ZU DEN KURSEN!

Konzernabschluss nach IFRS - Eigenkapitalspiegel

Kursangebot | Konzernabschluss nach IFRS | Eigenkapitalspiegel

Konzernabschluss nach IFRS

Eigenkapitalspiegel

Die Verpflichtung zur Aufstellung eines Eigenkapitalspiegels ergibt sich aus IAS 1.106. Die folgenden sind die Mindestbestandteile:

  • Periodengesamtergebnis

  • Effekte einer rückwirkenden Änderung von Bilanzierungs- und Bewertungsmethodenänderungen

    • für jeden Eigenkapitalbestandteil

  • Überleitung vom Buchwert zu Beginn zum Buchwert zum Ende der Periode

Nach IAS 1.38 muss in der Eigenkapitalveränderungsrechnung sowohl die aktuelle Periode als auch die Vorperiode Erwähnung finden.

Dividendenzahlungen können sowohl im Anhang als auch in der Eigenkapitalveränderungsrechnung angegeben werden (IAS 1.107).

Der Aufgabe des Eigenkapitalspiegels ist wie folgt:

auf die EK-Geber der Mutter entfallende Anteile

nicht beherrschende Anteile

Summe des EK

Gez. Kap.

sonstige Rücklagen

Gewinnrücklagen

Umrechnungsdifferenz

RL für Wertschwankungen aus Sicherungsgeschäften

RL für zur Veräußerung klassif. Finanzanlagen

Neubewertungs-RL

Summe

EK des Vorjahres

Änderung der Bewertungsmethode

angepasstes EK Vorjahr

Kapitalerhöhungen

Kapitalherabsetzungen

Dividendenzahlungen

Periodengesamterfolg

Vereinnahmung der Neubewertungs-RL (IAS 16.41, IAS 38.87)

EK zum Stichtag des akt. Jahres