Jetzt neu: Steuerrecht online lernen auf steuerkurse.de!
Kursangebot | Makroökonomie | Steigungsparameter der LM-Kurve

Makroökonomie

Steigungsparameter der LM-Kurve

wiwiweb JETZT WEITER LERNEN!

Weitere Lernvideos sowie zahlreiche Materialien erwarten dich:
Komplettpaket für wiwi-Studenten


1363 Lerntexte mit den besten Erklärungen

392 weitere Lernvideos von unseren erfahrenen Dozenten

3440 Übungen zum Trainieren der Inhalte

1409 informative und einprägsame Abbildungen

Die Steigung der LM-Kurve wird durch die folgenden Parameter bestimmt:

  • die Zinselastizität der Geldnachfrage Li,
  • die Einkommenselastizität der Geldnachfrage LY.

Video zu den Steigungsparametern der LM-Kurve

Video: Steigungsparameter der LM-Kurve

Grafische Darstellung der Steigungsänderung der LM-Kurve

Die LM-Kurve wird dann flacher, wenn die Zinselastizität der Geldnachfrage (betragsmäßig) steigt. Somit kommt es zu einer Bewegung von LM1 nach  LM2 (die Darstellung wird in der LM-Kurve in Abb. 19 ersichtlich).

Abb. 19: Steigungsparameter der LM-Kurve
Abb. 19: Steigungsparameter der LM-Kurve

Vollkommen zinselastische LM-Kurve

Merke

Hier klicken zum Ausklappen Im Grenzfall ist $L_i = - ∞$, d.h. die Liquiditätsfalle liegt vor. Die LM-Kurve ist dann vollkommen zinselastisch, demnach gänzlich horizontal.
Abb. 20: LM-Kurve in der Liquiditätsfalle
Abb. 20: LM-Kurve in der Liquiditätsfalle

Vollkommen zinsunelastische LM-Kurve

Der sogenannte klassische Bereich liegt dann vor, wenn die Geldnachfrage gänzlich zinsunelastisch ist, demnach $L_i= 0$. Die LM-Kurve verläuft dann komplett vertikal (s. Abb. 21).

Abb. 21: LM-Kurve im klassischen Bereich
Abb. 21: LM-Kurve im klassischen Bereich

Hinweis

Hier klicken zum Ausklappen

Die Steigung der LM-Kurve wird durch die Einkommenselastizität der Geldnachfrage, also $L_Y$, beeinflusst.