren des Umlaufvermögens entfällt dieses Wahlrecht allerdings. Sie werden nach § 253 Abs. 4 Satz 2 HGB immer mit dem niedrigeren Kurswert angesetzt . Steigen die Kurse wieder, was ja vorkommen soll, räumte das HGB in § 253 Abs. 5 HGB a.F. für beide Arten ein Wertaufholungswahlrecht ein. Dieses Wertaufholungswahlrecht wurde durch das BilMoG abgeschafft. Nach § 253 Abs. 5 HGB darf der niedrigere Wertabsatz nicht mehr beibehalten werden, wenn die Gründe dafür nicht mehr bestehen. Es dürfen jedoch maximal die Anschaffungskosten angesetzt werden.

Nach § 252 Abs. 1 Nr. 3 HGB ist der Grundsatz der Einzelbewertung auch bei Wertpapieren und deren Bewertung einzuhalten. Ausnahme: Werte in einem Girosammeldepot. Hier erfolgt die steuerliche Bewertung mit einem Durchschnittswert.

Multiple-Choice
Bei welchen Wertpapieren erhält der Inhaber zu bestimmten Zinsterminen einen festen und konstanten Zinsertrag?
0/0
Lösen

Hinweis:

Bitte kreuzen Sie die richtigen Aussagen an. Es können auch mehrere Aussagen richtig oder alle falsch sein. Nur wenn alle richtigen Aussagen angekreuzt und alle falschen Aussagen nicht angekreuzt wurden, ist die Aufgabe erfolgreich gelöst.

Vorstellung des Online-Kurses BuchführungBuchführung
Dieser Inhalt ist Bestandteil des Online-Kurses

Buchführung

wiwiweb - Interaktive Online-Kurse (wiwiweb.de)
Diese Themen werden im Kurs behandelt:

[Bitte auf Kapitelüberschriften klicken, um Unterthemen anzuzeigen]

  • Grundlagen
    • Einführung
      • Inhalt und Ziele des Buchführungskurses
      • Handelsrechtliche Buchführungspflicht
      • Steuerrechtliche Buchführungspflicht
    • Inventur
      • Definition der Inventur nach § 240 I HGB
      • Grundsätze ordnungsmäßiger Buchführung (GoB)
      • Inventurvereinfachungen - Verfahren
    • Inventar
      • Inventar - Definition
      • Inventar - Aufbau und Beispiel
    • Bilanz
      • Definition der Bilanz – Gegenüberstellung von Vermögen und Schulden
      • Aufbau der Bilanz
      • Unterschiede zwischen Inventar und Bilanz
      • Eigenkapital in der Bilanz
      • Geschäftsvorfall
    • Bilanzveränderungen
      • Aktivtausch
      • Passivtausch
      • Bilanzverlängerung
      • Bilanzverkürzung
    • BilMoG
      • Maßgeblichkeitsprinzip
      • Umgekehrte Maßgeblichkeit
      • Ziele und Änderungen durch das BilMoG
  • Das Konto
    • Bestandskonten
      • Belege und Belegarten
      • Bestandskonten - Aktiv- und Passivkonten
      • Eröffnungsbilanzkonto
    • Der Abschluss eines Kontos
      • Der Saldo
      • Das Schlussbilanzkonto
    • Erfolgskonten
      • Erfolgskonten
      • Erfolgswirksame Geschäftsvorgänge
      • Unterschiede zwischen Aufwand und Ertrag
      • GuV Konto abschließen
    • Der Buchungssatz
      • Buchen von Geschäftsvorfällen - Buchungssätze lernen
      • Buchungssatz zur Bilanzverlängerung
      • Buchungssatz zur Bilanzverkürzung
  • Warenverkehr
    • Die Umsatzsteuer
      • Mehrzeiliger zusammengesetzter Buchungssatz
      • Mehrwertsteuer (MwSt) berechnen und buchen
      • Vorsteuer berechnen und buchen
      • Verbuchung des Wareneinkaufs
      • Verbuchung des Warenverkaufs
      • Abschluss des Vorsteuerkontos / Mehrwertsteuerkontos
    • Die Warenkonten
      • Das Wareneinkaufskonto
      • Das Warenverkaufskonto
      • Abschluss der Warenkonten
    • Preisnachlässe
      • Verbuchung von Rabatten
      • Verbuchung von Boni
      • Skonto
      • Bruttoverfahren
      • Nettoverfahren
    • Abschluss von Bestandskonten
      • Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffkonten
      • Bestandsveränderung - Bestandsmehrung & Bestandsminderung
      • Bestandsveränderung bei mehrstufiger Produktion
  • Geldverkehr
    • Factoring
      • Factoring
      • Kosten und Vorteile des Factoring
      • Buchung des Factoring
      • Factoring - Buchung bei Forderungsausfall
    • Leasing
      • Formen des Leasings
      • Verbuchung
    • Wechsel
      • Funktionen des Wechsels
      • Verbuchung
      • Indossierung
      • Wechseldiskontierung
      • Prolongation
      • Wechselverwendung
      • Wechselprotest
    • Darlehen
      • Darlehensarten
      • Auf- und Abgeld
      • Verbuchung eines Darlehen
    • Wertpapiere
      • Wertpapierarten
      • Kauf und Verkauf von Wertpapieren
    • Löhne und Gehälter
      • Gehaltsabrechnung
      • Steuern
      • Sozialversicherungsbeiträge
      • Sachbezüge
      • Verbuchung
    • Steuern in der Buchführung
      • aktivierungspflichtige Steuern
      • Aufwandssteuern
      • Privatsteuern
      • durchlaufende Steuern
  • Bewertung und Abschreibungen
    • Bewertung von Vermögensgegenständen
      • Niederstwertprinzip
      • Anschaffungskosten
      • Herstellungskosten
      • Herstellungs- und Erhaltungsaufwand
      • Aktivierte Eigenleistungen
    • Abschreibungen
      • Einführung zu Abschreibungen
      • Lineare Abschreibung
      • Verkauf zum Buchwert
      • Verkauf über dem Buchwert
      • Verkauf unter dem Buchwert
      • Methodenwechsel
      • Geometrisch-degressive Abschreibung
      • Außerplanmäßige Abschreibungen
    • Wertberichtigungen
      • Einzelwertberichtigungen
      • Pauschalwertberichtigungen
  • Jahresabschlussbuchungen
    • Rechnungsabgrenzungsposten
      • aktive Rechnungsabgrenzungsposten ARAP
      • Beispiel zum ARAP
      • passive Rechnungsabgrenzungsposten PRAP
      • Beispiel zum PRAP
      • sonstige Forderungen
      • sonstige Verbindlichkeiten
    • restliche Jahresabschlussbuchungen
      • Rückstellungen
      • Rücklagen
  • Hauptabschlussübersicht
    • Einstieg
      • Bedeutung der Hauptabschlussübersicht
      • Aufbau der Hauptabschlussübersicht
    • Erstellung
      • Übertragung der T-Konten
      • Saldenbilanz 1
      • Umbuchungen
      • Saldenbilanz 2
      • Übernahme in die GuV und Bilanz
  • Buchhaltung nach IFRS
    • Aufbau nach IFRS
      • Bilanz nach IFRS
      • GuV nach IFRS
    • Buchung nach IFRS
      • Handelsbetrieb
      • Industriebetrieb
      • Ab-/Zuschreibungen
    • Anwendung
      • Begriffssammlung
  • 112
  • 18
  • 306
  • 16
einmalig 19,00
umsatzsteuerbefreit gem. § 4 Nr. 21 a bb) UStG
Online-Kurs Top AngebotTrusted Shop

Unsere Nutzer sagen:

  • Gute Bewertung für Buchführung

    Ein Kursnutzer am 27.03.2016:
    "Sehr schön Abschlussprüfung mit passenden Fragen, die man aus dem Kurs beantworten konnte. Ich bin wirklich begeistert. "

  • Gute Bewertung für Buchführung

    Ein Kursnutzer am 17.02.2016:
    "Ich muss wirklich sagen, dies ist meiner Meinung nach die schlüssigste und beste Möglichkeit Finanzbuchführung nachhaltig einprägsam zu lernen! Vielen Dank an das Team!"

  • Gute Bewertung für Buchführung

    Ein Kursnutzer am 12.02.2016:
    "Sehr hilfreich. Sehr übersichtlich und gut dargestellt."

  • Gute Bewertung für Buchführung

    Ein Kursnutzer am 20.01.2016:
    "Die Stoffvermittlung ist super! "

  • Gute Bewertung für Buchführung

    Ein Kursnutzer am 29.09.2015:
    "GEIL!"

  • Gute Bewertung für Buchführung

    Ein Kursnutzer am 09.08.2015:
    "gut strukturiert und Videos sind sehr verständlich! TOP!"

  • Gute Bewertung für Buchführung

    Ein Kursnutzer am 26.07.2015:
    "Übersichtlich, gut verständlich, gut Überprüfbar"

  • Gute Bewertung für Buchführung

    Ein Kursnutzer am 04.07.2015:
    "sehr gut zu lesen und leicht verständliche Videos"

  • Gute Bewertung für Buchführung

    Ein Kursnutzer am 24.05.2015:
    "Super :)"

  • Gute Bewertung für Buchführung

    Ein Kursnutzer am 02.05.2015:
    "Klare verständliche Erklärungen"

  • Gute Bewertung für Buchführung

    Ein Kursnutzer am 19.03.2015:
    "Bis jetzt finde ich den Kurs sehr gut aufgebaut."

  • Gute Bewertung für Buchführung

    Ein Kursnutzer am 08.03.2015:
    "Sehr gut"

  • Gute Bewertung für Buchführung

    Ein Kursnutzer am 27.01.2015:
    "Alles super erklärt. In einfachen Worten und sehr gut nachvollziehbar. Aufs wesentliche beschränkt."

  • Gute Bewertung für Buchführung

    Ein Kursnutzer am 22.01.2015:
    "Es ist leicht und verständlich erklärt! Weiter so!"

  • Gute Bewertung für Buchführung

    Ein Kursnutzer am 21.01.2015:
    "Echt zuckersüß gemacht, gut erklärt, findet jeder ohne Vorahnung den einstieg!"

  • Gute Bewertung für Buchführung

    Ein Kursnutzer am 30.12.2014:
    "Bislang ist der Lernstoff sehr schlüssig und leicht verständlich aufbereitet."

  • Gute Bewertung für Buchführung

    Ein Kursnutzer am 30.09.2014:
    "leicht verständlich, kurz gefasst mit fast allen wichtigen Details"

  • Gute Bewertung für Buchführung

    Ein Kursnutzer am 23.09.2014:
    "Gute Erklärung, einfach zu verstehen! Danke!"

  • Gute Bewertung für Buchführung

    Ein Kursnutzer am 21.09.2014:
    "Dankeschön!!! Endlich beginne ich meine Prüfungsängste abzubauen."

  • Gute Bewertung für Buchführung

    Ein Kursnutzer am 06.08.2014:
    "ich bin sehr zufrieden mit dem kurs bis jetzt und hab es auch weiterempfohlen "

  • Gute Bewertung für Buchführung

    Ein Kursnutzer am 30.06.2014:
    "Sehr schön gegliedert! Praktische Erklärungen sind sehr gut nachvollziehbar"

NEU! Sichere dir jetzt die perfekte Prüfungsvorbereitung und spare 10% bei deiner Kursbuchung!

10% Coupon: lernen10

Zu den Online-Kursen